Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Das Nikon CLS System

Eine Einführung mit Patrick Ludolph

4.427025

Links

Film Info

Filmlänge

20m00s

Sprache

Deutsch

Experte

Autor @ Google+

Schwierigkeitsgrad

Filmtyp

Neueste Filme von Patrick Ludolph

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Schauen wir ja Freude Zunahme der letzte der oben auch auf ihren wird das seines erweitert von oben kommt ja wobei normalen Kamera soll dann resümierte eine lange runter. Elf voll seines kommende vierhundert weite Welt hat Bilderschau nochmal mit den Kamera vor. Aus einer alles Dämmerung unter der sind jetzt nochmal Nachteile darunter. Der anonyme Zuschauer von FotoTV Frau dazu gekommen hier er geheiratet habe Aufnahmen gemacht und äh da weisen unseren abgelehnt aufgefallen werden ja Wasserfällen Probleme genau Sender mitunter eine ja erzählen und voreingestellt dann auf die Erlösung Wirklichkeit dafür präsentieren kommt noch einmal mit dem Studium kommt man dass man Jahr. Sowieso jetzt hier wieder Studio haben draußen ist mittlerweile extrem schlechtes. Der sind in Hamburg und haben eins A Hamburger steht Wetter. Ganz kurz alle wenig noch nicht kennen ich Kinder an die haben man Block neunzehn zweiundsiebzig. Ich fotografiere hauptsächlich Menschen mache viel People also Porträt Geschichten aber auch Hochzeiten und noch sehr viel über Fotografie über auf dem Block meistens ein siebzig die das machen wir heute überhaupt haben wir ebenso der direkten Shooting eingestiegen hat das gesehen der äh möglicher Indianer einmal Assistenten unserer Model Akquise und dann auf Fotos gemacht haben das gemacht haben äh man. Funkauslösern benutzt. Diese von jungen viele von euch werden die kennen relativ Juror einfache übertrage. Haider das Auslösesignal anhaltenden sofort dass sie seltensten sind. Haben danach eine Geschichte ist dass ich darüber die haben Leistung des Blitzes nicht regeln kann beziehungsweise darüber kein TTL Signalübertragung kann er schon gesehen habe den gerade machen bis hin und hergestellt dass man natürlich auch etwas euch zu zeigen wie es ist ein Kameras eines überzogen aber hat verständlichen Abstand veränderten Übriges Ion und was musste am machen Muster ständig die. Leistung des Blitzes Nachhinein einen darauf Einblendung unter jedesmal wenn die besitzt unverändert hat oder kommt das. Eine von euch kennen wahrscheinlich die Quadrat Regel die besagt wenn ich den Abstand des Blitzes zu meinem Motiv verdoppeln er habe hier noch ein vierte an als Druck das heißt gerade wenn man sich in den Bereichen bewegt Frauen sagen ein zwei drei Meter Abstand blitzt zum Model kann ist das ganze sehr Abstand sensitive also man damals zwanzig Zentimeter noch voran nach hinten gut an einer schnellen Bild was als über oder unterbelichtet ist. So und das ist genau was Probleme sich Habermann entsetzen also ich persönlich fotografiere sehr gern mobilen Autor ab sehr gerne jemand dabei der einfach den Blitz auf diesem Stick hält mit nach Softbox und ähm fotografieren nicht so viel in Studiensituation Studiosituation Meshes viel einfacher mit diesen Systemen zu arbeiten. Was die Lösung des ganzen darum sonst haben heute auch jene sind weisen einen der nachfolgenden Film uns weiß dass das Nikon CS CS steht für Nikon weltweit ins ist dann begleitet einige Funktionen unter anderem eine der wichtigsten Funktionen ist das entfesselt blitzen was über Lichtsignale funktioniert das heißt kann diesen Letzt mit dem eingebauten Blitz der Kamera oder einem weiteren blitzt. Auslösen und kann obendrein darüber auch TTL Signale. Übertragen ich möchte kann ich auch dann manuell. Ähm blitzen ab dann aber den Russen Vorteil dass sich die Blitzleistung direkt an der Kamera einstellen kann heißt Muster nicht ändern können beziehungsweise muss nicht immer dem haben wir sagen Blitz auf Blitz unter und was Zeit deutlich praktisch Sohn wie das äh im funktioniert das können uns sagen gleich auch mal in einem Einschub denen anschauen von Grundidee es ganz einfach das hier ist der Unmut Letzt. Das eingebaute ist der Master Blitzlicht Steuer alles von der Kamera und benutzen jetzt TTL Signal was TTL genau bedeutet wenn nochmal eine späteren Film werden jetzt gehts erstmal grundsätzlich um den eigentlichen Vorteil ist hier lässt Systems und der liegt darin mobil zu sein das heißt schneller Standortwechsel Positionswechsel des Lichtes Positionswechsel des Models ist Assistenten ohne jedes mal wieder gleich zu regulieren zu müsse doch das den gleicht einem kein Shooting. Chirac wirksamer das Problem was man hat man die Blitz manuell steuert Aufnahme das ganze ist meist Studio verlagert alles einfachsten Demonstrationszwecken etwas einfachen nachvollziehbar ist wir haben ja viele Bilder als Model gerne unseren Blitz aufgebaut werden Kammer Raum nutzen diesen jungen Funkauslösern der Blitzes ja schon auf die richtige Leistung eingestellt und ich jetzt abdrücken am im korrekt belichtetes. Johann was auf was zu tun haben da haben wir eine einfach malen jetzt ungefähr so einen Meter Jahren schiebt man jetzt Abdrücke ansieht der also das ist nicht gleich deutlich Heller wird immer noch ein bisschen Jahren. So ja und dann sind da spätestens jetzt in den Bereich Bus Vorteil überbelichtetes also noch eine Erinnerung rufen Abstand halbieren heißt haben Vervierfachung der Leistung das ist die Regel ungenau dieses Problem wollen jetzt mit dem CMS müssen erste Schritte ist. Doch nur. Der zweite Schröders denen haben Brennmodule ist auf fünf rutschte also bei Nikon heißt es gut sagte die diese Schalter Stellung und Motor ist eine komplett für das funktioniert. Das ist es den neunhundert ist sehr einfach Katja Gestalt Darstellung Maßgaben rot und dem einfach nur auf dem rot und das wars beim besten siebenhundert den kleinen oder von zuletzt genauso einfach aufgebaut dass es alles was sie am Blitz tun müsste für die Fereshta des Blitzes Arbeitsfläche Möglichkeiten die einfachste ist es den eingebauten Blitz benutzen. Das funktioniert bei den Kameras ab Nikon D siebentausend die neunzig kann auch schon natürlich die dreihundert dreihundert ist die siebenhundert daran dass die eine Möglichkeit an Unmöglichkeit wäre ein anderen Blitz als Master zu benutzen also zum Beispiel hier diesen es siebenhundert der Master Stellung und funktioniert einem aus so ich Zeit durch das aber einfach mal der Kammer aber das sind Meisters härter was die meisten von euch relativ einfach nachstellen können. Chirac dass man Kameramenü von der D siebenhundert Mann Einstellung vornimmt. Dafür den das Menü dort eines Individual Menü dass es keine Bleistift und dort mit der wiederum einen Punkt denen sich. Nun. Belichtungsreihen und blitzt es bei der die siebenhundert Menüpunkt ehe sie bei den meisten Nikon Kameras ich aus eigentlich ein und dort für die den Punkt integriertes blitzgerät ich dort ein hier ein findet der bereits letzten Punkt Master Steuerung nun und genau das ist es was gebrauchen wollen also das integrierte blitzgerät als Master haben und einige wiederum drei Menüpunkte der oberste ist für den eingebauten Blitz selber Geist ganz wichtig dass in dem. Ausschaltet aus ist er wenn der zwei Striche stehen in dieser Blitz sollen nicht Einfluss auf die belichtung haben ohne deutlich getrotzt den blitzen und äh dass die Jahre daran dass die Kommunikation über Lichtimpulse läuft das heißt geblitzt um ganz einfach den Unmut Blitz zu steuern so die mache ich aus. Und meinen Mob letzte erste neunhundert den ständig einfach auf TTL und das was ein schon was eine noch machen kann mit der zweiten Gruppe das zeigen wollte einem anderen Video es darum geht die zweiten oder vielleicht auch dritten letzten zuzunehmen. Damit soll seine stellt das heißt Kamera als Master Plätze. Als Mimmo oder auch Sleeve gekümmert jetzt erstmal nur um die Lichtleistung besser haben noch keine Art von Lichtformer von den Blitz Person durch eine der dass die wirklichen aber jetzt geht es erstmal darum die richtige Blitzleistung zu haben so rund der Clou einer ganzen Geschichte ist das jetzt die sogenannte TTL Steuerung nutzen das heißt nicht Abdrücke habe ich ein korrekt belichtetes Bild das nicht ganz einfach daran weil TTL mit einem Messblitz arbeitet. Ja Letzt sendet ein Vorblitz aus dieser Vorblitz wir von einem Motiv in diesem Fall die Akt viele reflektiert die Kamera sie diese Reflektion und entscheidet anhand der reflektiert die Lichtmenge wie hoch dieser Blitz getrauert werden muss oder das bei jedem Foto immer wieder entschieden werde kann ich jetzt also beliebig diesem Blitz durch die Gegend fahren werde immer ein korrekt belichtetes Bild haben. Oder eine Wahl und äh fallen wird einfach eine andere Position gespielt jetzt einfach mal so bisher damit die einfach seht dass die Bilder gerecht belichtet sind nicht drückt ab Gebühren als es mal was Jahren an nicht Zunahme wollen sie auch nicht nur Bildecke wollen sie auch nicht total Flächen Jahr also gesehen dass es jedesmal richtig auch wenn jetzt noch weiter zurück kommst ruhig etwas extrem. So gesehen also jedesmal ist das nicht korrekt belichtete können jetzt auch sowas machen das zu den Blitzkopf mal nach oben eindecken Richters. Umfragen wird noch durch etwas erreichen dass das alles gar kann direkten Kontakt mehr also gar keinen direkten äh gar keine direkte Linie zwischen Blitz und wird das Lichtwanne Effekt hier und da die ganze Messung über diesen Vorblitz euch habe jedesmal ein korrekt belichtetes Bild das zum Prinzip der auch ich sage Cloud bei der ganzen TTL Steuerung unter schöne ist dass die haben. Dass die TTL Steuerung in diesem Fall auch über den Impuls des Master Blitzes funktioniert. Das Nikon sehr dass es gerade durchaus seine Tücken alte ist dass die ganze Kommunikation über Lichtimpulse da funktioniert das ist im Studio oder überhaupt im haben geschlossenen Räume des kann problematisch über alle möglichen der und so weiter wenn der dieser Impuls reflektiert wird also selbst wenn ich jetzt den Blitz nehme und ihn hinter den Hintergrund stelle an das System noch auslösen macht natürlich kein sind oder wieder nicht nicht nach vorne kommt. Problematisch ist es draußen das heißt wenn der Abstand sehr groß wird zwischen den Master und den zwölf setzt problematisch ist es auch in sehr sehr starker Sonneneinstrahlung hat die entweder auf den Master oder auf das gerecht wird. Trifft dann kann es schon mal haben schwierig sein aus dem Grund solltet ihr dann gerade draußen nochmal darauf achten dass Empfänger also dieses kleine. Auge im Blitz. In diesem Fall bei dem es den neunhundert ist es dieser kleine und Punkt dass er in Richtung Kamerad Zeit sind und konnte natürlich auch den fußt des Blitzes drehen das ist eine kluge optimal etwas achten muss weiß natürlich dass Funk System. Etwas überlegen. Der zweite Punkt ist da man beim TTL die Belichtungsmessung dar die. Belichtungsmessung gewann Reflektion läuft kommen natürlich immer unterschiedlich ein unterschiedliches lässt sich nahe zurück die nach dem was ich verhindern und haben schwarze Hintergrund reflektiert schlechter als weißer Hintergrund damit hier in diesem freien grauen genommen und rauer Hintergrundes eigentlich sehr schön geeignet für korrekte Belichtungsmessung deshalb konnten hier also auch ohne irgendeine Korrektur vorzunehmen sehr schnell ein schön ausgeleuchtet das Bild machen. Ich jetzt aber Stattdessen Frauen Hintergrundes einen weißen Hintergrund hinter sich eine vollkommen andere Reflektion machen an. Idealerweise müsste das Model jetzt im Gesicht genauso belichtet sein mit dem grauen Hintergrund das Problemen aus. Was gesehen ist auch wahr dass das Model im Gesicht leicht unterbelichtet des unterbelichtetes vielleicht etwas übertrieben aber sichtbar dunkler geworden woran liegt das. Einem weißen Hintergrund teilweise Hintergrund reflektiert vielmehr von dem Messblitz der vorweg geht um wenn fiel nicht reflektiert wird denn die Kamera ist es sehr hell und regelt grundsätzlich die Blitzleistung unter das heißt aber in dem Fall Blitzleistung Grund war dass das Model. Entsprechend Jahr dunkler dargestellt führt was aber machen natürlich Korrektur vornehmen auch das funktioniert über die Kamera war nicht das hier jetzt wieder mein Menü reingehen. Das zeigt auch obwohl es in der Masse Steuerung einem Blitz könnt ihr jetzt Korrektur vornehmen jetzt nicht sagen ob Artikel L nehmen gut eine Korrektur um eine kleine vor dass es einfach mal geschätzt eine Länder und machen das gleiche Funk nochmal mit dieser kleinen Korrektur Korrektur eingestellt Rückkehr einfach Markt. Uli seht eine genau hinschaut das jetzt das Gesicht von Aktbilder wieder korrekt belichtetes beziehungsweise es ist jetzt genauso belichtet mit dem grauen Hintergrund immer sollte also beide TTL Steuerung immer Gedanken darüber machen wie reflektieren die Dinge die Models die Hintergründe dir fotografiert das nicht und dann entsprechende Korrektur vornehmen mit gerauchtem gesagt. Funktioniert das immer sehr gut weißen schwarz zu natürlich extremer weiß reflektiert sehr gut schwarz reflektiert sehr schlecht bis gar nicht und entsprechend Musikern Leistung nach oben oder nach unten korrigieren. Gleich solche aufgefallen dass ich relativ schnell immerhin Maßnahmen komme und zwar nicht das. Auf der. Ein etwas bieten Wohnung malerweise Belichtungsspeicherung aufliegt sehr bequem männliche drauf drücke kann nicht direkt die Korrektur des Blitzes vornehmen wie man das im im kamen konfiguriert dass zeigt jetzt mal um die eine Taste mit dem stecken Zugang zu den letzten zu belegen geht ihr bei der die siebenhundert oder auch der D dreihundert Beamern Kameras ist es leicht eine aus. Geht in das Menü und dort das benutzerdefinierte Menü sagt dort Menüpunkt hinzufügen und sucht aus den Individual Funktionen dem Punkt für die Master Steuerung des entwickelten Blitzgerätes aus so. Okay wird es richtig müsse doch die Person werden dass es ganz wichtiger Punkt der müsst die Master Steuerung nach ganz oben im schieben warum zeichnet gleich dadurch jetzt gemacht kein Sohn als letztes muss sich jetzt auch den Rahmen baten den eine L baten mit der Funktion gelegentlich gerade programmiert habe. Dazu gegen das Menü in überall Funktion und bei den gehört Funktion ganz unten Wirkung Bedienelemente ich dort eingehe finde ich. Ziemlich weit unten dem Punkt Eichel Haltetaste. Leuchtdauer Keys Lage dank nicht beim Punkt nur drei älteste. Aus den ersten Punkt im Benutzerdefiniert Menü das Prinzip der trägt bei der Geschichte ich kann nicht direkte Master Steuerung programmiert ich kann aber den ersten Menüpunkt Osman Individual man dort drauflegen Umso staatliches also nicht bezahlen erster Punkt im Benutzerdefiniert Menü das sich einem einfachen. Klick auf ihre entlastet in das blitzen Komma unendlich sehr komfortabel weich musste einmal draufdrücken keiner sofort alles am Blitz verändern was ich möchte. Ich was Amateure zusammen dass er letztes Lebensfragen dann besonders interessant wenn Mobile sein möchte ich sind also den das Model sich zum Beispiel die oder Ränder Blitzlicht bewegt dann äh ist das Ziel das System in Verbindung mit im TTL ist erfordern nach Benutzer zum Beispiel sehr gerne auf dem ins auf Hochzeiten wo sich eigenständig was ändert man kann ich jetzt auch noch Zeit irgendwo Festtag kann das funktioniert nicht. Immer wenn Aktivität dreist. Im Studio sowie das Ziel haben es nicht um den Notwendigkeit malerweise versuche ich Studium möglichst viele waren haben konstant zu halten ich äh positionieren das Model positionieren Blitz und Kamera und keiner sein steiler tief gut ja steuern. Will einen Beitrag darum euch ähm gerade den Einsteiger sein einmal zu zeigen wir einfach meinen dass es einrichten kann Gebrauch wirklich nicht viel dazu nur der eingebaute Blitz der Kamera reicht schon dazu einfach noch einen Blitz dass es Unterstützung schon Kanzler ausgehen hat das gesehen die könnte er mit den Blitz viel spielen kann rausgehen gebraucht einfache jemand den Blitz hält im im Notfall könnte sogar den Blitz erhalten also sittlich sehr sehr einfach. Da man dadurch dass sie die TTL Steuerung ab und. Die Übertragung des Signal sinnlich Impuls müsse durch ein um nicht viel kümmern und könnt rechte auf auf euer Model konzentrieren und das ist natürlich auch ganz wichtiger Aspekt dass man halt mit dem Model kommuniziert und Verein dass man Spaß hat bei der Fotografie und nicht. In dieser ganze Technik untergeht. Der andere zustande welch noch Farbfotos machen vielen dann auch ein Jahr wieder ein Model fielen dank auch an den wir angenähert aber nicht im Bild sie sehe sich via starten jetzt machen Raumdarstellung Fotos Finanzen zuschauen aparten.

Zusammenfassung:

Das Creative Lighting System (CLS) ist das Blitzsystem von Nikon, mit dem man mehrere Biltze entfesselt und automatisch steuern kann. Patrick Ludolph startet mit diesem Film eine kleine CLS-Reihe und gibt in diesem Fotokurs eine Einführung in die Materie.

Die Kommunikation zwischen Kamera und Blitz erfolgt hierbei über Lichtimpulse. Der Masterblitz auf der Kamera steuert über einen Vorblitz den entfesselten Slaveblitz. Im Gegensatz zu preiswerten chinesischen Funkauslösern, wie den beliebten Yongnuos, kann der Blitz mit dem CLS automatisch gesteuert werden, sodass dieser seine Blitzleistung abhängig von den Gegebenheiten regulieren kann.

Dabei wird mit Hilfe des TTL-Systems gemessen, wie stark der Slave-Blitz auslösen soll. Positionsveränderungen des Blitzes oder des Motivs lassen sich so einfach realisieren, ohne dass ständig der Blitz nachgeregelt werden muss.

Problematisch wird das Steuern der Blitze über optische Signale bei hellem Umgebungslicht. Außerdem kann die Wahl des Hintergrundes die Blitzleistung beeinflussen. Ein weißer Hintergrund reflektiert den Messblitz stärker, sodass das Hauptmotiv mitunter leicht unterbelichtet wird. Mittels einer Korrektur an der Kamera lässt sich dies jedoch beheben.

Neben einer Verdeutlichung, wie das Nikon CLS System arbeitet, zeigt Patrick Ludolph in diesem Film, welche Einstellungen an Kamera und Blitz notwendig sind, um die Vorzüge der Technik auskosten zu können. Außerdem verrät er euch, wie Ihr die AE-L Taste eurer Nikon-DSLR mit dem Blitzmenü belegen könnt.

Kommentare

Sehr schön!

Schöner Beitrag. Den Trick mit der AE-L Taste kannte ich noch nicht. Sehr hilfreich. Bin gespannt, wie's weitergeht. Ich hoffe, ihr zeigt auch noch mal den Einsatz von Lichtformern und wie man mehrere Blitze handhabt.

Eine Frage...

...was habt ihr eigentlich gemacht, was da rausgeschnitten wurde? Nach jedem Filmschnitt musste sich Paddy erstmal das Lachen verkneifen. Da muss es ja während des Videodrehs lustig zugegangen sein ;)

Klasse Beitrag, wie man es von Patrick Ludolph kennt. Und schön, dass hier bei FotoTV endlich mal Nikon etwas mehr Beachtung findet. Ich freu mich schon auf die nächsten Folgen.

Toll, aber...

...die D300 bietet leider nicht (wie im Beitrag versprochen) diesen 1. Punkt aus dem Benutzerdefinierten Menu unter Bedienelemente an. Schade! Ansonsten guter Einstieg bei Foto TV.

Grüße Rainer

Ja schade...

...denn das war bei mir auch gleich das erste was ich an meiner D300 machen wollte. Aber leider wird der 1.Punkt Individualkonfiguration bei der
AE-L/AF-L-Tastenbelegung nicht angezeigt. Kann man das evtl. mit einem Firmwareupdate beheben oder gibt es noch einen anderen Trick um einen Schnellzugriff für die Mastersteuerung bei der D300 zu bekommen ? Danke !

Beste Grüße

Bernd

Super Beitrag!

Einfach und gut erklärt, der Film gibt einen sehr guten Überblick über Nikons CLS.

Eine Frage noch zum CLS

Vielleicht könnt ihr bei dem CLS auch noch einen Film zu der Blitzbelichtungsmessung machen. Gerade das ist nämlich beim Nikons CLS noch ein Mysterium.

Laut Anleitung benutzt Nikon bei der FV Speicherung die Spotmessung, egal was an der Kamera eingestellt ist. Wo aber misst der Vorblitz die Stärke des Blitzes? Hier gibt es im Internet eine Antwort bzgl eines Kunden, wo angeblich die Einstellung von Matrix und mittenbetont selbst im M Modus unterschieden wird. Normalerweise sollte Matrix und mittenbetont außerhalb des manuellen Modus die BL Messung aktivieren. Scheinbar wirkt sich die Einstellung aber auch auf die Bestimmung der Blitzstärke aus, wenn das Rädchen auf M steht.
Wenn das stimmt, dann wäre im Studio die mittenbetonte Messung die einzig vernünftige. In der Anleitung der Kameras sucht man diese Information aber vergebens.

Unterhaltsam und informativ.....

.... erklärt Paddy das CLS. Im Film erklärt er das Wissenswerte auf den Punkt, ohne viel drumherum Geschwafel. Ich freue mich auf weitere Filme!

Master-Steuerung

Hallo RFTV und BeHa1000,

probiert mal das benutzerdefinierte Menü auf die Funktionstaste (Fn) zu legen (habe ich bei der D7000 so gemacht). Dort kann ich unter f3 die Option "1. Punkt in benutzerdef. Me" bestätigen.

------

Toller Beitrag von Patrick, bin auf weiteres gespannt:-)

Würde mich generell freuen, wenn es mehr Beiträge zu Nikon Systemen geben würde;-)

Gruß, Joarquim

Super Beitrag! Mich würde

Super Beitrag!

Mich würde noch interessieren ob man das mit den 1.Punkt Individualkonfiguration auf die AE-L/AF-L-Taste legen doch noch bei der D300 lösen kann. Auf die Fn-Tasre legen geht auch nicht.

Versuch es mal mit der Abblendtaste

Zumindest funktioniert das bei der D7000

Vielleicht könnte Paddy im

Vielleicht könnte Paddy im Rahmen dieses Themas auch was zu Hochzeitsfotografie zeigen.

Super Beitrag,....

hier von noch viel mehr!!Leider finde ich es, wie meine Vorredner auch nicht an meiner D300.Werde aber weiter suchen. Wenn einer eine Lösung hat, bitte hier posten.

Ansonsten weiter so.

gruß
andreas

Klasse Beitrag

und sehr gut und sympathisch erklärt. Dank an alle Beteiligten.
LG
Karl-Heinz

Paddy, wie immer sehr gut!

Ich Arbeite zwar mit Canon aber die ttl übertragung ist mit dem lichtsignal ja gleich wie bei Nicon! klasse erklärt! So mag ich FotoTV!!!

Super Beitrag

Der Beitrag hat mir sehr gut gefallen. Hoffe es kommen bald noch mehr von Paddy.
Eine Info geht mir aber noch ab (oder ich hab sie verschlafen). Wie hat Paddy die Belichtungssteuerung eingestellt? Manueller Modus, oder Blendenvorwahl ... ?

Hallo Patrick ...

ich weiss nicht in wie weit du die Beträge hier mitverfolgst, aber in welchen Abständen werden den weitere Beiträge mit dir folgen? Bin sehr an deinen Erfahrungen mit dem Nikon CLS System interessiert und wie du das ganze in der Praxis umsetzt:-)

Gruß, Joachim

D700 Master...

Ich benutze eine D700 mit SB700 Blitz und wollte das Setup mal ausprobieren.

Hierbei ist erst einmal aufgefallen dass der Kamerablitz, wenn als Master benutzt durchaus eine Auswirkung auf die Belichtung des Bildes hat. Die Einstellungen habe ich 1 zu 1 vom Video uebernommen, ein runterregeln des Remote Blitzes (SB700) ueber das Belichtungsmenue wie im Video geschildert zeigt keinerlei Aenderung der Belichtung.

So wie ich es verstehe blitzt der Kamerablitz um die Remote(Slave) Blitz(e) auszuloesen, gibt es dabei einen Mindestabstand den man zum Model einhalten muss oder was entgeht mir hier?

Re: D700 Master...

Hallo Marc,

wenn dein Kameramenu den integrierten Blitz auf Mastersteuerung hat und im Untermenu davon der Master ausgeschaltet ist ("--" im Display), dann sollte dieser im Bild nicht mehr sichtbar sein. Für Makroaufnahmen gibt es noch einen Vorsatz der wirklich nur noch den infraroten Anteil durchlässt, aber den braucht man eigentlich nur, wenn man dem Model die Kamera schon fast ins Gesicht drückt.

Schau am besten nochmal in das Menu der Mastersteuerung und in den Remoteeinstellungen von deinem Blitz. Wichtig ist hier, dass beide den selben Kanal benutzen und der Blitz die richtige Gruppe hat. Dann sollte es mit dem Runterregeln der Leistung eigentlich klappen. Wenn nicht, dann kann es höchstens noch sein, dass sich dein Motiv nicht in der Bildschirmmitte befindet. Dann müsste du mit dem Blitzbelichtungsspeicher arbeiten bzw die FV Lock Taste benutzen.

Danke

Ich bin begeistert. Ich habe gestern den SB-600 geschenkt bekommen, der zusammen mit meiner D90 genau das alles kann. Ich hatte bisher nur den Ausklappblitz zur Verfügung.
Nach diesem Video habe ich schon Aufnahmen hinbekommen, die vorher unmöglich waren. Danke dafür.

Anmerkung für die D90: die AE-L Taste lässt sich nicht belegen mit dem Benutzerdefinierten Menü. Aber die F3 Taste ( Die mittige vorne rechts neben dem Objektiv) die hat genau diese Funktionalität.)

Schöner Beitrag, allerdings ...

... vermisse ich ein Feature, welches die Systemblitze für mich zu einer mehr als echten Alternative für Porty und Co. machen: "FP-Kurzzeit" bzw. "High Speed Synch" ... Sprich: Verschlusszeiten jenseits der Blitzsynchronzeit. DA fängt die Systemblitzerei für mich an Spass zu machen ... ;o)

Gruss, Micha ...

Klasse

Das meiste kennt man zwar schon aber sehr gut erklärt, und die Tastenbelegung ist Goldwert.

über/unterbelichtung

sehr feiner beitrag, gut erklärt, eine frage hätte ich dazu noch. wieso nicht einfach auf der kamera direkt die über/unterbelichtungskorrektur verwenden. die hab ich ja sowieso als eigenes manuell anwählbares menü. bei ttl müsste sich das eigentlich gleich auswirken... oder?
gruss
paul

Sehr schöner Beitrag, aber

wie schon in einigen Beiträgen hier geschrieben fehlt der Menüpunkt "1.Punkt Individualkonfiguration" auf die AE-L/AF-L-Taste legen. Leider wird auf die Anfragen in den Beiträgen KEINE Antwort gegeben. Sehr schade

Die Funktion ist leider nicht

Die Funktion ist leider nicht bei jeder Nikon-Kamera vorhanden. Leider weiss ich nicht genau bei welchen Modellen das funktioniert.