Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Erfahrungsbericht Olympus OM-D

Ein FotoTV. Tech Beitrag

3.77174

Links

Film Info

Filmlänge

25m01s

Sprache

Deutsch

Filmtyp

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Einhundert sogar mal neun folge von Foto TV Tech ähm wenn unsere Norm regelmäßig aus. Dann Namen hat die letzten beiden schon über Kameras wird gesehen und heute wie man vor mehr sieht sind Kameras wieder ein Thema und sein Martin Krolop so Studium wir unterhalb uns heute über dieses kleine Clique gewählt hier nämlich eine Olympus UMP und Rocco zurückdenke an die beiden Sendungen nur vorhalten ähm dass man beides Wahlsendungen zu Kameras. Und spiegeln mit Wechselobjektiven genauso soll auch wieder. Martin die klasse der Spiegellosen Systemkameras ist als die kommt es rutschen Rahmen oder etwas übrig dass Moshammer auf der photokina vor zwei Jahren über gesprochen dass sich daraus tut und plötzlich kommen überall hoch wenig Kohle. Weil haben eine heftige oftmals um bis den wie man sagen mit unsinnig ist als es so wir nehmen das bilden Sensor auf und äh früher weiterspielen ja dazu da das vereinfachen durch gucken konnte und und und Dezember Displays und digitalen ein für alle Bilder auch digital verwertet oder werden die verwertet und der Spiegel klappt hoch zum Foto machen also warum nicht auch noch haben wenn für das eigentliche Foto gespiegelt weggeklappt wird also gibt es in andere Features aber. Ja nicht so trotz Sichtfenster School nun haben die dann aus dem vor vorgestellt haben es die haben keinen Stil gehabt das lag aber daran dass die Messsucherkamera einer Leica zum Beispiel ähm als äh Ersatz angeboten wurde und eine Fuji haben doch auch elektronischen Sucher und das auch ein Fischer und heutige wiedertreffen. Jason the also UniSpiegel und ohne elektronische Sucher würde man gar nix sehen deswegen man braucht hier oben im was eingebautes ähm Display um zu sehen was wir einmal an sich umzusehen was man macht und Jahr die Kamera hat auch elektronische Sucher und dazu ein ohne zu hoch also wer hochauflösend sehr ab neutrales sehr ab stark auch und unglaublich kräftig ist dass man sie wahnsinnig gut was ein können. Dann freue weil das aus drei war das oder auch für man da es keinen kein spiegeln wären und dann wenn jetzt der haben äh Spiegelbild versprochen elektronischen Sucher Vorschau also hier durch sich frage werden spiele oder normalerweise dafür Benutzers Bild eins zu eins am verzögerungsfreie ans Auge zu bringen wurden habe wenige Funktionen rüber gelegt wird und so war ergeben erneut Möglichkeiten ausschöpft kann auch aus. Ja also man hat man hat zwei grundsätzliche Belichtungs Modi einmal natürlich wem das jetzt ist der alles anzeigt was. Gerade zu sehen ist nichts machten sehr dunkle Umgebung unterwegs bin dann kann sogar die Kamera mehr zeigen als nicht möglich im Auge sehr besser war Nachtsichtgerät oder westlich Verstärker unangepasst natürlich nochmal den Modi der Belichtungs Emulation das heißt wenn ich meinen werten Rom schrauben einig blendet schließe meine lichtungszeit verlängern man in dieser Höhe oder im einige also niedriger stelle dann simuliert mir leicht die Kamera das Display das finale Foto vor zwei genauso wie das auf Gespräch Quadranten. Haben wir uns Erklärung haben wir haben für einen Olympus war ein in gemacht Format in die Kamera vorher sich lange angeschaut haben dort vorgeführt hat. Das auch sinnvoll Ulrich werden wir machen wollen sehr echten echte Meinung abzugeben ja ist keine Werbeveranstaltung hier nur um euch zu erklären dass also dass die Kamera schon länger im Gebrauch hatten müssen erster aus Erfahrung darin dass ein Feature was Martin nun ausgezeichnete war das so zum Beispiel in der Kamera wieder als uns komisch anpassen Kunst und. Das deckendes Regel will dass dieses auswirkt. Jahre sind dessen also Features die die unglaublich spannend sind ähm Gradation wissen Zusatzfilter was ja auch geht man keine Co und verändern Kontraste dadurch verstärken und man sieht gleich am Bild O jetzt auch mehr gespart werde ab oder jeweils werde sind zu zu weit ausgebrannt all das wenig indes eins ein zum zwar. Unabhängig davon wie seine hat oder nicht bei also das Display hatte man den Nachteil dass man Ausland Anstand und machen aufgrund hat man so sind nicht gesehen diese Effekte durch den Sucher genau also klappt die volle Kontrolle leicht bei der Aufnahme sind das vor der Aufnahme ich muss das Foto in den für kann machen recht Situation also. Natürlichen es machen zu haben aber ich sehe das Foto schon genauso wie auf die Kamera kommt und habe alle Zusatz Features wie diese Kurden gibt dennoch diese diese leichten Bild verändern ist als der Kontrast oder Sättigung was kann ich auch indirekt anwenden nicht Liedern direkt wie. Spannend sicherlich auch verliehen solche Schwarzweißfotografien den man sich das Bild sofort durch so einfallsreich und kann in auch ähm darauf reagieren wie sich hier der werden Bildsituationen schwarzweiß darstellt. Es also erheblich dass man die Farbwerte dann man das was das Programm viel im Kopf umrechnen müsse lassen grüne in schwarz eben anders äh schwarzweiß anders aussieht als sitzen Encoders rot oder sonstwas und genau diese Transformation macht die Kamera ist aber eine Sache gemerkt und zwar M Becher die Kamera natürlich jetzt lange Zeit im Studio umlegen haben und hat die ganz Leute uns natürlich damit auch spielen und fotografieren lassen und komischerweise rauskommt das. Die Leute die mit der DSLR noch viel mehr Probleme hatten mit der und die viel weniger Probleme hatten weil ebendiese Rückkopplung viel besser geklappt hat also jetzt mal nicht davon ausgehen dass sich einhundert Jahre fotografiere. Ist der meistens bei der Fotografie des Hauptproblem das ermöglichen Foto aufnehmen und noch nicht hundert Prozent sicher bin wie genau kommt das Produkt auf und oftmals wissen anders aussieht kann das klassische Beispiel wenn man es besser Ausdruck des Fenster helle unten oder haben alles aus man sieht alles aus mehrmals Foto macht es danach gar nicht mehr zu sehen und solche Fehler die existierenden gar nicht mehr weil die Leute werden eine Aufnahme gemerkt haben Roboter also welches Kaltlicht Fenster auswirken vier nicht möchte des diente die Person im Fenster Fotografien draußen auch dann. ISO klappt es nicht sie kann ja teilweise eine ausgelöst weil sie schon vorher genau gesehen haben so irgendwas stimmt hier nicht ungern die beiden großen einsamen regulären Kameras hatten draußen Bilder gemacht bissigen hätten es. Können die Feedback ist viel schneller das feiert mal relativ viel zum Thema des Firmen elektronischen Sucher zu haben wir durchaus also auch äh Vorzüge halten und optischen Sucher. Wenn die zweiter Komponente weil Systemkameras ist die Möglichkeit die objektive zu wechseln man sieht dass alle waren es gerade kannst draufhaben aber immer ein paar und dabei durch das aufmachen nochmals brauchen Zeit so offen wird oder der dabei wie wichtig dass sowas bisher Erfahrungen objektiven macht. Er ist ja kein ist kein Geheimnis mag dasselbe Kamera einig nur so gut ist wie die objektive die Vollansichten dass es auch den Nachteil an vielen Kameras die keine Wechsel Backlit haben das geben. Das halbe Zielfahnder drauf ist viel ausschlaggebend oftmals ist des Bildergebnisse als die Kamera die dranhängen und ähm dass deshalb jetzt mit Wechselobjektiven kraftvolle Spektrum zurückgreifen was Olympus anbietet und kann dann auch meine objektive genau meinem Fotografie Bereich anpassen. Das heißt die Kamera muss nicht zwangsweise alles mit einem objektiv abdecken sondern kann sagen hängt nicht Inhalt des für Fotografen nicht möchte hat es nur eine Festbrennweite mit deren der Länder haben oder ich bin der Portraitfotografie ich macht lieber Makro und Lichtkanten wirklich speziell wenn objektiv auch darauf anpassen unter natürlich auch die Ergebnisse mit Bildqualität nochmals steigern zu bezahlen. Das habe gesagt jetzt zum Beispiel Festbrennweite und auch nicht ihr zwölf Millimeter immerhin zwei und zwei null dass man nun haben wir erstmal von den Rahmen objektive News also Führung stellt wurden noch zwei weitere dabei aber immer die alle die verfügbar sind auf der oder Lage so anhand dreier was bei manchen System aus und Rundung Punktes nicht sagen dass man zwei objektive gibt der definitiv ich mache weiter die zu kann es kommen. Wir hier im äh auch die auch Union im ersten Frucht wird Standard und damit man den Blick über die schon verfügbar sind unter anderem auch von der kennen weiterbenutzt dennoch genau den unmittelbar. Und ähm Adapter zugrunde alten objektive anschrauben kann. Auch sonst immer wofür war und ein schon für folgt macht an der durch und durch ist nun mal wieder machen Spaß daran äh mit alten objektive zu verarbeiten Tore meinte werden angesprochen über den Sucher der muss auch über das Wechsel der objektive Autofokus die Leute Olympus behaupten der vollmundig das wäre der Welt wird Autofokusbereich. Jahren ein und ein ich kann einfach dass eine bewerten weil dann die also schnell sind dass man da kaum Unterschiede wie ich glaube also nicht weiß wie es gemessen haben im im im Labor wo sie es wirklich Auftritt Geld ohne auslösen und dann bis zum Zeitpunkt wusste Voss eingestellt war mit verschiedenen Test Nationen nicht glaubt ihnen weich wie ich was heutzutage davon eine sowas Änderung behaupten ungleich abgemahnt werden aber dann also die Kamera so steil dass sich die keinerlei Makeln mehr festgestellt habe wirklich also man Rückkauf und. Ich habe noch andere Hamas über Kontrast fokussieren kennengelernt reagierendes älter sind und als es so dass man ein hier sofort ein kleines geblitzt Gott durch das Fokus fast machen dass es hätte ich nicht ab also Jahr aber in in in gegen ihr schon wo man sagt ob hierzu Millisekunden oder eine Sekunden brauchen dann muss man doch im Labor gehen. Also schon Alleinstellungsmerkmal werden die die Leica überhaupt keinen dann Eurostat und die Fuji die leider genauen Autofokus schwächen hat ähm mit keine schwächen definitiv nicht Unfall dass sich ein im ist es im Fokus fällt sehr sehr sehr gut verstellbar also bald das natürlich kein Fokus Messpunkt dem existieren müssen im dann kann man das komplette dass ein sind stellt bewegen an das natürlich schön dass man das für Verschwenken muss man eine ganz genau anpasst ruckelt Geschwindigkeit und immer weiter aus so um Frequenz. Jahrgang werde sehr seit einige Zuschauer auch wieder auch wieder man mokieren weil viele Fotos muss damit man zwangsweise machen arbeitet Camera kann im verdammt viel Fotos machen und Serien mit Modus und ich bin jemand denn es gern aufs wirds Weltmacht lieber hundert Fotos so mit an das beste aus als das sechzehn machte und mit davon das ist aus dass es echten schöne Kamera nicht das sehen also sehr. Neuen Produkten wir uns schon amtlicher wert dann sprechen aber Komma aufzubrechen auf die inneren Qualitäten in den Model diversen Sensor ja ja ja das Sensor Digitalkamera. Auch was äh werden auch ein aus Abbild Qualität die Größe des Sensor ist äh Größe angesehen und auf kann also mich bevor dazu ist entdecken die kleiner als APS C ermöglicht auch der Kopf Faktor ist so ein ist Faktor von zwei außen zwölf Millimeter wirken vierundzwanzig Millimeter. Ich der hat erstaunlich wenig rauschen wahrgenommen Ansicht dachte wirklich dass die Kamera deutlich schlechteren hohen ISO Bereichen ist ist aber nicht also ich muss sagen sie kann auch im hohen ISO Bereichen drei zwei entdecken die mitteilten aktuellen ganz ganz ganz großen Sensor Kameras und äh man kann also ISO wirklich sagen Technik grünes nicht von. Ein Bild dann wo einen ein Bild mit und ISO und ISO aufgenommen wurde und erreichen zoomen zu haben ist schon interessant absolut passiert nicht viel wird Rausch geht es überhaupt und oder in den letzten Monaten haben wir es noch auf obwohl der Sensor muss riesig groß sein damit dabei und ISO nicht aus aber was soll Kameras gesehen haben auf und und ähm und selbst in die die hier und und ist mit einer werden das rauschen hält sich wirklich. Vielleicht hatte auch Canon Nikon D dreitausend einhundert meine Hand und hat im vierundzwanzig Megapixel einen kleinen und es hoch können das war also also total Kraft was Datei weil sie mit den mit den Pixel erhält die Pixel Größen in den ISO aus unseren werden Alltag der dreht sich gerade unglaublich viel und da kann man es also dieser alten wie Größe um so besser oder dessen dass das passt auch gar nicht kann sind mögliche Schema aufhellen. Dann wenn man und ISO fotografierte dann einen kommen Normalbereich pro Langzeitaufnahmen außer sind und die die Kamera ein paar und so ja dass wir jetzt äh das jetzt so trockene Stützungsaktion jegliche brauche für vielleicht bald verwendet hier gefreut reichte auch Ausgang hier können sogenannten lange hätte gemacht und dumm und den Gaza Funktion wo die Kamera auf ihrem Display des geht langsam aufbaut. Also man löst aus und dann wird solange belichtet bis man eben wieder auf kommt es als ein hierbei Funktion er wie man sie kennt bloß eben dass das Bild während der Aufnahme ganz leicht immer wieder schrieb versteht auf und das ist so Vorsätze Martin auch mal hat das Bild einer wandernden Architektur begann nach machen kann. Der. Der Funktionen machen sich wahrsten zusehen dass höchster randvollen Augen entsteht dass es diese lästige Rechner reicht fällt Haaren wirkt sich in der was sich in sowieso viel der gerne umrechnen gerne vor nachdenken was gibt es zu dafür des letzten durch den Kopf gehen aus verlassen und welche einmal Foto machen möchte und Sohn schwierige Lichtsetzungen und kann ich Stellung womit man Stativ Mister Kopie also jetzt alles mal vergessen davon Auslöserdrücken und dann eben wieder auftretende es wert ist und das schöne daran dass er einen das alte kein Problem dass es richtig belichtet nicht gibt. Also bekannt unterbelichtet überbelichtet dass diese diese Namen über unterbelichtet wichtigen ändern ist vielmehr wie man das Bild haben möchte ein dunkles Bild kann im dunkel von erhält fällt und dann was ich gemerkt habe ist auch das durch dieses visuelle Zeiss man Rückstand auch wenn ein gefällt. Man viel viel fixiert die Arbeit das ist dann völlig egal wie belichtet ist sondern wenn es ihm gefällt eingefügt es nebenan sollte zu seiner Rückwand aufgestockt uns außen Programm hat jetzt also das essen viel viel angenehmer das auch. Vergrößern Fassung nochmal dazu irgendwie das aber der Kamera sich darstellt ich verlor auf zurück wenn man in der Vorlesung Bereich arbeitet ähm Entsendung wird dann handele verschiedene Faktoren haben Offenblende zwei ja wirklich haben gutes Rauschverhalten auf dem auf dem Sensor ähm Bildstabilisation ist angeblich eine runde auch nochmal lassen musste. Ja ja also ich auch angenehm leichte Unterschied gemerkt zu den Sachen wie damals lukrativer ich sehr hektisch fotografiere ich Fotografie unglaubliche bewegt und manchmal lassen sogar ganz viel Zeit um die Kamera stillzuhalten aus ist es ein Wort und und er Cabrera äh. Wobei macht nicht mal waren wir wo nicht einfach als klar Wasserwaage Wirklichkeit hat und Tintendruck ist hier warum es nicht nur der lassen beider beteiligt Fotografie wirklich schlampig oftmals falls eine sehr viel bewegen meint fotografiert muss also Visum bis Ende. Der schon machen und erlaubt hier in der und die befindet sich Watts muss es richtig sagen dass es in noch eine Axel Bild Visa bildlich Vision hinzugekommen also sie nicht nur das wackeln dass es nicht nur das Richtung sondern es ist auch gleichzeitig ähm nicht nur das und das sondern ist auch dessen eigene dazugekommen. Ja und die auch die Drehung ist auch noch mit dabei ist vier. Wenn wir eine werden auch enthaltenden um sehr viele verschiedene Achsen können war fünfter sie einfach gute haben schon einfach zu machen als auch in jeder Antwort weiter Ebenen dazu gebracht indem wir einen Sensor korrigiert werden kann dann auch noch die hier ebenso passieren Sensor nicht objektiv. Genau den Sensor lästiges jedes Objektivfilter riskiert deswegen ist auch Videoaufnahme bei jedem Bild visiert und ähm deswegen Funktion des auch in mehreren Achsen Drehachse an die also Rotations Achsen um die es ja es ist deutlich dafür deutlich getrennt. Wie sich das auswirkt das worden was ein also schon wirklich spektakulär und gemein Videomodus ändert hat wieder Milieu von Funktionen werden uns anschauen und dann die Kamera bisschen wackeln das ist hier und werden das wirklich amtlich gewahrt werden wird und in jungen und klagt dass äh Gerhard zuschalten ist das in verdammt gut er absolut also weiteren auch übrigens natürlich funktionieren um ein Videofilm stark zu tragen kommt es ist wie er nun auch. Wir absolut verfallen weil dieses genau dieses dieses Mikro wackeln was wenn Foto vielleicht noch zum Vista nachgeschärft ausgeglichen werden kann oder wird Klarheit noch zum Essen ausgeführt werden kann. Des das Wasser man Video gucken nicht danach hatten wird also. Wird dieses dieses dieses dieses Seele ganz mini wackeln was das Bild einer hat also kann pro Auge gar kein Problemen Video wenn sich die Kamera bewegt aber so dieses dieses Spaß ist der hat entweder meistens nicht achtzig Ergebnissen. Dann von erkennen was schon einen und unter Art Filter so die Bildbearbeitungen Kamera dann auch da seine manchmal gerade Beispiele ein Motiv mal etwas viele auf Bildern der fotografiert ist das allen Gimmick oder was noch aus. Also für mich ist es Spielereien aber macht der. Vor allem weil äh wie gesagt ich unterscheide sehr gerne zwischen dem was ich produktiv arbeite und wo ich auch mit Fotografie spielen und ähm also wenn jetzt also Bilder Facebook und sonst was mache oder mal von ordentlichen Feten oder auch gewandelt ich macht das unter ich eine dass sich diese als wiederverwenden weil ich möchte nach nicht nochmal Raw Entwicklung und kaputtmachen ist nicht zu viel Arbeit dafür siebzig einiger Zeit und oder Freund geklungen Leitung nicht nicht zu gut aber ein dass es wirklich sagte die. Gerade dann eingesetzt werden möchte wenn man wenn man vielleicht nochmal mit Bildbearbeitung dem Foto einzogen aufgeben möchte aber nicht zwangsweise von recht Allianz verbringen möchte unter hat die Kamera auch ein Feature was Echting alles bei dieser Art Filter oder diese diese leichten Korrektur des stellt hält die hat geeinigt hat Familie kann heutzutage aber die und die zu rächen stark dass man ein Foto machen kann und die Kamera an elf Bilder anlegen stellt plus nochmal die Originaldatei auf. Also man kann immer noch zurückgehen und ein helles Bild aber so gut nicht mit am anders also dieses dieses einfach machen und danach sich entscheiden dass das gleiche mit sehr gut eingebunden ist Artfilter Bergketten. Jetzt schon man diese aber halten können anhand von rechts rings irgend ändern und Raw könne auch große Händen manchen also müssen was zur Bedienung und zum Handy Kameras klein geworden. Die Jahr also als auch Sohn kleiner Kontrapunkt von mir wohl sagen würde. Ich bin wirklich gewohnt mit sehr viel verschieben Kameras arbeiten auch von der Workshops und allem und dran Bremen Abbas gar zum Tatsachen im Menü wo ich gesagt habe zwar umständlich also Hafens Unsinn echte Arbeit unten können aber im Grunde genommen ist die Kamera nicht super leicht zu gehen und genauso wies haben möchte zwei Drehräder hier verwende und Zeit dann die ISO Werte auch Schnellzug haltbar wenn ich sie alles auf dem Display hinten männliches nicht habe. Ähm und vor allem. Also wenn man fünften lang mit sechs Kamal mitten sechs Kilogramm oder für Kinder Kamera fotografiert an was man nicht so dass man zu schätzen fallen an wieder nicht immer diese Media es ist dabei haben und damit um laufen an von die ist das Ende und des Rades Gewicht Mitleiden mit Kompaktheit. Hat okay wenn ich dann einen akut Begriff dazu nochmal macht das ganz oder durch Russland der man ganz großen ändert ist durch das und durch sechs immerhin schon Fachkamera dass das Display noch zu befassen Fokuspunkt gemacht eine das hat zeigt mal darin in Camera westliche Besonderheit dass dessen berührungsempfindliche ist genau bekannt damit alle sind Fokuspunkt wählen. Und das ganze Display ist außerdem eine auslösen ich muss nicht hat konzentrieren worauf Tripcke jeweils richtige verkehrt wird ohne weiteres dass es dennoch abklappern. Genau also sich schwenkbar und kann es drehen und wenden wie man dann möchte. Dass nicht alle Richtungen aber hat oben unten er wollen die Aldi schwenkbar Kate Einrichtungen so nicht Nachfolgemodell ja der gutes dann kritisieren kritisieren. Also erstmal Punktlicht also auch wenn es wissen abgedroschen klingt habe ich bin echt schade dass es eine Kamera nicht Wiedergabe weil einen ehrlich gesagt habe außen bis nach so ist die Look Kameras besuchten lange Zeit nicht aber lange Zeit die einem Auge gehabt diese weiße Olympus. Dann einfach weil ich finde dass die Kamera auf vielmehr Samsung Ausdruck ist für Fotografen also man Rente auch mit der Kamera und der Kameramarke Roman auch mit dem Look immer noch geben möchte und dieses geht Raw unten das geht ja ich habe in und der hier nicht um in die Ansicht ins vom Kunst einen von den Inhalten einfach zu Naturpark Helmut unsere kritisieren äh kritisieren ich in der mit jeder noch etwas. Also es könnte noch wissen spezieller werden aber vielleicht durch doch an mit denen anderer Preis liegen im im Auge weil ich hätte gerne Sohn. Fünfzig eins null acht oder mit so in ein also ein die die objektive sind könnten für mich noch ein bisschen noch ein bisschen krasser sein von einblenden und Brennweiten aber das kann auch spezieller und das ist dann muss er erstmal die die Reichweite erstreckt werden ansonsten äh wie gesagt einheitlicher noch genannt dass die paar Menüpunkt gesunken versteckt C. Und. Handelt damit man. Eine Funktion erneut müssen muss aufgehoben äh in diesem sehr spektakulär Martin manchmal zum zum auf werden müsse dafür bekannt dass Drohungen in vielen Situationen stark ist kann ich dafür Kameras mitgebracht das Gericht sei das Wort bestimmen alles in und einfach nochmal aber dafür man dazu eine Sache zwar ist es richtiger mittig die kann man nicht die Kamera ist spritzwassergeschützte und zwar. Äh die nicht einfach nur so so richtig kratzt er also machte wahrscheinlich nicht unbedingt Zuhause mit euren äh sonst den Kameras unterwandern immer wieder ist es Wirkung über die Schulter und das werden wir kann man sehen die funktioniert weiter die Kamera komplett spritzwassergeschützte wohnen Staub bisweilen objektiven. Bisweilen in denen in den Atomwaffen dann aber selbst oder Überraschung. Er fallen haben es darauf ergänzen Wort oder etwa gemacht als dem eine und ist es immer wieder gewesen immer noch weiter also der recht viele durch abbekommen haben das funktioniert. Also mit dem am Strand oder auf den Ausflug ja es ist den es gibt noch viele Fotomotive da wirken vieler direkt Kanal kann das hat erholen weil sie angst habe ich die um Kamera und und vielleicht das Foto nicht machen und wo die Kamera einfach dann mit leichter wenigen für die Kamera völlig sich Kinder Kindergeburtstag. News ich glaube eine Menge durch Kommandant große sein was mir aufgefallen war irgendwann ich wahrscheinlich in ist es werden könnte wird Shooting scheinbar gibt leichtere im werden sind Betriebsystem noch nach der liefert aber das und der Zeit noch nicht ansonsten. Konnten wenigstens haben wir schon meine kann also Jahre der Natur brauchen zwei sehr einfach interessanter unterschiedlich große Blitze meine ganz kleinen und großen. Aber so ist ist einiges einfallen mitten hoch dass es ganz regulär auch Studio Funkauslösern alles kompatibel also und erreicht das nicht anders über ihre ein einzelnes weggelassen haben dass es nicht schön und auch Alaska verstellen hatte ich entweder vergessen oder hat sich das was folgende von uns ähm nochmal ähm gekonnten möglich viel negatives finden um die ausmachen und kommen anmerken aber wahrscheinlich kann aber auch hatte Zustände zu machen. Wenn. Euch das interessiert also die Kamera anzunehmen ähm und Olympus organisiert zurzeit eine Reihe von Workshops Ähren für sehr sehr kleines Geld unter anderem auch mit Martin und hier erneuten hält hiervon wurde trocken. In ganz Deutschland verteilt könnte oder solche Wortschatz da mitmachen bekommt die die Kamera während unserer Wahl mit voller vielen und dann wird unser Gross wären Breuer Feedback ist. So Sonntag äh etwas etwas gehört zu schon dass das nicht immer.

Zusammenfassung:

In diesem FotoTV. Tech Beitrag geht es wieder um eine spiegellose Systemkamera, und zwar die OM-D von Olympus. Martin Krolop hat die Kamera vorab getestet und berichtet nun von seinen Erfahrungen mit der OM-D.

Die OM-D kommt zwar im Retro-Design daher, unter ihrer Hülle versteckt sich allerdings die neuste Technik.

Eine große Besonderheit der Kamera ist der elektronische OLED-Sucher, durch den man bereits vor dem Auslösen das fertige Bild sieht. Diese Funktion eignet sich z.B. besonders gut für Schwarzweiß-Fotografie, da man das umgerechnete Ergebnis direkt auf dem Display sehen kann.

Laut Olympus verfügt die Kamera über den schnellsten Autofokus der Welt und außerdem über eine Auslösefrequenz von 9 Bildern pro Sekunde.

Ein weiteres Highlight der Kamera ist der Live-Bulb: man sieht auf dem Display genau, wie sich das Bild, z.B. bei einer Langzeitbelichtung, Schritt für Schritt aufbaut und kann einfach in dem Moment auslösen, in dem das Bild am besten gefällt.

Diese und weitere Besonderheiten der Kamera, wie z.B. das Artfilter-Bracketing oder das schwenkbare Touch-Display werden in einem ausführlichen Bericht besprochen und erläutert. Zum Ende wird ein spektakuläres Feature der Kamera live demonstriert.

 

 

Kommentare

...

hm....

Hat Her Krolob das nötig?

Bei aller Wertschätzung oder gerade wegen der Wertschätzung der Sendungsreihen von FotoTV: die gesamte Sendung wirkt sehr "aufgesetzt". Man sollte erst den angesprochenen Zuseherkreis definieren. Wenns um "Hobby Knipser" geht - und um die geht's hier wohl ganz ganz selten - dann ja vielleicht. Aber der sonst üblichen professionellen Behandlung von Themen ist der Auftritt von Herrn Krolop nicht würdig. Sowohl Herr
Ludwig als Reporter als auch Herr Krolop als Berichterstatter wirken auf dieser Ebene nicht wirklich überzeugend!!
Schade meine Herren, Sie könne es besser, sie können es vor allem ehrlicher und damit glaubwürdiger.
Lg. Hans.

Hum?

Hallo Herr Semmering,

könnten Sie mal Ihre Kritik ausführen?

Was hat dieser Film mit Hobby Knipsern zu tun und was ist unprofessionell?

Und was ist unehrlich und was unglaubwürdig?

Martin ist vielleicht der Nutzer in Deutschland, der als erster so früh so viel Erfahrung mit der OM-D sammeln konnte.

Mit über 1000 Euro PReis und en Funktionen richtet sich die OM-D nicht an Hobbyknipser und Unehrlichkeit ist ein persönlicher Vorwurf, den ich so nicht stehen lassen kann.

Ihr MArc Ludwig

Gab's denn noch was zu sehen?

Ich bin nach 5 1/2 Minuten sprechen über eine Kamera ausgestiegen. Berufsmäßig lebe ich vom Schreiben, fotografieren ist mein Ausgleich. Beim Schreiben gilt "show, dont tell". Ich dachte, Fotografie ist ein visuelles Medium, da müsste das erst recht gelten. Das, was ich in diesen 5 1/2 Minuten erfahren habe, hätte ich wesentlich schneller in dem Text unter dem Beitrag lesen können. Ich schließe mich voll inhaltlich meinem Vorschreiber an: hm ....

sobald......

....es keien spiegel mehr gibt, hoer ich auf.
mal ehrlich, wer braucht das ding denn? was kommt als naechstes? EIN STATIV DAS MIR AUTOMATISCH DEN PERFEKTEN SONNENUNTERGANG FOTOGRAFIERT UND NEBENZU MIR NOCH MEIN BIERCHEN EINSCHENKT UND MIR FRISCHLUFT ZUWEDELT?
ich hasse nichts mehr wie elektronische sucher und die damit verbundene vorgaukelei! an der praesentation gibts jetzt nicht viel zu kritisieren. marc und martin machen das doch eigentlich ganz locker und informativ. aber seit wann schlaegt martins herz fuer solche kameras? aus ihm werd ich mittlerweile nicht mehr schlau. er schwaermt von einer nikon d800 und dann wird sowas hier praesentiert. auf seinen workshops, auf denen ich auch schon war, speziell auf denen ueber one light setup, preist er eben genau diese art der fotografie an und belaechelt fast schon teure ausruestungsgegenstaende und wenn er mit broncolor unterwegs ist gibts nur diese eine wahrheit. martin ich bin bei dir mittlerweile echt verwirrt.

zu Ihrer obigen Rückfrage Herr Ludwig...

Wenn Sie die beiden Worte "ehrlicher" und "glaubwürdiger" aus dem Kontext nehmen, dann verstehe ich Ihre beleidigte Reaktion ja. Bitte lesen Sie die dafür in meiner Stellungnahme in den Zeilen davor gemachten Erläuterungen.
Dass Sie aus meinen Worten "ehrlicher und glaubwürdiger" "unehrlich" und "unglaubwürdig" machen ist eine Unterstellung die ich zurückweise!
Aber ich gebe Ihnen gerne noch ein Beispiel dafür was ich meine: wenn Herr Krolob bei der Frage nach den Kritikpunkten wieder ins Schwärmen kommt und Sie als Reporter da nicht sofort einhaken, dann klingt das für mich nach "Werbefernsehen" und damit nicht glaubwürdig. Jede Kamera hat eben auch Schattenseiten, sicher auch die gerade Besprochene. Und die Probleme würde ich gerne auch hören, denn vom Hersteller wird dazu verständlicher weise nichts gesagt. Aber egal, Sie dürfen natürlich die Interviews so gestalten wie Sie möchten, ist sicher Ihr gutes Recht. Nur mir gefällt dieses Interview eben nicht und ich erlaube mir, auch zu sagen wie die Sendung auf mich gewirkt hat. Die Besprechungen der Leica Monochrom oder der Fuji X100 und FujiXPro waren hingegen sehr sachlich und informativ.
Tut mir leid wenn ich Sie mit meinen Äußerungen offensichtlich persönlich angesprochen habe. War nicht meine Absicht.
Übrigens stimme ich meinem Vorredner auch zu 100% zu. Wenn Herr Krolob so ins Schwärmen kommt über die eingebauten Automatiken, dann wirkt das tatsächlich verwirrend - ich habe es halt mit "für mich wenig glaubwürdig" erlaubt auszudrücken.

Erfahrungsbericht

Hallo Herr Semmering,

geht klar. Martin hat 2 Kritikpunkte angebracht und das sind die Objektivauswahl und die Menüführung.

Wir machen hier keine Tests, das können Fotozeitschriften auf Papier viel besser. Es geht vielmehr um persönliche Erfahrungsberichte und der fällt hier halt positiv aus. Martin hat auch schon Produkte zerrissen und die paar Euro, die er hier für eine Sendung bekommen reichen im Leben nicht, seine Meinung zu kaufen.

Wie auch im Film gesagt organisieren wir ja gerade eine Menge Workshops mit 20 Fotografen mit der OM-D, die zum größten Teil auch bei FotoTV zu sehen sind. Bei denen fällt das Urteil genauso aus wie bei Martin. Ich schenke Ihnen ein Ticket für einen Workshop, wenn Sie wollen und würde mich freuen, wenn Sie dann hier kurz Ihre Erfahrungen posten würden.

Schliesslich kann ich nicht für Martin sprechen, aber ich weiss, dass er immer wieder Fotografen ins Gewissen redet, Technik zwar zu beherrschen, sich darin aber nicht zu verstricken. Insofern ist es gar nicht so unschlüssig, auch Automatiken und Hilfen der Kamera gut zu heissen. Dass er auch gerne mit hochkomplexen Profikameras arbeitet und auch dafür schwärmt ist insofern kein Widerspruch, als dass er die letzteren beherrscht. Man kann das eine tun, ohne das andere zu lassen ;-)

Was die Kritik an der Visualität des Films angeht - den Schuh zieh ich mir an und werd beim nächsten Mal noch mehr drauf achten. Das Problem ist, dass Martin immer sehr viel zu erzählen hat, was es schwierig macht, alles das visuell zu untermauern ;-)

Beste Grüße Marc Ludwig

om-d erfahrungen

hallo zusammen,
wenn hier gerade so eine heiße diskussion entbrennt, gebe ich mal auch meinen senf dazu. wenn martin auf der einen seite von einer d800 schwärmt und hier erzählt, dass er die om-d super findet, ist das kein gegensatz. ich arbeite wie einige fototv zuschauer wissen mit einer phaseone iq140 die zur zeit wohl eine der besten studiokameras ist (und ich liebe es mit ihr zu arbeiten) und ich schwärme auch für die om-d. die olympus ist eine gänzlich andere kamera mit einem anderen konzept, die auch nicht vorhat einer d800 oder iq 140 konkurenz zu machen, was auch blödsinn wäre. aber die olympus habe ich zum beispiel dabei, wenn ich mal privat unterwegs bin und meine canon oder phaseone einfach zu groß wäre. ich stelle auch immer wieder fest, das bei fototv sehr wohl viele hobbyfotografen sind und wer als solcher eine schöne kamera hat, die professionell bedienbar ist und sehr gute bilder macht, der ist meiner meinung nach mit einer omd besser bedient als mit einer gleichpreisigen canon oder nikon. für die meisten profifotografen stellt sich diese frage nicht aber ich habe auch schon von ersten zeitungsfotografen geört, die auf eine om-d umgestiegen sind. geschmäcker sind halt verschieden. ich kann jedem nur empfehlen sie zu testen und sich dann eine meinung zu bilden.
sonnige grüße ralph

Ich fand es interessant!

Mir hat der Bericht schon gut gefallen. Als ich vor gut zwei Jahren Foto-TV-Abonoment wurde habe ich die Vorstellung verschiedener Kameras etwas vermisst. Ich muss sagen: das hat sich geändert. Und ich finde das sehr gut und informativ. Eben zu den in Zeitschriften gelesenen Tests auch mal eine persönliche, gerne auch mal subjektive Meinung zu hören macht für mich den Reiz aus. Des weiteren gefällt mir eben mal etwas über einen der kleineren Kamerahersteller zu erfahren. Für mich als Pentax Nutzer ist der anderswo teilweise angebotene ausschließliche Nikon-Canon-Brei etwas ermüdend.
Danke - und macht weiter so!

Mike

OM-D

....die OM-D ist ja ne schicke Kamera und wird seine Käufer finden,trotzdem habe ich den Bericht darüber zu einseitig positiv und zu breitgetreten empfunden,z.B.schwärmt der Martin in den höchsten Tönen über das sehr gute Rauschverhalten und meint das wäre DSLR Niveau.Mag ja sein mit dem Rauschen,aber ich habe mir Testbilder in 100% Ansicht angeschaut und dann wirkten dafür die Details "vermatscht" und glattgebügelt.Also nicht nur das Bildrauschen sollte in der Beurteilung ein Kriterium sein.Im Gegensatz waren die gleichen Testbilder von einer D4 zu sehen.Da habe ich dann schon deutliche Unterschiede in der Bildquali (Detailtreue,Klarheit)gesehen.Also ich meine da gibt es schon noch Klassenunterschiede und das sollte man schon sagen dürfen.Nichtsdestrotrotz halte ich die OM-D für eine sehr gute Kamera,die ja den Vorteil hat ohne Spiegel auszukommen und damit viele neue Optionen in der fotografischen Praxis bietet.Ich bin mir sicher hier wird sich auch noch was im Profibereich tun und das is gut so.
MfG Jo

Bildqualität

Hallo Jo,

wie gesagt, wir machen keine Tests, dafür gibt es Seiten wie DPreview. Die waren aber mit der Qualität anders als Du zufrieden:

The E-M5's image quality is impressive - whether giving punchy, attractive JPEGs or pretty clean, malleable Raw files. It's certainly a big step forwards for the Olympus's mirrorless cameras. The noise and dynamic range levels are a fraction behind the very latest APS-C sensors, if you analyze the images at a 1:1 level, but in most circumstances you simply won't notice

http://www.dpreview.com/reviews/olympusem5/15

LG MArc

Ich, der Hobbyknippser

Nun, Ihr macht ja eine herrliche Diskussion.

Die OM-D ist wirklich schon interessant und die ganzen neuen, vom System her anderen, Kameras sind sicherlich nicht mit den aktuellen DSLRs zu vergleichen. Ich selbst benutze die 5er, 1er und eine kleine X100 parallel. Die sind auch so etwas von verschieden Systeme, aber genau das macht mir ungemein Spaß. Aber wie gesagt, ich bin nur der Hobbyknippser. Gegensätzlichkeit zieht sich meistens an und man schaut über den Tellerrand.

Zu dem Beitrag hätte ich mir gern noch mehr Details zur Kamera gewünscht. Blitz kam zu kurz und es war diesmal etwas unstrukturiert.

Ansonsten weiter so. Auch in den Diskussionen.

VG
Olaf

OM-D

Mir gefällt es gut, dass auch Kameras mit neuer Technik vorgestellt werden und empfinde es keineswegs als versteckte Werbung. Die Vorstellung der Om-D heißt ja nicht, dass man dieses Gerät kaufen soll, aber man kann bei Diskussionen über neue Kameramodelle mitreden. Als "Canon und Leica Fotograf" kaufe ich mir ja auch nicht gleich die durch FotoTV vorgestellte Leica M Monochrom um EURO 7.000,-- , aber ich weiß durch FotoTV,dass es diese Kamera gibt und wie diese funktioniert.
Bitte weiter so und zwischendurch neue Technologien in der bekannt lockeren Art weiter vorstellen.
Danke und Gruß aus Tirol:
pegs

Spannend was hier ...

... alles gepostet wird. Gerade deshalb finde ich FotoTV so gut.Das hat Klasse. Danke für den Beitrag der übrigens auch noch lustig war.
Danke

Hochinteresssant

... ist die Oly OM-D nebst Objektive auf jeden Fall, wenn man wie ich auf geringes Gewicht und Packmaß
(Bergwanderung/Trekking) und trotzdem hohe Bildqualität wert legt. Mich hätte auf jeden Fall noch Martins Praxiserfahrung interessiert, ob sich mit dem kleineren Sensor Porträts (zufriedenstellend) freistellen lassen z.B. mit dem "Olympus M.Zuiko Digital 1.8/45mm.

Danke und viele Grüße

Hendrik

om-d

Bin gerade auf der Suche nach einer neuen Kamera. Die Vorstellung war auf jeden interessant.

Mhh?

@Kai Müller.

Meiner Erfahrung nach hat ein Sensor keine "Schärfentiefe". Natürlich, durch die Größe des Sensors steigt sie, das liegt aber nicht am Sensor, sondern an den Objektiven bzw. der (grössten) Blende des Objektivs.
Um an die geringe Schärfentiefe eines Objektivs zusammen mit einem Vollformatsensor zu kommen, mit z.B. einem 50 mm f/1.8, muss die Olympus - oder allgemein MFT/FT - eine Blende von f/1.2 oder gar f/0.95 haben. Das wäre zum Beispiel eins von Voigtländer mit der Blende f/0.95.

Oder irre ich mich da?

Lg

Kritik weggesponsert?

Im Beitrag fehlt ernstzunehmende Kritik, ist auch kein Wunder, wenn M. Krolop mehrere Roadshows für Olympus hinter sich hat.

Fortgeschrittene Fotografen sollten wissen, dass es zahlreiche Nachteile bei spiegellosen Systemkameras gibt: fipsige und zu wenig Direktzugriffstasten, zu hohe Schärfentiefe, keinen optischen Sucher (der ist vorteilhaft, weil der Sucherblick natürlich aussieht), viele Einschränkungen im System: z.B. kein WLAN-Transmitter, keine Remoteunterstützung, kein ausgereiftes Drahtlos-Blitzsystem, langsame Speicherraten, schwache Belichtungsreihenunterstützung, keinen überzeugenden Servobetrieb, keine lichtstarken Teleobjektive vorhanden (insgesamt viel kleineres Objektivangebot als bei DSLR), kein robustes Kameradesign, insgesamt wenig Unterstützung durch Drittanbietermarkt etc.
Der Spritzwasserschutz mag gut sein, den haben viele Kameras in der Preisklasse.

Soll nicht heissen, dass die Olympus schlecht wäre, ist bestimmt ne prima Kamera - aber Leute, bitte nicht so tun, als könnte sie ernsthaften und fortgeschrittenen (Berufs-)fotografen als Erstkamera dienen.

wenn das mal keine Werbung war ...

für mich stellen sich mindestens noch zwei Fragen:

- wie ist die subjektive RAW-Qualität?
- warum wurde die geringe Schärfentiefe durch den kleinen Sensor nicht erwähnt?

Bei einem Sensor nur auf das Rauschen einzugehen, ist nicht mal für Hobbyfotografen ausreichend. Für mich ist der wesentliche Vorteil eines Vollformatsensors nicht das evtl. geringere Rauschen, sondern die vielfältigeren Möglichkeiten des Freistellens.

Wenn Martin von einigen Menüpunkten spricht, die sehr weit unten im Menübaum versteckt sind frage ich mich, um welche Punkte es sich hier genau handelt.

Ich finde es toll, dass ich auch neu Technik vorstellt. Wenn ihr aber mit Olympus sehr kostengünstige Workshops anbietet und gleichzeitig auf keine echten Nachteile oder wenigstens Kompromisse eingeht dann wirkt das auf mich wenig überzeugend.

Gruß

Kai