Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Indoor Blitzanleiter

Dirk Wächter zeigt wie es geht

4.695875

Links

Film Info

Filmlänge

17m11s

Sprache

Deutsch

Experte

Schwierigkeitsgrad

Filmtyp

Neueste Filme von Dirk Wächter

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Hallo liebe Zuschauer und herzlich willkommen bei FotoTV Fahrer schön dass mir Online sind das auf diesen Beitrag geklickt haben mein Name ist der Wächter ich den Gründer SD Forum das größte deutschsprachige Internetforum verkennen Digitalfotografie bewährt heute in diesem Filmbeitrag Dinge sehen und lernen wie man mittels einfacher Blitztechnik sehr gut Porträts machen können und zwar im Indoorbereich. Sie kennen das Problem in die vorlegen wie auch streiten sehr oft über diese Geschichte sie haben die Aufgabe. Auf einer Geburtstagsfeier von privaten Geburtstagsfeiern auf Bilder zu machen. Eine Gaststätte dunkler Raum wenig Licht logischerweise setzen den Blitz auf die Kamera fotografieren die Bilder sehen hinterher einfach nicht gut ist vom die Person im Vordergrund sind hell beleuchtet im Hintergrund solch Alice Dunkelheit. Ich werde ihnen zeigen dass auch anders geht Beginn bewussten Einsatz des Systemblitzgerät ist werden wir bessere Bilder machen als die eine oder andere gewöhnt ist dass es doch einfach mal eine solche Situation noch stellt die gehen in ein einfaches lokal logischerweise schlechtes legt lichtbedingten viel zu wenig nicht und soll dort ein Portrait von einer schönen Frau machen und habe nur meine Blitzgeräten meine Kamera zur Verfügung. So ist dieses Bild jetzt einmal anschauen haben wir eine typische Belichtungssituation für Programmautomatik. Das Modell im Foto und ist hell erleuchtet ist auch korrekt beleuchtet oder Hintergrund ist einfach dunkel. Abgesoffen. Das sind diese Bilder wie sie zu Kante Fred das Geburtstagsfeier entstehen bevor ich recht zeigen wie man das besser machen können kurz ein paar wollte zu Programmautomatik sicherlich fragte ich habe eine der Kamera reicher weiteres blitzgerät die Kamera steht auf Programmautomatik und dennoch wird das Bild nicht zu wie es mir vorstelle dass liegt einfach daran dass die Programmautomatik. Alles tun wird um ein Fehler des Fotografen zu vermeiden dieser kauften sich eben durch die Einschränkungen erklärt gewickelt Programmautomatik nimmt die Kamera übernimmt die Kamera des Denkens Fotograf. Dieser kleinen Animation ist werden zusehen wie diese Belichtungssituation zustande kommt der erste Verschlussvorhang saß nach oben der Blitz zu den beleuchtet das Motiv der zweiter Verschlussvorhang es aus hinterher und macht das Verschluss Fenster wieder zu diese kurze Zeit reicht nicht aus um zu geht und nicht mit ins Bild einfließen zu lassen genau das macht in diesem Fall die Programmautomatik am also gesehen dass dieser Belichtungssituationen Programmautomatik. Nicht geeignet ist. Wir wollen nun der Kamera sagen ich möchte zugeht Kunstlicht mit im Bild haben das erreichen der ganz einfach. Den unser kleines Programm Wahlrad oder wie hier den Modus umschalten von P auf auffahren. Auf TV oder auf den. In dem Moment wo die kann man von Programmautomatik auf einfache TV oder auf den umgestellt wird passiert in der Kamera etwas ganz entscheidend die Kamera weiß nun dass der Fotograf selbst Einfluss auf die licht Situation nehmen möchte und in dem Moment misst die Kamera die gesamte Belichtungssituation das gesamte Motiv so aus dass das Umgebungslicht auf jeden Fall mit ins Bild kann. Der Blitz wird jetzt nur noch als ganz zarter Aufhellblitz in die Gesamtsituation die gesamte Lichtsituationen eingebettet. Bevor es weitergeht richtig ist nicht versäumen hat er durch unser Modell vorzustellen hat sie vielleicht von entscheiden erkannt es ist Akne sich vor nicht das sollten hier ist wunderbar macht wirklich wunderbare äh macht der gespart mit der zu arbeiten und eine Sache richtig noch darauf Hinweisen etwas ganz schön ist wir sind hier nicht zu breit die Form sondern sind viele den alten ist hat uns ihren Nachwuchs gleich mitgebracht hat ist hier alles gute auch eine meinen und ganzen Familie Kleinfamilie unterbrochen es gibt aber auch gleich weiter. Ein gehalten wird so schon. Befinden uns in einer Lichtsituationen ist eigentlich ganz typisch ist auch seine Geburtstagsfeier auf dann auch als einer es ist ein mich diesem haben sehr sehr dunkel das einzige nicht was er zur Verfügung haben ist äh dieses wirklich sehr sehr geringer Kneipenlicht was nicht ganz klar ich weiß es ist dunkel ich in eine Kamera Partnern Blitz obendrauf stellte Kammer auf Programmautomatik aufgeht und noch das erste Bild. Eine brachten dieses Bildes sieht man wunderbar ist Programmautomatik dazu geführt hat das mit einer sechzigste Sekunde und endet wo acht bei ISO einhundert diese Aufnahmesituation fotografiert haben von über diesen wunderschön Kneipenlicht im Hintergrund ist ein nicht auch nichts sehen der Blitz beleuchtet als Hauptlicht das Motiv das ist ungefähr so als würde man mit einem Suchscheinwerfer einer zehn ausreichten. Solche Art von Fotos hatte finden sicherlich ein äh überall in unserem Fotoalben und zeigt euch jetzt äh wie man mit derselben Lichtsituationen werden nichts ändere getrennt nur Einstellungen kaum noch Blitz besseren Bildern auch zur genau in dieser Situation greifen wir jetzt hier kreativ einig Scheidemann kann auch um auf A Frau. Machen die blenden Schönheit auf Tablets ist ein bescheiden wie schonmal was passen. Ja was vor dass man erwischen gehört eine sehr lange Belichtungszeit. Eins klar. Im Programm. Modus After wird die Kamera immer versuchen das gesamte Umgebungslicht mit in das Bild Finanz berichtet dass es genau das was wir wollen möchten das Umgebungslicht in sein ist aber trotzdem noch in diesem Rahmens erster dunkel wieder wie diesem einhundert eingestellt logischerweise muss die Kamera eine ziemlich lange Zeit einbinden und dieses Punkte nicht verdienten auch mitzubekommen wann man nun eine in diesem Fall. Eine viertel Sekunde äh führt dazu dass das gesamte Bild verwackelt ist normalerweise stimmt das auch hier haben wir Euro und das wissen schon dass. Eine Blitzbelichtung im eine Doppelbelichtungen. Ich belichtet zum einen mit dem Umgebungslicht zum und mein Blitzlicht dann dieser Blitz eine extrem kurzer Abbrennzeit hat in diesem fange ich schätze einfach meine ich damit es nicht messen eine viertausend für Sekunde wird diese zweite Belichtungszeit jetzt hier vom Blitz kommt wird dafür sorgen dass man Hauptmotiv für Form absolut scharf. Und richtig belichtet abgebildet ist der Hintergrund kann von mir aus diesem Fall ruhig bisschen verwackelt sein das Motiv wird vom Blitz eingefroren. Als diesen Umstand ergeben sich jetzt zwei Möglichkeiten entweder ich nehme es sind auf das der Hintergrund verwackelt Zeit durch das gleiche das geht man kann das als gestalterische Elemente einsetzen und möchte es wirklich unterbinden das mit der jetzt ganz kurz halten wenn ich in dieser dunklen Lichtsituationen ein verwackeln unterbinden möchte muss sich eine Belichtungszeit an der Kamera. Äh haben die ergeben nicht zu Verwacklung führt mächtig obwohl sie mit auf auf Fotografien ich möchte meine Länder auf haben möchte dass pro dringend von nur zum Modell machen den und kann ruhig ein bisschen unscharf sein dann bleibt mir nichts weiter übrig als der Kamera den ISO Werte noch umzustellen ich Tool des jetzt entscheide die ISO Zahl die ISO wird die Lichtempfindlichkeit des Tipps auf ISO eintausend. Das für wiederum dazu ich mich diese durch zu kurz ein auf das Relief eine Belichtungszeit einer einhundert sind die Gründe haben. Der Unterschied zu den gezeigten ist sehr sehr deutlich dass durch das mit einhundert zehn Sekunde die gesamte Situation fotografiert haben ist auch Hintergrund nicht mehr vom war es unscharf ein mit einer offenen Wände fotografiert hatten Foto und fokussiert hat aber der oder der Hintergrund ist nicht verwackelt einziges Manko das wissen wir ISO eintausend bedeutet höheres rauschen macht die kleineren Foto Ausbelichtung ist das nicht weiter schlimm da größeren Foto Ausbelichtung wird man das rauschend gehen. Sodass krasse Gegenteil ist wenn ich den Hintergrund ganz bewußt. Verwackelt haben möchte mich durch zeigen wie das hervorragend funktioniert genau diese Technik als die Mitte einzusetzen dazu nämlich zunächst ständig meine Kamera wieder zurück auf ISO einhundert. Bilder möchte mit einer sehr langen Belichtungszeit fotografiert um euch aufzuzeigen das wirklich der Hintergrund verwackelt wird und ich möchte mit den Blitz fotografieren und die Subventionen im ein und Tiefpass verformt beleuchtet ist auf ins Bild Einfrieren hierbei ist ein wichtiger ein als noch so und das nicht was er vom Hintergrund kommt alles was in die Hintergrundbeleuchtung eingeht sollte möglichst nicht auf das Gesicht in den Alfonso Modelle fallen damit möglichen Gesicht nur der Blitz. Wirken kann so stelle auf TV ich wie gut gefahren deswegen um eine garantiert lange Belichtungszeit zu bekommen auch in den Modus TV arbeitet die Kamera so dass das komplette Umgebungslicht mit eingefangen wird und der Blitzlicht als Aufhellblitz hier wunderbar einbettet. Der das gehörte zwei gefärbte Sekunde und an dem Bild wenn sie zu sehen ist äh ist sehr gut zu sehen der Hintergrund ist verwackelt ich tragen diese Geschichte jetzt noch ein klein wenig weiter ich nehme nicht ein viertel Sekunde ich nehme als Belichtungszeit im TV einer ganz Sekunde und werden zusätzlich noch die gesamte. Noch bewegten auch hier darauf achten das Umgebungslicht nicht auf das Gesicht vom Modell fällt damit nur hier der Blitz greifen können damit es hundertprozentig verwackelt dreißig anerkannt Euro nicht eine Sekunde Zeit in der es weniger Äste und unter Bild wäre Wiedersehen unser Modell ist wunderbar scharf eingefroren. So schamlos mal anders hierbei ausgekommen. Wenn es dieses Bild jetzt angucken kann man sich fast schon einer vorstellen wo wir fotografiert haben dahinter und ist absolut komplett verwackelt ich hat eine Sekunde Zeit hat die Kamera dabei umgeschwenkt dennoch ist das Modell Form scharf abgebildet weil der Blitz mit seiner ultrakurze abbrennt auch das Motiv hier eingefroren hat. Diese Technik äh kann man natürlich noch ein äh noch viel Gewalt ausreizen ich werde jetzt folgendes versuchen wir lassen die Kamera wieder auf die Fall stehen wir lassen diese eine Sekunde das auch wirklich sichtbar wird die fotografierenden mit sehr sehr langen Belichtungszeiten ich werde jetzt die Kamera nicht als solches wackeln sonst werden man zu objektiv ich fotografiere mit einem vierundzwanzig bis siebzig erkennen die F objektiv werde ich während dieses Sekunde in dieser Zeit. Oder Verschluss von geöffnet ist die zoomt von Weitwinkel auf dem Getränk und der Blitz wird mir trotzdem in dieses äh in in dieses Farbenspiel was dabei entsteht. Eine wunderbar wie unser Modell ganz schön scharf Einfrieren zur Lichtquelle während die Sekunde belichtet wird von vierundzwanzig Männer ab siebzig Millimeter. So beim betrachten hält dieses Bild Ergebnisses die manche schön dass das Zoomeffekt dazu geführt hat das sämtliches nicht was im Hintergrund zu sehen war im Prinzip explosionsartig sich aus der Bildmitte äh aus der Bildmitte äh entfernt äh es ist sehr sehr sehr gut zu sehen was ich äh schon eingangs sagte dass dieses Bild aus einer doppelten belichtung besteht einmal wird das Umgebungslicht führt zu einer belichtung zum zweiten die ultrakurze Abbrennzeit des Blitzlichtes. Wir können erhöht werden wir können mit dieser Technik können in erfolgen das machen wir müssen nicht zu Ende müssen die Kamera nicht Abhängigkeit die Kamera um die objektiv Achse drehen auch hierzu bin ich bekannt bewusst wie eine Sekunde um erhält wirklich deutlich zu zeigen mit welcher Zeit die er fotografieren ich. Fokkusier das Modell an das Modell setzten Schatten bekommt kein Umgebungslicht habe ich löse aus und dränge wären diese Sekunde das komplette Bild und die eigene Achse Bestandes anweist hierbei entstanden ist. Auch bei diesem Bild wunderbar zusehen Eindruck und besteht nun HSV Expression nun und die eigentliche ich mich des was sein langweilig Situation die man achten muss ausfallen haben ein wendet das Umgebungslicht ganz einfach eine Ansicht langweilig ist hier entstehen letztlich Fahrten hier stehen formen äh wo eine lag von werden wo ab dass es den gemacht wie auf das in den bekommen ganz einfach Kamera auf TV. Lange Belichtungszeit und so Blitz für unser Modell scharf ein. Ich des äh mehr Forschung sagt diese Bilder dienen machen den Blitz sind Bilder die Brände Doppelbelichtungen entstehen diese Doppelbelichtungen heißt natürlich auch haben zwei verschiedenen Lichtquellen einen das vorhandene nicht ihres ist Kunstlicht und Farbtemperatur um die zweitausend fünfhundert zweitausend achthundert Kelvin und haben als zweite Nichtwähler diesen Blitz natürlich an ein weißes Tageslicht abgibt. Mit ungefähr Marke endlich Temperatur von fünftausend fünfhundert Erwin in den vollen gezeigten Bildern hatten das sehr gut gesehen Hintergrund waren sehr waren sehr Blick erkenntlich fast rötlich sogar schon unter Photo können Foto und wurde von Blitzlicht ein ziemlich weiße ziemlich kalt angestrahlt. Wenn wir können auch diese Mischlicht Situationen Mischlicht deswegen keine des aus nicht fünf und war es wenn es nicht von hinten diese Mischlicht ist es Situationen können wir uns die unterbinden indem er ganz einfach die und Eintritt mache ich habe ja Folien das ist von vermalen nur zweihundert vier und diese kleine Folie cremig einfach mit meint Tesafilm auf den Blitz was bewirkt dass. Dieses rein weiß er nicht. Plötzlich die Lichttemperatur einer Kunstlicht Lampe bekommt und somit Bereiche ich diese bei nicht erkannt nebenan es gibt kein Mischlicht mehr das würde jetzt dazu führen dass wahrscheinlich die gesamte Lichtsituation ziemlich gelbstichig wird kein Problem ich hat ein Weißabgleich Kameraeinstellungen Weißabgleich Kamera und auf Kunstlicht. Die Kamera bekommt nur noch Kunstlicht die kommt verdienten Kunstlicht sind kommt von der Form Kunstlicht reicht ein Blitzlicht konvertiert habe und jetzt gucken mal des müsste ein. Wirklich ausgeglichen Spiel entstehen wo der keinen. Keine Mischlicht Situationen vorfinden. Während bei diesem Bild äh sieht man es auch wunderschönes es genauso entstanden diese dass auch wollten gehabt keine Mischlicht Situationen sowohl Hintergrund als auch Foto Grundlicht haben dieselbe Farbtemperatur erhält das Bild ist recht neutral ausgeleuchtet es ist eine Geschmacks Sache ob man nun diese schöne äh äh Kälte war Mischlichtsituation hierbei knallt ob man das ganz einfach haben möchte oder nicht äh auf jeden Fall haben wir hier. Uns das Mischlicht mit diesen Bildern ganz einfach aus dem Bild zaubert zu viel zu sorgen praktischen teilte hier in unserer dann Kneipe nicht den wir uns jetzt im kleinen Trick verdient. P. Schon sind wir wieder angelangt am Ende hier die diesen Beitrag für Foto TV es hat sehr viel Spaß gemacht ich hoffe dass den einen oder anderen dazu bringen können doch einmal etwas Bewusstsein blitzgerät und eine Einstellung der Camorra äh vorzunehmen um bessere Blitzbilder im Indoorbereich ähm zu bekommen ich möchte mich hier ein dieser stelle. Bei uns hartes ganz das Gedanken recht ändern gewünschten der eines guten vier Wochen ist es soweit und was dazu ist gewiss eingestellt ja Grund in dieser Sender ihr bis Bescheid wenn ihr Nachfragen hat wenige Punkt die Forum die schreiten ihnen Info hält die Grundidee oder Shot in das Forum von FotoTV fahren bis dahin viel Spaß auf FotoTV Farb oder der recht.

Zusammenfassung:

Tante Friedas Geburtstagsbilder - So nennt Dirk Wächter Fotos, die mit dem Systemblitz bei Festen und Veranstaltungen im Innenbereich gemacht werden. Diese Aufnahmen sind meistens langweilig, der Vordergrund hell und der Hintergrund säuft im Dunkeln ab.

Als Gründer des dforums und Experte für digitale Fotografie zeigt Dirk Wächter bei dunklem aber stimmungsvollem Kneipenlicht verschiedene Möglichkeiten tolle und interessante Bilder mit dem Systemblitz im Indoorbereich zu machen.

Kommentare

Leider erfolgt die

Leider erfolgt die Erklärung sehr Canon-spezifisch. Die Einstellungen sollten allgemeiner gefaßt werden, so daß dies leichter auf andere Kamerasysteme übertragen werden kann.

Bester Beitag in FotoTV

Für mich ist das der bisher beste Beitrag innerhalb von FotoTV!

Dank an Dirk!

Gruß
Marc

PS: Würde mir aber trotzdem noch mehr Beiträge zu diesem Thema wünschen.

SUPER!

Ein super interessanter und hilfreicher Beitrag. Gerade die Blitzsteuerung ist für viele ein Buch mit 7 Siegeln. Hier wird alles sehr ausführlich, ruhig und ohne Hektik erklärt...mit den passenden technischen Tipps/Details.
Dem Kommentar, dass die Erklärungen zu sehr Canon spezifisch gehalten sind, kann ich nicht zustimmen. Alle Einstellungen und Funktionen zum Thema Kamera- und Blitzeinstellungen gibt es in der Art auch bei Nikon, Pentax oder Olympus etc.

Für mich einer der Top 5 Beiträge auf FotoTV. Ich hoffe, dass Dirk noch weiter auf das Thema Blitz zu sprechen kommt.

Und alles Gute an die werdende Mama :)

LG

Patrick
www.blende1.net

So habe ich mir FotoTV vorgestellt!! Klasse.

Vielen Dank. Das beste was ich bei FotoTV gesehen habe. Schade das es nicht mehr von dieser Qualität gibt. Da kann man wirklich was lernen.

Mehr von solchen Videos und ich werde meine Abokündigung überdenken.

Alles Gute Piet

Möchte mich nochmal zu dem

Möchte mich nochmal zu dem Beitrag äußern. Da das Thema ja eindeutig an Anfänger gerichtet ist, scheint es mir doch wichtig zu sein, wie die Canon-spezifischen Einstellungen allgemein an anderen Kameras vorgenommen werden müssen.

An einer Nikon D2x z. B. heißt die Zeitautomatik nur "A" und bei ihrer Verwendung wird standardmäßig 1/60 s als längste Verschlußzeit gewählt, es sei denn man wählt explizit die Langzeitsynchronisation oder stellt eine längere Verschlußzeit im Menu e2 ein. Insofern kann ich die Anmerkung von PG-Design nicht teilen.

Klasse!

Der Beitrag bringt es auf den Punktund zwar so, das man es auch versteht. Wenn es in Zukunft mehr Beträge mit dem Standart geben wird, dann verlängere ich mein Abo!

mal sehr gut...

endlich mal ein Beitrag bei dem man auch über die Kamera was lernen kann...
Sehr informativ wie ich finde aber leider zu sehr auf CANON bezogen. Würde mich natürlich auch freuen was über NIKON lernen zu können!!!

schönen Gruß Viktor

danke,

da waren wirklich ein paar super tipps dabei.

Perfekt

Das Warten hat sich gelohnt. Ein perfekter Beitrag. Bin begeistert.

lg Andreas

Canon

Sicher, der Beitrag ist auf Canon E-TTL Blitzen zugeschnitten, aber der Dozent ist nun mal Gründer eines Canon Forums und Canon Experte. Jeder der sich schon mal näher mit Canon E-TTL Blitzen beschäftigt hat kennt bestimmt auch seine E-TTL Seite im dforum. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das bei den Anderen Herstellern auch nicht viel anders ist. Bei Nikon braucht man nur keinen Lee Filter da der Konverter mit dabei ist.

Trotzdem ein super Beitrag!

Alex

KLASSE !!!

Vom Inhalt zwar nichts neues für mich, aber ich hoffe, dass auch der eine oder andere "militante Blitzgegner" endlich überzeugt wurde. Klasse Beitrag !

Super Lernfilm...hat mir

Super Lernfilm...hat mir unheimlich viel gebracht..vielen Dank Dirk.

Gruß
Markus

Ergänzung zu einem SUPER Beitrag

Der Beitrag hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich habe zwar auch eine Canon, die Tipps sind aber auf jede Kamera übertragbar. Auf die Einstellung des Systemblitzes wurde aber hier nicht eingegangen. Damit man ähnlich gute Ergebnisse wie die im Beitrag zu sehenden erreicht, halte ich es aber für wichtig zu erwähnen, dass man die Blitzbelichtung auf den zweiten Verschlußvorhang stellen sollte. Dadurch wird das Modell zum Ende der Aufnahme über den Systemblitz belichtet. Es ist dadurch schärfer abgebildet, da das Umgebungslicht nicht nachträglich irgendwelche Schleier erzeugt.

na ja, da hat sich mein

na ja, da hat sich mein drängeln ja gelohnt. :-)

sehr gute beitrag. danke ans team, danke an dirk und natürlich an agnes. einfach top !!!!

Danke allen für die Feedbacks!

Hallo an alle Zuschauer von Foto-TV. Danke erstmal für Euer Feedback. Es freut mich außerordentlich, dass es zusammen mit dem Team von Foto-TV gelungen ist, einen weiteren Beitrag zu erstellen, der die Leute ein bisschen weiter bringt! :-) In diesem Zusammenhang nochmal danke an Agnes und an die super Zusammenarbeit mit Foto-TV.

Gern gehe ich auf Fragen ein. Zunächst sei angemerkt, dass Agnes in der Zwischenzeit ein kerngesundes Töchterchen zur Welt gebracht hat. Alles Gute!!!

Nun ein paar technische Dinge: Ob Canon, Nikon, Olympus oder sonst wer. Wer das Prinzip einer Blitzbelichtung als Doppelbelichtung verstanden hat, wird seine Technik dahingehend sicher verbessern. Ob Av, Tv, A oder S...wir reden hier von Blendenvoreinstellung (Zeitautomatk) und Zeitvoreinstellung (Blendenautomatik). Das geht bei Canon wie bei Nikon!

Zum Blitz: Der Blitz bleibt völlig unangetastet. Er steht auf E-TTL, also Vollautomatik. Keine Blitzbelichtungskorrektur!

Zur Kamera: Solange sich das Motiv nicht bewegt, immer Synchronisation auf den 1. Verschlussvorhang. Bewegt sich das Motiv und ich will diese Bewegung richtungsrichtig zeigen, dann synchronisiere ich den Blitz auf den 2. Verschlussvorhang!

Kleiner Tipp am Ende: Wem es gelingt, auf den 1. Verschlussvorhang zu blitzen, der sollte seine Kamera zur Reparatur schicken! Denn wenn es erst blitzt, wenn der Vorhang zu ist, ist irgendwas im Argen! :-)))))))))

Viele Grüße, Dirk Wächter
www.dforum.de

(Direktlink zum Canon-Forum: www.dforum.net)

schön gemacht

Als Besucher der Workshops von Jürgen Denter für mich nichts Neues, aber sehr anschaulich und ohne unnötigen Schnickschnack erklärt. Toll gemacht.

Als Nächstes würde dann wohl ein Beitrag über bewusste Mischlichtsituationen mittels Tageslicht und LEE-Folie kommen, oder?

Dirk, wie wäre es denn mit ein paar Beiträgen zusammen mit Jürgen Denter? Das wäre dann wohl so ähnlich wie Netzer & Delling :-)

Eines der besten Beiträge bei FotoTV

Lieber Herr Wächter,
ihre Erläuterungen sind sehr, sehr hilfreich, auch wenn man über dieses Thema schon viel gelesen hat. So anschaulich läßt sich dieses Thema auch nur in einem Film wie diesem so deutlich, an Hand der vorgestellten Bilder, erklären.
Ganz herzlichen Dank dafür. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie das Thema Blitztechnik auch in einem weiteren Film durch praxisbezogene Arbeiten vorstellen würden!!!
Gruß
Karl-Heinz Ruland

optimal!!!

optimal!!!

Canon?

Der Beitrag war recht gut. Meine Kamera hat leider keine 'TV' Einstellung, und leider wurde auch nicht ausreichend erklärt was das ist, aber die Fotoideen waren recht kreativ und gut erklärt.

Frontal blitzen ist eigentlich nicht mein Ding, nicht mal für eBay! Trotzdem habe ich ein paar von diesen 'Spielzeug' Blitzgeräten (sorry) und leider kaum Verwendung dafür, aber vielleicht soll ich sie mal rausholen um mich von der typischen Studiofotografie zu lösen. Offensichtlich geht es auch einfacher.

Kann man nicht anstatt ISO 1000 zu wählen auch ein Stativ benutzen?

Spaß an der technik???

Wirklich ein super anschaulicher Beitrag, echt klasse gemmacht!

Für alle die das gesehene noch einmal nachlesen möchten und sich auch noch ein wenig mehr für die Technik dahinter interesieren möchte ich euch den Traumflieger - besser Blitzen Artikel ans Herz legen. Der hat mir vor einiger Zeit auch sehr beim Einstieg in die Canon Systemblitz Welt geholfen.

Alles beste und weiter so
Mo

guter Beitrag

Obwohl ich Nikon nutzer bin ;-)

Der AV-Modus = Fester Blendenwert, Belichtungszeit wird automatisch geregelt

TV-Modus= Feste Belichtungszeit, Blende wird automatisch geregelt

guter Beitrag

Obwohl ich Nikon nutzer bin ;-)

Der AV-Modus = Fester Blendenwert, Belichtungszeit wird automatisch geregelt

TV-Modus= Feste Belichtungszeit, Blende wird automatisch geregelt

guter Beitrag

Obwohl ich Nikon nutzer bin ;-)

Der AV-Modus = Fester Blendenwert, Belichtungszeit wird automatisch geregelt

TV-Modus= Feste Belichtungszeit, Blende wird automatisch geregelt

Sehr gut

Ich fand diesen Beitrag ebenfalls sehr hilfreich vor allen Dingen weil ich
heute Abend eine große Feier in einem Saal zu fotografieren habe.

Warum spricht keiner mehr

Warum spricht keiner mehr von Blenden- bzw. Zeitautomatik, so hieß das schon vor über 30 Jahren. Dann weiß auch jeder was gemeint ist, egal was auf den Knöpfen der Kamera draufsteht.

Super

Toller und interessanter Beitrag, was mir pers. noch fehlt, wie war das Blitzgerät eingestellt? PTTL, TTL oder auch Manuel? Vielen Dank

Ralf Hermle

Super

Toller und interessanter Beitrag, was mir pers. noch fehlt, wie war das Blitzgerät eingestellt? PTTL, TTL oder auch Manuel? Vielen Dank

Ralf Hermle

Genial!!!

In diesem Beitrag wurde es sehr genau und präzise beschrieben, wie man ein Foto mit Blitzlicht macht. Muß sagen, die Erklärung versteht jeder. Ich habe das Video meiner Frau gezeigt- sie war auch begeistert- vielleicht kriege ich sie auch dazu, daß sie mehr fotografiert und ich noch bißchen mehr Geld für Fotoausrüstung ausgeben kann(darf). :))

@kaeser12

Der Blitz steht IMMER auf Vollautomatik (in dem Canon-Fall "E-TTL"). Einstellungen erfolgen immer nur an der Kamera!

Perfekt!

Super, solche Beiträge dürfen viel mehr gebracht werden!

OK

Liebe Leute,

danke für das positive Feedback. Wir werden unser bestes geben, mehr davon zu liefern. Kennt Ihr Spezialisten wie Dirk, die Ihr gerne sehen würdet?

Ich selbst lese mich etwas in das Blitzthema ein und möchte mehr Beiträge dazu machen, suche aber auch Leute, die ich vor die Kamera bringen kann.

Gruss und Dank MArc

Workshops

Lieber Mark,

erst mal möchte ich Dir gratulieren zu der tollen Kooperation mit Dirk. Wie schon aus dem Echo der vielen Kommentaren hervorgeht entsprechen diese Filme der Qualität so wie wir sie uns wünschen. Da es aber immer noch viele Nachfragen gibt mit der Bitte um mehr Informationen ist es vieleicht an der Zeit um mal über Workshops und dere Organisation nach zudenken. Ich möchte Dich also hiermit anregen mal über die Möglichkeiten nachzudenken ob und wie diverse Workshops oder Kurzseminare Eure Filme und deren Inhalte weiter vertiefen könnten.
Dir und Deinem Team wünsche ich für 2008 alles Gute und viele kreative Ideen.
Gruß auch an Dirk und Agnes.

Bernd Grieger

Gute Einführung und erkärung

Der Herr Wächetr hat mit seinem Beitrag eine Tolle Leistung verbracht und alle "P" (Programm benutzer) gezeigt dass es auch anders geht....Besten Dank Herr Wächer für diese Information...würde mir freuen wenn noch solche sachen kommen könten.....die klar und deutlich sind.....sogar ich habe alles verstanden :-)

René SCHO
Bildjournalist bei RTL NEWMEDIA
LUXEMBURG

1A

Ein sehr gut vorgetragener Beitrag! Aber Av und Tv hab ich an meiner Nikon noch nicht gesehen. Ich glaube bei Nikon heißt es Ap uns Sp. Also Aperture Priority und Shutter Priority. Aber trotzdem ein super Beitrag.

Sehr schön.....

Endlich fühlte ich mich einmal motiviert,
mich etwas näher mit meinem externen Blitz auseinanderzusetzen.

Klasse Beitrag. Praxisnah, lebendig und sympathisch rübergebracht.

Vielen Dank und weiter so.

Gruss, eRiC
www.breadless-arts.de

Toller Beitrag

Auch für mich ist das einer der besten Beiträge bisher! Hervorragend erklärt und auch für Blitz-Ungeübte verständlich.

Ich habe mich schon oftmals gefragt, wie solche Bilder entstehen und werde das in kürze austesten.

Gruss, Daniel

Sehr schön

Sorry PG-Design, aber da muss ich dir widersprechen. sogar ich hatte Probleme mich in die Canonwelt zurück zu versetzen und brauchte erstmal n bisschen um heraus zu finden das bei Canon AV die Blendenvorwahl ist bei Nikon heißt das ja einfach A das hätte man gut einfach mal sagen können für andere Systemnutzer

ansonsten ein echt guter Beitrag der vielen Leuten helfen wird besser zu blitzen und mir n paar kreative Ideen gebracht hat...

Grüße Max

Workshops

Hallo BG-Pict,

wie meinst Du das? Wir sollen Workshops anbieten? Nicht auf FotoTV, sondern in der 'nicht-virtuellen' Welt? Interessante Idee.... Aber bei dem Feedback hier machen wir uns erstmal an die Arbeit, mehr solcher Filme zu produzieren, damit Ihr was für Euer Abo-Geld bekommt.

Wir haben aber jetzt schon eine neue Funktion 'Kalender', in der wir in Zukunft verstärkt die Workshops von Leuten ankündigen, die Ihr schon aus den Filmen kennt.

LG MArc

Super Beitrag ...

... hat mir sehr gefallen und geholfen. Was ich noch vermisst habe ist die genaue Einstellung des Blitzes. Ich gehe mal davon aus, daß die Blitzautomatik eingestellt war so die Arbeit übernommen hat.

Mehr davon!!!

LG

Guido

Hallo Dirk, sehr gut

Hallo Dirk,
sehr gut dagestellt und auch sehr gut erklärt Danke. Freue mich auf noch mehr Beiträge von Dir. Gruss Klaus.

wirklich toller

beitrag! auch wenn sehr canon-lastig.
kompliment und mehr davon!
ndo

Wie sag ich es...

...dem Kinde. Didaktisch sehr guter Referent. Vielleicht wäre es sinnvoll gewesen einige kleine Ergänzungen anzubringen...bsp. das TV bei den meisten anderen Systemen mit "S" bezeichnet wird, ansonsten hat Blitzen mit Umgebungslicht nichts Canon spezifisches an sich...

Grüsse von den Bergen
Stefan Loeliger

www.stefan-loeliger.com

Kameraspezifisches

Hallo zusammen,

ich kann die Anmerkungen zu den Canon-spezifischen Dingen gut verstehen. Allerdings muss ich auch anfügen, dass wir es auch in Zukunft nicht leisten werden können, alle Besonderheiten aller Kamerasysteme in den Filmen zu besprechen.

Uns liegen leider keine Kameras aller Hersteller vor und es würde auch eine lange Litanei von Aufzählungen. Aber über die Kommentarfunktion funktionieren solche Ergänzungen doch prima, solange Ihr gewillt seid, da ein wenig mitzuhelfen. Was nicht heissen soll, dass wir nicht hier und da wo wir es wissen auch versuchen werden, auf Besonderheiten und Unterschiede einzugehen.

LG Marc

Workshops

Hallo Marc,

genau, Workshops im echten Leben so habe ich das gemeint. Die Frage ob Ihr das selber organisieren wollt oder hierbei eine vermittelnde Rolle spielt bleibt offen. Kernpunkt meiner Überlegung ist aber dass Eure Filme immer Fragen offen lassen und oft das direkte Ausführen unter Anleitung der desbetreffenden Autoren ein besseres Verständnis zur Folge hat. Fragt mal die Teilnehmer der Guido Karp Workshops!
Vielleicht braucht es ja noch ein wenig Zeit aber ich denke diese Anregung ist es wert um sich damit intersiver auseinander zusetzen.

Gruß,

Bernd Grieger

Canon-Foto-Workshops

...findet Ihr im DFORUM. Diese Woche stellen wir wieder ein paar neue online. http://www.dforum.de/frame.php?link=veranstaltungen/workshops/2008/2008_...

VIELEN DANK

Ich bin wirklich sehr begeistert. Allein dieser Beitrag ist mir das 6-Monats-Abo wert.

Viele Grüße aus Köln
Burkhard S.

Klasse!

Ich mach´s kurz: Klasse!

Da ist alles drin. Zum einen technische, zum anderen kreative Tipps.

Klasse

Habe mich immer gescheut Systemblitz - Aufnahmen zu machen, da sie meist nicht gut geworden sind.

Der Beitrag zeigt, wie man es anders machen kann und wenn man es probiert, dann kommen auch sehr gute Bilder raus.

Viele Grüße
Wolfgang R.

ausgezeichneter Beitrag

ausgezeichneter Beitrag

Super!!!

Alleine für dieses Video hat sich die Anmeldung hier gelohnt.
Ich denke das ich diese Tipps ohne Probleme auf
meine Pentax umsetzen kann und freue mich schon auf die nächste Feier.

Danke
LG
Whiteprint