Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Indoor Blitzanleiter

Dirk Wächter zeigt wie es geht

4.695875

Links

Film Info

Filmlänge

17m11s

Sprache

Deutsch

Experte

Schwierigkeitsgrad

Filmtyp

Neueste Filme von Dirk Wächter

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Hallo liebe Zuschauer und herzlich willkommen bei FotoTV Fahrer schön dass mir Online sind das auf diesen Beitrag geklickt haben mein Name ist der Wächter ich den Gründer SD Forum das größte deutschsprachige Internetforum verkennen Digitalfotografie bewährt heute in diesem Filmbeitrag Dinge sehen und lernen wie man mittels einfacher Blitztechnik sehr gut Porträts machen können und zwar im Indoorbereich. Sie kennen das Problem in die vorlegen wie auch streiten sehr oft über diese Geschichte sie haben die Aufgabe. Auf einer Geburtstagsfeier von privaten Geburtstagsfeiern auf Bilder zu machen. Eine Gaststätte dunkler Raum wenig Licht logischerweise setzen den Blitz auf die Kamera fotografieren die Bilder sehen hinterher einfach nicht gut ist vom die Person im Vordergrund sind hell beleuchtet im Hintergrund solch Alice Dunkelheit. Ich werde ihnen zeigen dass auch anders geht Beginn bewussten Einsatz des Systemblitzgerät ist werden wir bessere Bilder machen als die eine oder andere gewöhnt ist dass es doch einfach mal eine solche Situation noch stellt die gehen in ein einfaches lokal logischerweise schlechtes legt lichtbedingten viel zu wenig nicht und soll dort ein Portrait von einer schönen Frau machen und habe nur meine Blitzgeräten meine Kamera zur Verfügung. So ist dieses Bild jetzt einmal anschauen haben wir eine typische Belichtungssituation für Programmautomatik. Das Modell im Foto und ist hell erleuchtet ist auch korrekt beleuchtet oder Hintergrund ist einfach dunkel. Abgesoffen. Das sind diese Bilder wie sie zu Kante Fred das Geburtstagsfeier entstehen bevor ich recht zeigen wie man das besser machen können kurz ein paar wollte zu Programmautomatik sicherlich fragte ich habe eine der Kamera reicher weiteres blitzgerät die Kamera steht auf Programmautomatik und dennoch wird das Bild nicht zu wie es mir vorstelle dass liegt einfach daran dass die Programmautomatik. Alles tun wird um ein Fehler des Fotografen zu vermeiden dieser kauften sich eben durch die Einschränkungen erklärt gewickelt Programmautomatik nimmt die Kamera übernimmt die Kamera des Denkens Fotograf. Dieser kleinen Animation ist werden zusehen wie diese Belichtungssituation zustande kommt der erste Verschlussvorhang saß nach oben der Blitz zu den beleuchtet das Motiv der zweiter Verschlussvorhang es aus hinterher und macht das Verschluss Fenster wieder zu diese kurze Zeit reicht nicht aus um zu geht und nicht mit ins Bild einfließen zu lassen genau das macht in diesem Fall die Programmautomatik am also gesehen dass dieser Belichtungssituationen Programmautomatik. Nicht geeignet ist. Wir wollen nun der Kamera sagen ich möchte zugeht Kunstlicht mit im Bild haben das erreichen der ganz einfach. Den unser kleines Programm Wahlrad oder wie hier den Modus umschalten von P auf auffahren. Auf TV oder auf den. In dem Moment wo die kann man von Programmautomatik auf einfache TV oder auf den umgestellt wird passiert in der Kamera etwas ganz entscheidend die Kamera weiß nun dass der Fotograf selbst Einfluss auf die licht Situation nehmen möchte und in dem Moment misst die Kamera die gesamte Belichtungssituation das gesamte Motiv so aus dass das Umgebungslicht auf jeden Fall mit ins Bild kann. Der Blitz wird jetzt nur noch als ganz zarter Aufhellblitz in die Gesamtsituation die gesamte Lichtsituationen eingebettet. Bevor es weitergeht richtig ist nicht versäumen hat er durch unser Modell vorzustellen hat sie vielleicht von entscheiden erkannt es ist Akne sich vor nicht das sollten hier ist wunderbar macht wirklich wunderbare äh macht der gespart mit der zu arbeiten und eine Sache richtig noch darauf Hinweisen etwas ganz schön ist wir sind hier nicht zu breit die Form sondern sind viele den alten ist hat uns ihren Nachwuchs gleich mitgebracht hat ist hier alles gute auch eine meinen und ganzen Familie Kleinfamilie unterbrochen es gibt aber auch gleich weiter. Ein gehalten wird so schon. Befinden uns in einer Lichtsituationen ist eigentlich ganz typisch ist auch seine Geburtstagsfeier auf dann auch als einer es ist ein mich diesem haben sehr sehr dunkel das einzige nicht was er zur Verfügung haben ist äh dieses wirklich sehr sehr geringer Kneipenlicht was nicht ganz klar ich weiß es ist dunkel ich in eine Kamera Partnern Blitz obendrauf stellte Kammer auf Programmautomatik aufgeht und noch das erste Bild. Eine brachten dieses Bildes sieht man wunderbar ist Programmautomatik dazu geführt hat das mit einer sechzigste Sekunde und endet wo acht bei ISO einhundert diese Aufnahmesituation fotografiert haben von über diesen wunderschön Kneipenlicht im Hintergrund ist ein nicht auch nichts sehen der Blitz beleuchtet als Hauptlicht das Motiv das ist ungefähr so als würde man mit einem Suchscheinwerfer einer zehn ausreichten. Solche Art von Fotos hatte finden sicherlich ein äh überall in unserem Fotoalben und zeigt euch jetzt äh wie man mit derselben Lichtsituationen werden nichts ändere getrennt nur Einstellungen kaum noch Blitz besseren Bildern auch zur genau in dieser Situation greifen wir jetzt hier kreativ einig Scheidemann kann auch um auf A Frau. Machen die blenden Schönheit auf Tablets ist ein bescheiden wie schonmal was passen. Ja was vor dass man erwischen gehört eine sehr lange Belichtungszeit. Eins klar. Im Programm. Modus After wird die Kamera immer versuchen das gesamte Umgebungslicht mit in das Bild Finanz berichtet dass es genau das was wir wollen möchten das Umgebungslicht in sein ist aber trotzdem noch in diesem Rahmens erster dunkel wieder wie diesem einhundert eingestellt logischerweise muss die Kamera eine ziemlich lange Zeit einbinden und dieses Punkte nicht verdienten auch mitzubekommen wann man nun eine in diesem Fall. Eine viertel Sekunde äh führt dazu dass das gesamte Bild verwackelt ist normalerweise stimmt das auch hier haben wir Euro und das wissen schon dass. Eine Blitzbelichtung im eine Doppelbelichtungen. Ich belichtet zum einen mit dem Umgebungslicht zum und mein Blitzlicht dann dieser Blitz eine extrem kurzer Abbrennzeit hat in diesem fange ich schätze einfach meine ich damit es nicht messen eine viertausend für Sekunde wird diese zweite Belichtungszeit jetzt hier vom Blitz kommt wird dafür sorgen dass man Hauptmotiv für Form absolut scharf. Und richtig belichtet abgebildet ist der Hintergrund kann von mir aus diesem Fall ruhig bisschen verwackelt sein das Motiv wird vom Blitz eingefroren. Als diesen Umstand ergeben sich jetzt zwei Möglichkeiten entweder ich nehme es sind auf das der Hintergrund verwackelt Zeit durch das gleiche das geht man kann das als gestalterische Elemente einsetzen und möchte es wirklich unterbinden das mit der jetzt ganz kurz halten wenn ich in dieser dunklen Lichtsituationen ein verwackeln unterbinden möchte muss sich eine Belichtungszeit an der Kamera. Äh haben die ergeben nicht zu Verwacklung führt mächtig obwohl sie mit auf auf Fotografien ich möchte meine Länder auf haben möchte dass pro dringend von nur zum Modell machen den und kann ruhig ein bisschen unscharf sein dann bleibt mir nichts weiter übrig als der Kamera den ISO Werte noch umzustellen ich Tool des jetzt entscheide die ISO Zahl die ISO wird die Lichtempfindlichkeit des Tipps auf ISO eintausend. Das für wiederum dazu ich mich diese durch zu kurz ein auf das Relief eine Belichtungszeit einer einhundert sind die Gründe haben. Der Unterschied zu den gezeigten ist sehr sehr deutlich dass durch das mit einhundert zehn Sekunde die gesamte Situation fotografiert haben ist auch Hintergrund nicht mehr vom war es unscharf ein mit einer offenen Wände fotografiert hatten Foto und fokussiert hat aber der oder der Hintergrund ist nicht verwackelt einziges Manko das wissen wir ISO eintausend bedeutet höheres rauschen macht die kleineren Foto Ausbelichtung ist das nicht weiter schlimm da größeren Foto Ausbelichtung wird man das rauschend gehen. Sodass krasse Gegenteil ist wenn ich den Hintergrund ganz bewußt. Verwackelt haben möchte mich durch zeigen wie das hervorragend funktioniert genau diese Technik als die Mitte einzusetzen dazu nämlich zunächst ständig meine Kamera wieder zurück auf ISO einhundert. Bilder möchte mit einer sehr langen Belichtungszeit fotografiert um euch aufzuzeigen das wirklich der Hintergrund verwackelt wird und ich möchte mit den Blitz fotografieren und die Subventionen im ein und Tiefpass verformt beleuchtet ist auf ins Bild Einfrieren hierbei ist ein wichtiger ein als noch so und das nicht was er vom Hintergrund kommt alles was in die Hintergrundbeleuchtung eingeht sollte möglichst nicht auf das Gesicht in den Alfonso Modelle fallen damit möglichen Gesicht nur der Blitz. Wirken kann so stelle auf TV ich wie gut gefahren deswegen um eine garantiert lange Belichtungszeit zu bekommen auch in den Modus TV arbeitet die Kamera so dass das komplette Umgebungslicht mit eingefangen wird und der Blitzlicht als Aufhellblitz hier wunderbar einbettet. Der das gehörte zwei gefärbte Sekunde und an dem Bild wenn sie zu sehen ist äh ist sehr gut zu sehen der Hintergrund ist verwackelt ich tragen diese Geschichte jetzt noch ein klein wenig weiter ich nehme nicht ein viertel Sekunde ich nehme als Belichtungszeit im TV einer ganz Sekunde und werden zusätzlich noch die gesamte. Noch bewegten auch hier darauf achten das Umgebungslicht nicht auf das Gesicht vom Modell fällt damit nur hier der Blitz greifen können damit es hundertprozentig verwackelt dreißig anerkannt Euro nicht eine Sekunde Zeit in der es weniger Äste und unter Bild wäre Wiedersehen unser Modell ist wunderbar scharf eingefroren. So schamlos mal anders hierbei ausgekommen. Wenn es dieses Bild jetzt angucken kann man sich fast schon einer vorstellen wo wir fotografiert haben dahinter und ist absolut komplett verwackelt ich hat eine Sekunde Zeit hat die Kamera dabei umgeschwenkt dennoch ist das Modell Form scharf abgebildet weil der Blitz mit seiner ultrakurze abbrennt auch das Motiv hier eingefroren hat. Diese Technik äh kann man natürlich noch ein äh noch viel Gewalt ausreizen ich werde jetzt folgendes versuchen wir lassen die Kamera wieder auf die Fall stehen wir lassen diese eine Sekunde das auch wirklich sichtbar wird die fotografierenden mit sehr sehr langen Belichtungszeiten ich werde jetzt die Kamera nicht als solches wackeln sonst werden man zu objektiv ich fotografiere mit einem vierundzwanzig bis siebzig erkennen die F objektiv werde ich während dieses Sekunde in dieser Zeit. Oder Verschluss von geöffnet ist die zoomt von Weitwinkel auf dem Getränk und der Blitz wird mir trotzdem in dieses äh in in dieses Farbenspiel was dabei entsteht. Eine wunderbar wie unser Modell ganz schön scharf Einfrieren zur Lichtquelle während die Sekunde belichtet wird von vierundzwanzig Männer ab siebzig Millimeter. So beim betrachten hält dieses Bild Ergebnisses die manche schön dass das Zoomeffekt dazu geführt hat das sämtliches nicht was im Hintergrund zu sehen war im Prinzip explosionsartig sich aus der Bildmitte äh aus der Bildmitte äh entfernt äh es ist sehr sehr sehr gut zu sehen was ich äh schon eingangs sagte dass dieses Bild aus einer doppelten belichtung besteht einmal wird das Umgebungslicht führt zu einer belichtung zum zweiten die ultrakurze Abbrennzeit des Blitzlichtes. Wir können erhöht werden wir können mit dieser Technik können in erfolgen das machen wir müssen nicht zu Ende müssen die Kamera nicht Abhängigkeit die Kamera um die objektiv Achse drehen auch hierzu bin ich bekannt bewusst wie eine Sekunde um erhält wirklich deutlich zu zeigen mit welcher Zeit die er fotografieren ich. Fokkusier das Modell an das Modell setzten Schatten bekommt kein Umgebungslicht habe ich löse aus und dränge wären diese Sekunde das komplette Bild und die eigene Achse Bestandes anweist hierbei entstanden ist. Auch bei diesem Bild wunderbar zusehen Eindruck und besteht nun HSV Expression nun und die eigentliche ich mich des was sein langweilig Situation die man achten muss ausfallen haben ein wendet das Umgebungslicht ganz einfach eine Ansicht langweilig ist hier entstehen letztlich Fahrten hier stehen formen äh wo eine lag von werden wo ab dass es den gemacht wie auf das in den bekommen ganz einfach Kamera auf TV. Lange Belichtungszeit und so Blitz für unser Modell scharf ein. Ich des äh mehr Forschung sagt diese Bilder dienen machen den Blitz sind Bilder die Brände Doppelbelichtungen entstehen diese Doppelbelichtungen heißt natürlich auch haben zwei verschiedenen Lichtquellen einen das vorhandene nicht ihres ist Kunstlicht und Farbtemperatur um die zweitausend fünfhundert zweitausend achthundert Kelvin und haben als zweite Nichtwähler diesen Blitz natürlich an ein weißes Tageslicht abgibt. Mit ungefähr Marke endlich Temperatur von fünftausend fünfhundert Erwin in den vollen gezeigten Bildern hatten das sehr gut gesehen Hintergrund waren sehr waren sehr Blick erkenntlich fast rötlich sogar schon unter Photo können Foto und wurde von Blitzlicht ein ziemlich weiße ziemlich kalt angestrahlt. Wenn wir können auch diese Mischlicht Situationen Mischlicht deswegen keine des aus nicht fünf und war es wenn es nicht von hinten diese Mischlicht ist es Situationen können wir uns die unterbinden indem er ganz einfach die und Eintritt mache ich habe ja Folien das ist von vermalen nur zweihundert vier und diese kleine Folie cremig einfach mit meint Tesafilm auf den Blitz was bewirkt dass. Dieses rein weiß er nicht. Plötzlich die Lichttemperatur einer Kunstlicht Lampe bekommt und somit Bereiche ich diese bei nicht erkannt nebenan es gibt kein Mischlicht mehr das würde jetzt dazu führen dass wahrscheinlich die gesamte Lichtsituation ziemlich gelbstichig wird kein Problem ich hat ein Weißabgleich Kameraeinstellungen Weißabgleich Kamera und auf Kunstlicht. Die Kamera bekommt nur noch Kunstlicht die kommt verdienten Kunstlicht sind kommt von der Form Kunstlicht reicht ein Blitzlicht konvertiert habe und jetzt gucken mal des müsste ein. Wirklich ausgeglichen Spiel entstehen wo der keinen. Keine Mischlicht Situationen vorfinden. Während bei diesem Bild äh sieht man es auch wunderschönes es genauso entstanden diese dass auch wollten gehabt keine Mischlicht Situationen sowohl Hintergrund als auch Foto Grundlicht haben dieselbe Farbtemperatur erhält das Bild ist recht neutral ausgeleuchtet es ist eine Geschmacks Sache ob man nun diese schöne äh äh Kälte war Mischlichtsituation hierbei knallt ob man das ganz einfach haben möchte oder nicht äh auf jeden Fall haben wir hier. Uns das Mischlicht mit diesen Bildern ganz einfach aus dem Bild zaubert zu viel zu sorgen praktischen teilte hier in unserer dann Kneipe nicht den wir uns jetzt im kleinen Trick verdient. P. Schon sind wir wieder angelangt am Ende hier die diesen Beitrag für Foto TV es hat sehr viel Spaß gemacht ich hoffe dass den einen oder anderen dazu bringen können doch einmal etwas Bewusstsein blitzgerät und eine Einstellung der Camorra äh vorzunehmen um bessere Blitzbilder im Indoorbereich ähm zu bekommen ich möchte mich hier ein dieser stelle. Bei uns hartes ganz das Gedanken recht ändern gewünschten der eines guten vier Wochen ist es soweit und was dazu ist gewiss eingestellt ja Grund in dieser Sender ihr bis Bescheid wenn ihr Nachfragen hat wenige Punkt die Forum die schreiten ihnen Info hält die Grundidee oder Shot in das Forum von FotoTV fahren bis dahin viel Spaß auf FotoTV Farb oder der recht.

Zusammenfassung:

Tante Friedas Geburtstagsbilder - So nennt Dirk Wächter Fotos, die mit dem Systemblitz bei Festen und Veranstaltungen im Innenbereich gemacht werden. Diese Aufnahmen sind meistens langweilig, der Vordergrund hell und der Hintergrund säuft im Dunkeln ab.

Als Gründer des dforums und Experte für digitale Fotografie zeigt Dirk Wächter bei dunklem aber stimmungsvollem Kneipenlicht verschiedene Möglichkeiten tolle und interessante Bilder mit dem Systemblitz im Indoorbereich zu machen.

Kommentare

Super!

Einer der ersten Videobeiträge, die ich mir angesehen habe und ich muß sagen: Schon 'was gelernt. Wenn dieses Niveau beibehalten werden kann, dann sehe ich die Zukunft von fototv ausgesprochen positiv!
Grüße
Volkmar

Super

Super Beitrag!

Herzliche Grüße aus Südtirol

Ganz toller Beitrag!

Super erklärt und sehr gut nachvollziehbar :-)

Vielen Dank dafür!

Uwe

PS: Freue mich auf den Blitz-Outdoor-Beitrag

Indoorblitz

Wie photoniks schon sagt, etwas weniger Canon-spezifisch, bitte
Ansonsten hab ich aber echt was gelernt.
Super.
Sehr guter Beitrag und Moderation.

Eine Top-Anleitung

Ich muß sagen, ein auch für Anfänger absolut klasse moderierter und nachvollziehbarer Beitrag.
Ich habe zwar noch keinen externen Blitz, aber die Tipps kann ich sicherlich aus so gut gebrauchen.
Jede einzelne Empfehlung konnte ich einfach verstehen.
Die einzelnen Maßnahmen wurden sehr schlüssig und logisch erklärt. Von mir dafür gern 5 Sterne.
Ich schließe mich an - für mich der bislang beste (kostenlose) Film. Gruß Frank

Klasse !

Als Besitzer einer Sony Alpha 350, musste ich erstmal auf meine Rädchen schauen und mir meine Gedanken machen:-) Ist doch
(wie viele vorredner auch sagen) recht Canon spezifisch, dennoch habe ich es mal ausprobiert und gute Ergebnisse erzielt (natürlich noch ausbaufähig).

Noch 1 oder 2 so geniale Beiträge und ich zweifle nicht mehr am Abschluss eines Abos, denn die anderen Gratis Beiträge wiegen nun wirklich keine knappen 12€ im Monat auf, dass mal als leise Kritik an der Preisstruktur......

Mich hat der Beitrag überzeugt und richtig Spaß gemacht anzuschauen !

Echt super!

Fand den Beitrag wirklich sehr toll! Ich freue mich auf die nächste Geburtstagsparty/Hochzeit! :o)

Canon....

....ist auch für mich das beste was es gibt, das es aber zu speziefisch ist kann ich nicht sagen. Jeder müßte doch seine Camera so weit kennen, daß er in der Lage ist die Blenden- oder Zeitvorwahl zu finden. Oder gibts bei Nikon keinen Kreativbereich?

Super Video. Das ganze kann man natürlich auch Outdoor anwenden, in dem Mann das Model in die Sonne stellt und frontal gegen die Sonne aufblitzt.
Selbes Verfahren, aber genau anders herum und mit tollen Ergebnissen.

Arthur

me a sido de gran ayuda este

me a sido de gran ayuda este video. y ademas me a echo comprender muchas cosas que aunque lo tenia en mente no tenia la certeza de ello. muchas gracias por tu informacion. la fotografia me parece cada dia mas interesante y atraztiva hasta el punto que sueño en poderme dedicar algun dia completamente a ella. gracias

muy bien

Hola,

ich finde das Video sehr interessant und man kann die Sachen leicht selber umsetzen. Ich habe zwei Fragen: Welchen Blitz benutzt Dirk und warum keinen Bouncer?

Gruß
Max

Falls er es nicht liest

Hallo Max,

Dirk hat einen zu seiner Canon passenden Systemblitz, ich glaube einen 580 EX oder 580 EX II. Aber auch der 430 würde zu gleichen Ergebnissen führen.

Dadurch, dass er das Umgebungslicht mit einbezieht, was ja das besondere an seiner Technik ist, ist das Blitzlicht eben nicht mehr so dominant und da kommt er ohne Bouncer aus.

Viele Grüße Marc

Indoor Blitzanleiter

Ich kann nur sagen " Super Dirk " Wann kommt der nächste Beitrag von Dir.

Hagelstein

Einfach nur Super, bitte viel mehr davon.

Toller Beitrag

Ich habe jetzt blos noch ein Paar Stunden Zeit hier rumzustöbern . Ich fand diesen Beitrag so super , das ich bestimmt in nächster Zeit ein Abo abschliesen werde .
Bitte weiter so

das ist quasi praxis...

Zugucken ist immer noch besser als lesen...zumindest was solche Techniken angeht, welche einem auf diese Art und Weise nahegebracht werden.
Eine Frage doch noch; wurde nach der Umstellung von ISO 100 auf ISO 1000, dann die ganze Zeit mit ISO 1000 fotografiert !?

Perfekt. Danke.

Perfekt. Danke.

Sehr gut und vielen Dank!

Sehr gut und vielen Dank!

tja was soll ich sagen ....

tja was soll ich sagen .... SAUGEIL ...

also dieser beitrag ist so gut gemacht das so gar " anfänger" die zum ersten mal eine cam in der hand halten los legen können.

super erklärt praktisch eine bedienungsanleitung zum "sofort" nachmachen super mehr davon , insbesondere für canon fans ;-)))

Mischlicht

Was noch ein wichtiger Hinweis gewesen wäre: Wenn man die Farbtemp. des Blitzes an die Umgebung anpasst, kann man danach über den Weißabgleich die Stimmung nach Geschmack einstellen, also auch wieder etwas wärmer. (Die Bemerkung im Film diesbezüglich verstehe ich nicht. Ich will doch nicht unbedingt die Person weiß beleuchtet und den Hintergrund mit einem verschobenen Weißabgleich gelb haben. Das finde ich überhaupt nicht stimmungsvoll.)

Warum hier nicht einfach von Blenden- und Zeitautomatik gesprochen wird, finde auch ich schade. Man sollte auch bedenken, dass man sich auf diese Automatik in schwierigen Lichtsituationen nicht unbedingt verlassen kann bzw. wirklich das gewünschte Ergebnis liefert. Da wäre die manuelle Regelung sicherer.

Übrigens ist es z.B. auch bei Pentax so, dass man auf Langzeit-Synch. schalten muss, damit man in der Blendenautomatik tatsächlich so lange belichtet.

Was das frontale Blitzen ohne Diffusor angeht ... finde ich nicht so schön. Wenn man schon unbedingt ausschließlich direkt blitzen will/muss, kann man ja auch einen Diffusor aufsetzen, der das Licht etwas weicher verteilt.

Danke!

sehr guter Beitrag. Beschäftige mich gerade mit den Systemblitzen. Da kommt das gerade recht. Sehr hilfreicher und Informationsreichers Beitrag.
LG peter

sehr interessant!danke

sehr interessant!danke

sehr anschaulich erklärt und dargestellt!

Vielen Dank für den prima Beitrag. Ich selbst bin noch Neuling und fand die Erklärungen und das Gezeigte sehr gut dargestellt. Da ich selbst eine Canon habe, werde ich es sicher bald gut einsetzen können!

Viele Grüße,
Sabrina

Nur mit Systemblitz?

Ich wüsste gerne ob bei Zeitautomatik (bei mir Nikon D90) nur bei aufgestecktem Systemblitzgerät die Umgebung berücksichtigt? Ich kann zwischen Programmautomatik und Zeitautomatik nämlich keinen direkten Unterschied feststellen. Zumindest mit den eingebauten Blitz. Ein Systemblitzgerät habe ich (noch) nicht. Ich kann zwar im Menü die kürzeste Verschlusszeit des Blitzes begrenzen, was dann natürlich zu einen ähnlichen Ergebnis führt, aber das die Kamera was anderes von alleine macht kann ich nicht feststellen. Jedenfalls stellt sie in beiden Modi auf 1/60 Sek. Oder ich muss den Blitz auf "Slow" stellen. Entweder liegt es wirklich an dem nicht vorhandenen Systemblitzgerät, oder es bei meiner Nikon nicht ganz so einfach.

Sehr informativ. Die Tipps

Sehr informativ.
Die Tipps sind auf jeden Fall auch auf andere Kameras umsetzbar.

lg
Thomas

Toller Beitrag!

Danke Dirk. Endlich ein Film über richtiges Aufhellblitzen. Toll gemacht, super Rhetorik, einfach von einem Profi sehr praktisch erklärt. Bitte mehr solcher Praxis-Beiträge. Das ist Foto-TV wie es sein soll. Danke

ungerechte Kritik

Hallo zusammen!

Wir haben dieses Video bei uns im Fotoklub gezeigt, in welchem naturgemäß Benutzer verschiedenster Kameramarken vorhanden sind.

Es kam hinterher zwar die Anmerkung, dass bspw. Tv bei den anderen Marken anders bezeichnet wird, da aber bei "Av" auch der Begriff "Blendenvorwahl" bzw. bei "Tv" "Zeitvorwahl" fällt, sollte imho klar sein, was gemeint ist.

Ich glaube nicht, dass man von einem 20-Minuten-Film erwarten darf, dass bis ins letzte Detail die Knöpfchen jedes Kameramodells erklärt werden. IM GEGENTEIL: Ich erwarte mir, dass hier Funktionsweisen erklärt werden und nicht, wie ich das dann auch meiner Kamera einstelle.
Wenn mir letzteres nicht klar ist, dann kann ich ja immer noch im Handbuch nachschauen.

Also mein Tipp an alle Nörgler: Zuschauen, Hirn einschalten und Handbuch lesen. ;-)

Kompliment an FotoTv für diesen Beitrag.

lg,
Spiff.

Super und spitzenmäßig...

...erläutert und erklärt! Und welche Kamera man nun benutzt, die Einstellungen sollte man beherrschen.
Klasse Beitrag und selbst für absolute Neueinsteiger prima erklärt!
Lieben Dank und, weiter so! Beide Daumen hoch!

onesevenzerosix

Doppelbelichtung Indoor

Und wieder einmal mit wenigen Einstellungen viel erreicht.
Auf andere Kamerasysteme umsetzen ist kein Problem(Tipp Bedienungsanleitung(en) lesen & vergleichen.
Sehr gut erklärt und präsentiert.
Wenn es so weiter geht, möchte ich die membercard :-)
Dirk Wächter zeigt uns wie es geht und sagt uns warum das so ist.
So habe ich mir ein Video-Tutorial gewünscht.
Kompliment.
Gruss

AV TV

Also fotografieren kann er wirklich gut, bei der Erklärung haperts noch. Ist der Beitrag jetzt für Anfänger oder für Fortgeschrittene. Ich suche jetzt seit ca. 3 Stunden in meinem Handbuch und meiner Kamera Nikon D100 und Nikon D300 die Einstellung AV un TV. Ich werde sie morgen wahrscheinlich einschicken müssen, das Werk hat die Menuepunkte einfach vergessen.

Lies mal oben bei den anderen Kommentaren...

Bei Nikon heissen die glaube ich A und T Modi. Blenden und Zeitautomatik....

Prädikat : BESONDERS WERTVOLL

Mir persönlich hat dieser Beitrag bisher am meisten gebracht. Das dies bei den Nikon- Fans vielleicht etwas anders sein wird ist ein wenig schade.

Ein GROSSES DANKE nochmals !

danke

feiner Beitrag.
Wer seine Kamera beherrscht, wird das hier Gezeigte auch auf anderen Systemen als Canon anwenden können.
Wers nicht kann, nochmal das Handbuch greifen.
Grundbegriffe wie Blendenprio, Verschlusszeitprio sollten einfach Standardprogramm sein, wenn man mit der SLR rumrennt.

Nicht schlecht

Toller Beitrag, jetzt weiß ich endlich, was ich auf der letzten Feier alles falsch gemacht habe...

Klar, man hätte die allgemeinen Namen der Modi nennen können, aber man kommt auch so drauf. Wenn sich der Sinn erschließt, kann man's umsetzen.

Wird umgehend ausprobiert.

klasse Beitrag...

Für mich eines der besten Videos - klasse erklärt !

hab ich gleich mit meiner Nikon ausprobiert :)

wer sich mit seiner SLR auskennt (Bedienunsanleitung lesen hilft) dem ist übrigens absolut egal ob hier von Zeitautomatik, Blendenautomatik, Av und TV oder von A und S gesprochen wird ..

Vielen Dank und weiter so !

Gute Tipps praxisnah erläutert

Lob an Herr Wächter für diesen informativen und vor allem praxisnah erläuterten Kurs.

Auch wenn einpaar kleinere rhetorische ruckler drinn waren (er hat mitten im Satz öfter mal Worte korrigiert) war er gut zu verstehen und seine Ausführungen gut strukturiert.

Schöner Beitrag, bite mehr Details zur Kamera-/Blitzeinstellung

Danke für die Tips und Anregungen!
Bin hier auf fotoTV neu dabei und bin begeistert.
Was ich mir dennoch wünsche, sind detaillierte Angaben zur (Grund-)Einstellung von Kamera und Blitz in den jeweiligen Aufnahmesituationen. Ich denke beispielsweise an die Indiviualfun ktionen (u.a. E-TTL-Mehrfeld vs. - Mittenbetont).

Tschüß
Inquisitor

Ich bereue nichts!

Ich hatte lange überlget, ein Abo abzuschließen, und bin froh mich dazu entschieden zu haben. Ich bereue es keine Sekunde.

Hier bekommt man einfach und sehr gut erklärt, welche Möglichkeiten man hat. - Mit einfachen Mitteln.

Vielen Dank ich freu mich auf mehr...

Gruß
Stefan

Könnt ich mir immer wieder anschauen...

...wenn alle Videos so kommentiert werden von Dirk Wächter, dann bitte mehr davon. Und als Macher vom dforum für Canonisten finde ich es auch nicht verwerflich, dass das Prinzip der Doppelbelichtung am Beispiel einer Canon gezeigt wurde. Man kann ja entsprechendes für sein Modell ableiten.

Gibts es mittlerweile eigentlich schon ne DVD zum Thema Blitzen von Dirk Wächter. Ich kenne ja sein Buch (wer nicht ;-)), aber so eine Videoanleitung (wie hier gezeigt) ist doch noch was anderes.

Einfach Spitze und weiter so...

Vielen Dank.
Andreas

Na Ja !!!!

Fotografieren im av Modus bei diesem Lichtverhältnis, wie in Film, finde ich ziemlich riskant. Warum nicht direkt im M modi?
Da hat mann selbst die kontrolle auf die kamera (Bl.Zeit, Bl, ISO), oder???

Das Video fand ich trotzdem für Anfänger Gut.

Danke!
A.K

Großartiger Beitrag mit Abstand einer der Professionellsten

Ganz besonders wenn man das Buch gelesen hat ist das Viedo sehr erfrischend.
Mitlerweile müsste Agnes Zwergi ja schon fast zwei Jahre alt sein. hoffe alle sind gesund und wohlauf.
Beste Grüße ans Dirk und sein dforum.

Super

Der für mich einzige Beitrag bei den kostenlosen videos der mir richtig viel gezeigt hat und auch das verständnis der einstellungen um viele stunden forenlesen weitergebracht hat

DANKE!!!

Besser noch mit Metz

Zunächst einmal vielen Dank für den interessanten Beitrag. Ich werde morgen gleich ausprobieren, was sich mit der 2in1 Blitzbelichtungstechnik alles anstellen lässt :-)

Ich selbst habe für Indoor-Angelegenheiten (Hochzeiten, Bandauftritte usw) bis jetzt meine Sony mit 50er Festbrennweite und einen Blitz der Fa. Metz verwendet.

Zunächst einmal besitzt die Sony einen Stabilisator im Gehäuse und bietet somit auch für hochlichtstarke Festbrennweiten Stabilisierung, so dass man bei grossen Blenden eigentlich auch eine ganze Veranstaltung ohne Blitz angehen könnte. Ein "stabilisiertes" 50/1.4 in Verbindung mit ISO800 schafft das locker.

Natürlich sieht es noch besser aus, wenn in Maßen Blitzlicht eingesetzt wird. Da ich meine Studioausrüstung meist nicht mitschleppen möchte, nehme ich immer einen Metz 54 Mz4 mit. Im Gegensatz zu den Blitzen von Nikon, Sony und Olympus bietet der Metz 2 Reflektoren statt 1. Neben dem klassischen Schwenkreflektor (meist Bounce nach oben) gibt es auch einen dimmbaren kleinen Reflektor, der immer nach vorne zeigt. Somit erhalte ich eine Ausleuchtung von 2 Blitzen in einem Gerät. Für die Wirkung der Bilder ein gewaltiger Vorteil.

Ein weiterer Pluspunkt des Metz' ist die Synchronisation bis 1/2000s (Zweitausendstel !) zum Aufhellen bei Sonnenschein sowie der "entfesselte" Wireless-Betrieb, bei dem der Metz drahtlos vom internen Blitz gezündet wird. Man kann einstellen, wieviel jeder Blitz zur Gesamtausleuchtung beiträgt.

Vielleicht werden Metz-Blitze auch mal vorgestellt bei Foto-TV. Für Amateure sind sie m.E. die mit Abstand beste Wahl.

sehr guter Trick

ich bin total begeistert, habe es gleich am WE ausprobiert.

@photoniks: AV ist im Fall einer Canon die Zeitautomatik d.h. Ihr müsst die Blende manuell einstellen und TV die Blendenautomatik, d.h. Ihr müsst die Zeit manuell einstellen. Geht aber eigentlich schon logisch aus dem Film hervor.

Viel Spass mit dem probieren.
Danke an Dirk Wächter

indoor-blitzanleiter

Theorie und praxis toll erläutert
ein SUPER beitrag von Dirk --wann gibts eine fortsetzung ????

obwohl ich mit NIKON arbeite waren die kürzel leicht zu entschlüsseln
freue mich auf den nächsten beitrag vom Dirk

frohe weihnachten ALLEN

reinhard

auch frür mich war es ein sehr lehrreicher beitrag

danke.

gruß franz

wirklich guter Beitrag mit

wirklich guter Beitrag mit vielen guten Tips. Hätte ich gar nicht vermutet bei diesen Thema.

SUPER

Hallo Dirk
Du kommst sehr symphatisch und echt in dem Beitrag rüber. Das Thema war für mich nicht ganz neu aber du hast es doch geschafft das ich mir den ganzen Beitrag angesehen habe. Super ist das.

Martin

Der beste Beitrag in FotoTV

Super Beitrag, sehr gut und verständlich erklärt.
Auf mehr Beiträge von Dirk Wächter würde ich mich freuen....

THX

AHA - Effekt

Ein häufiges Problem sehr anschaulich erklärt, und mit vielen Beispielen kreative Lösingsmöglichkeiten angeboten!
Ein ausgezeichneter Beitrag!

Muss jetzt mal wieder öfter in die Kneipe gehen ;-)

Claudia

@ 17. Februar 2009 - 17:15 —

@ 17. Februar 2009 - 17:15 — spiff
@ 16. Mai 2009 - 19:27 — Daniel Lehmann

Danke, ihr sprecht mir aus der Seele. Es gibt dafür übrigens ein
Kürzel. Einfach mal im Wiki "RTFM" eingeben. Das erklärt vieles.

Manchmal frage ich mich, warum Leute viel, viel Geld für DSLR's
ausgeben und noch nicht einmal die Begriffe Blenden- oder Zeitautomatik kennen.

Naja, die Kommentare sind ja jetzt schon älter. Vielleicht wissen sie es mittlerweile.

Bin aber immer wieder erstaunt, dass Antworten in den Kommentaren schon zig
mal gegeben wurden, und trotzdem noch gemosert wird und die gleichen Fragen wieder und wieder gestellt werden. Liest das hier keiner?!?

So, das musste ich mal loswerden ;-)

Zum Schluß noch: Danke, Dirk! Toller Beitrag!