Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Chargesheimer

Prof. Dr. Bodo von Dewitz über den Bohemien aus Köln

4.37681

Links

Film Info

Filmlänge

17m27s

Sprache

Deutsch

Filmtyp

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Ja man alles wurde von den Blitz ich leite die fotografischen Sammlungen hier im Museum Ludwig bereit ihre verübt sechsundachtzig. Wir haben ganz viel Ausstellung schon inszenierten besitzen Planung Agfa. Die wir. Jetzt Kauf mussten wir Effektfiltern Problemquellen und natürlich die legendäre Sammlung von L Fritz war. Dem Vater der photokina Bilderschauen kann wie übrigens auch verdanken dafür den Nachlass von Scheinwerfer man hier im Museum entmachtet siebenundsiebzig mit übernehmen konnten entscheidet ferner ist eine Legende im können Tages haben ist ein herausragender Fotograf gewesen und im Einbrüchen ein wohin ja hier auf können tage ferner Rollenoffset vierundzwanzig von Canon L war Ende des Kindes knappe zweiundzwanzig Jahre alt. Und den gehörte im zudem Generation dann wirklich hier vor dem starten. Im Jahr dürfen Deutschland des dritten Reiches und natürlich auch von den haben einer entkommen von Kunst und Kulturpolitik gestand hatte wollte gestalten er wollte gestalten mit Fotografie befinden an mit Theater Aufnahmen hat einen abstrakt fotografiert eine von ihnen Buch über können wurde zum Beispiel nie publiziert weil es zu abstrakt zu zudem als eine Erdboden Bilder auf. Genommen hat und hat danach eine Zeitschrift herausgegeben hat kann hier enden die klar ist schon in Düsseldorf hat Fotobücher ausgegeben innerhalb. In Bühnenbilder entworfen hat Atta Inszenierung ähm auch übernommen und sehr erfolgreich ausgeführt werden in hatte dann nicht Maschinen konstruiert der war wirklich ein absolutes Multitalent das wurde von allen elf unten und Zeitgenossen immer wieder bewundert hat ganz furchtbar viel gearbeitet hat allerdings auch immer gelten aber er war im wirklich ein einen ja ein. Wir Denker den hier in der Nachkriegszeit in können in der solche. Führten solche gestalten kann ich nicht gemocht. Also Königin gilt als das berühmte erste Werk von Tagesschau einmal aber inzwischen hat sich die Forschung doch anders und hier kann man zum über in Form des deutschen erhielt in können aber aufgefunden dafür Hand mit Rost der damalige Presse Chef Pressesprecher gestellt können doch maßgeblich die Regie von diesem Buch wahrgenommen haben wir hat interne vermag ein Buch über den Karneval machen wollen und äh Hand betreut. Dachte ich dann also Buch über können schlecht hatte um eine werden. Ganze Choreografie eigentlich von Bild ab folgen geplant haben Fahnder aufgegeben Bilder zu machen und in der hatte seine Texte dazu gesetzt werden ist es wirklich Hochland befanden Akte Cologne in jenen L zu studieren und dann Katalog kann Bedarf ja auch dargestellt um über plötzlich wird das was ein im aufgefallen ist nicht die Texte in dem Buch im wird klar Bilder die gemacht hat in nicht hoch. Aber danach hat der dann mitunter kann unten Kanten in das erste eigene Buch von produziert. Die unter kann bereuen ist noch für siebenundfünfzig herausbekommen und gilt als ist es eigenes Buch von Pakistaner wenn es gibt in diesem Buch ein Einleitung Text aber es gibt dann nur die Bild Abfolge. Von Fotografien aus dieser kleinen straffe wie ich angefangen offensichtlich mehr geliebt hat er wir haben herausgefunden beziehungsweise und Gefühle daherkommt herausfinden dass angefangen von dafür fünfzig erste Fotografie in der kein sprach aufgenommen hatte von fünfzig wurde dann dieses. Buch ist publiziert werden wie gedacht ist eine Form von Bild entfällt eine an einem Bild Abfolge aus dem weiteren Strafe viel Zeit die Menschen ganz normal wie ein werden vor ihren Häusern stimmen wenn das große Ereignisse diese Strafe ist die Prozession L am Fronleichnams Tag. Dann sind die Begegnung der Menschen und kann anders ist die kleine Freude das kleine soziale blieben aber durchaus auch wenn die es mit deren and Hagel die unten und in der Kneipe sitzen und womöglich unwirklich sind mit ihrem leben. Wenn ich denke Scheinwerfern hat Ecken sehr in trifft hier die für kleine mm Karten Identität das kleine lokale leben das sich aus dem Jahr auf dem. Im völlig zerstörten können in den fünfziger Jahren in doch teilweise wieder erhalten teilweise wie der Blick richtet hat als es gegenwärtig im kleine fünf Jahren Einheit in der Menschen wieder möglich machen wiedergegeben haben und im Jahr München die er im Alltag im offensichtlich er gemocht Tages Handarbeit handelt dieser es sozialen Elton unten dieses sozialen Gemengelage er war überhaupt keine der fremd hinzu. Äh gegangen ist sondern über durchaus teilt man Kanten ihnen man beachten im zu Ende Wahl in keiner der aufdringlich unseres. Durch womöglich dastand und die Menschen vorführen wollte sondern weil er absolut integrierter Bestandteil. Dateien Gesellschaft. Die im Ruhrgebiet ist sicherlich eines der wirkenden berühmtesten wertvollen Handelspartner werden ist nicht nur ein wirklich buchen befand spannendes Buch und Film auch das Buch was für den größten Skandal hervorgerufen hat. Der Mann Untertitel dieses Buches in Wohngebieten das Titel binnen Ölboom Kohlenstaub Qual für den Titel es zerfrisst und ist natürlich Programmen gewesen ist und er dann gibt es eine Abfolge von Bildern aus dem Revier durchaus Städte Ansichten straffen Ansichten arbeiten kann auch er Ansichten von Bergarbeitern und hat haben er und die äh ohne jede. Die äh sind sondern die wirklich achten haftet diese Arbeit zeigen werden dieses Buch hat in Oberbürgermeister und Bürgermeister der Region auf die Barrikaden gebracht Oberbürgermeister von ersten zum Beispiel zuvor auf. Gering und entwickeln meinte so wollen wir nicht eingestellt werden das ist nicht. In das wirkliche neben der wirkliche Eindruck unsere Bild Regionen ist ab und eine große Zeitungs äh Debatte unter vor gut einem wir einen Diskussionsrunde nach Essen eingeladen werden Heinrich beendet werden in wurde im herbeizitiert doch bewegt von Kiepenheuer und gut und hoch gefahren hat Affen eben auf der Tribüne und mussten sich quasi rechtfertigten werden eine. Unglaubliche Situation befand Fotobuch in derzeit so ein Bild so viel Furore hervor. Im gerufen hat hatte von macht ein liegen Ralph ein ich will die Wirklichkeit werden zu zeigen der authentisch zu sein und authentisch Sonar heranzukommen wie möglich an will die Situation einholen Arbeitssituation im Wohngebiet und das nicht nur äh ja rein ich und so Pfund Moment bieten überfüllt waren das bei eigentlich wird völlig klar dass es wirklich das Buch was. Und im für im wunderbaren Kopf hat die Spruch dann sehr aufwendig produziert wurde und heute im Jahr auf bekommt macht fast nicht mehr zu bekommen. Danach verbrannt fünfzig kam Romanik am Rhein hat auf einen Bildband über die romanischen Kirchen hier in der Region Ellen im Greven Verlag. Können L dieser im Bildband F wirklich ganz herausragend weil er völlig ab die Kinder von den traditionellen Kunst in beenden die in Übung große repräsentative Darstellung der Blick durch von gezeigt haben es sind es eigentlich ganz den Nachrichten finden ablichten an eine. Werden Kultur an eine Kunst entfaltet der der Romanik wendet die Schatten fangen jetzt. Neun mit seiner Kamera gesehen hat er muss sich vor Augen führen dass die Romanik der eine der Kunststile war der ganz besonders von der nationalsozialistischen L Ideologie vereinnahmt worden ist die romanischen Kirchen für Gramm in Köln natürlich furchtbar Äpfel stört worden äh inzwischen haben wir alle er werde in der erhalten wieder im Stadtbild. Ich haben Fahnder ist völlig dazwischen Handelskammer werden interessiert wieder das Zerstörungspotenzial sondern endlich eine Begegnung eine Begegnung mit dieser er und achtzig habe schon omanischen Kunst. Gefahr ist hier nach angegangen mit seiner Kamera Andy im Ende der hatte ich halt alte bekannt ganze im hat wichtige Detail von nimmt Konturen auch äh fotografiert unglaublich verblüffende Gesicht der in der fünfzig werden die der normale Betrachter womöglich gar nicht in die und kann ich auch mit verdunkelt darauf wird. Dann hat er fotografiert und das ist eine in hier Betrachtung der omanischen Kunstfilter falschen im wunderbaren enthält von von Figur und von bauten von heftig tiefen werden von nur von meditativen wollen den alles das. Verwandelt sich in diesem Buch Romanik am Rhein. Schlage vermarktet irgendwann und fünfziger Jahren frühen fünfziger Jahren begonnen auch Porträt ist herzustellen äh und natürlich auch im geht aber ich denke es war auch eine künstlerisch fotografischen Eigenschaften Arbeit. Geleitet hat und im haben auch in der Ausstellung eine ganze Wand mit Hilfe schienen konnten ist wird nun ausgestattet einfach um zu zeigen welche Steve Vielfalt ich habe gefallener einen gewendet hatte hat er durchaus äh und statische Port ist aber hat kann auch herzlich Elbbrücken völlig aus dem Osten schwach zu hat aus. Äh fotografiert hat wenden im beschnittenen sind hier gestellt Übung und dann ein einziges. Äh mimischen für Moment ausgeblendet hinterher für seine Ausarbeitung also in hat eine gewisse stehen Vielfalt auch im sein Ende Porträt ist wenn man eigentlich Erfolg gebracht er immer wieder ein Skandal der mit seinem leben in zu tun hatte war durchaus die Ausstellung von dafür sechsundfünfzig im Kunstverein werden können in er der Felder provoziert werde enthalten der Pop hilft nicht vollständig aus fixierte nicht vollständig ausgewählt wird. Werden ganz vorsätzlich sollten für Porträt ist von Kölner Grübchen von wichtigen gestalten. In der Ausstellung in Ausstellungs Zeit vor den Augen des Betracht. Wenn ein Lichtabfall eigentlich will sich auf müssen wir eine wie ich für absolut geniale Idee wählen und wieder ein ist eines Künstlers in einer zahlten die ist durchaus darum gehen werden auch wieder Persönlichkeiten aufzubauen auch wieder der Persönlichkeiten die und anderweitig glaubhaft waren L wieder akzeptiert Bild zu bekommen interessant ist natürlich äh dann der zweite Porträt ist kann Tal. Eltern ging es um das Adenauer Portrait hatte Adenauer auch an und abwarten äh Situation fotografiert aus werden der Schlacht heraus wird dieses nicht beleuchtet das andere Porträt von Tages Canon wurde am elften September fand vierundfünfzig als Titel des Spiegels publiziert und hat eine kann in und eine große kontroverse Erfolge gebracht. Ist spielten vielen Leserbriefen der goldenen Nummer von spiele die einfachen empört dass der oberste Regierungsvertreter so dargestellt wird andere waren begeistert von dieser Fotografie Tages Canon wurde damit zum ersten mal in der gesamten Republik übrigens auch rund Tages. Man hat mit der Kamera natürlich immer vorgehabt äh nicht nur die deutlich wozu Zeiten wie diesen werden wollten anhand der wollte natürlich auch die Wahrheit in eine andere Authentizität die hinter dem macht und es jetzt liegt wollte er natürlich mit der Fotografie herausarbeiten und L das hat ihnen durchaus dass es in den Bemühungen an der beiden Politiker Bildern und gerade auch bei dem Bild von dem Brand in ist und ich. Kaum ihn in so einer Anspannung die natürlich der Politiker ein Dach mit sich gebracht hat werden wir kaum vermisste zusehen bekommen hat. Können fünfunddreißig ist sicherlich äh das beunruhigend stimmten von Schar gefallener äh für verführt siebzig heraus gegeben worden härtesten und sechzig siebzig S fotografiert werden zu können fünfunddreißig immer morgens hatte seine Aufnahmen gemacht zu verwenden in dem kein einziger Mensch vorkommen sondern nur will die strafen Landschaft. In L elf oder des neuen können will die werden um dann einen findet die Plätze Ende natürlich auch die neuen Bildkommentaren gehört in die aufgerichtet wurden werden ist es wirklich einen L deprimierendes Buch über die städtebauliche Situation Ende der sechziger Jahre wenn er dafür für eine Welt gewesen in der Zeile fand ich überhaupt nicht mehr. Nun fühlen konnte für Köln natürlich die nutzen Pfad Giganten auf eine Strafe von. Erhöhten kann die Untertanen wollen maßgeblich mit. Zerstörter alter konnte er nicht ohne den Kommentar in über sich ergehen lassen in Köln fünfunddreißig ist sein Kommentar mit einem immer den gleichen Standort mit einer Ecke Weitwinkel will kann nach aufgenommen wirklich ein ganz äh ja doch von deprimierendes aber im hoch interessantes im Jahr stellte etwa und stellte politische ist in Architektur politisches Statement das. Tage verlangte ab gegeben hat. Schlagerstar hat dann. Werden. Nach dem Buch können fünfunddreißig Ellen noch weiterhin Anteil Meditation und in gearbeitet. Werden in der Erfolg war ein sehr gehört jeder hat nach unten Osthoff half Stadthagen bekommen hat auch er vorher den Kulturpreis der deutschen Wirtschaft vorgeführt bekommen aber kann es nach der an ihn ist es ging ihnen wohl auch körperlich nicht gut und es gab viele Gründe ist wieder zugeführt haben wir dafür dann in der Silvesternacht. Von noch führt einundsiebzig auf zweiundsiebzig ich das lieben genommen hat er womöglich Krankheitsgründen womöglich aber auch Beziehungsprobleme wendende viele Freunde berichten davon dass er immer auch zu Melancholie. Geneigt hat den und äh wir haben kann in das Schicksal in seinen Lauf genommen. Heute sind die durch davontragen vereinbar auf den entdecken hatte so ist er vorher sind werden richtig gehandelt als er Aktfoto Buchkunst Buch L Objekte und Alpha haben wir in diesem. Buch so konzipiert zu unserer Ausstellung habe verändern wollen und können er auch konzipiert als ein an buchstäblich an das heißt also man dieses Buch erwürgte dann kann man. Gewisserweise. Alle Bücher die er. Fast alle Bücher die Eingemachte auch in den nicht abläuft in Bildstrecken den studieren haben das Buch als Objekt enthalten den abgebildet unter natürlich auch viele Einzelaufnahmen als Titelbild haben wir ein Foto von Hartz fünfter ausgewählt das Fine etc angefangen hat und fünfzig in der Wohnung von F und über die im Krater offensichtlich nicht sehr laut zu einem. Tages politischen Thema oder. Ankunft politischen Themen geäußert hat kann ferner. Immer sich mit Kommentaren nicht zurückgehalten und dieses ist natürlich ein ganz klassisches Bild verfahren gefragten Charakter von gut wirkt dennoch sobald man Ausführungen zu schaden fahren ich verabschiede mich danke für die Aufmerksamkeit. Und dann für einen guten Tag.

Zusammenfassung:

Der Leiter der fotografischen Sammlungen im Museum Ludwig in Köln Prof. Dr. Bodo von Dewitz gibt einen Einblick in das faszinierende Lebenswerk des bekannten verstorbenen Kölner Fotografen Chargesheimer.

Dabei werden unter anderem Chargesheimers Bücher "Cologne Intime" (1957), "Unter Krahnenbäumen" (1958), "Im Ruhrgebiet" (1958), "Romanik am Rhein" (1959), und "Köln 5 Uhr 30" (1970) erläutert. Ebenfalls werden seine Portraitaufnahmen, besonders das bekannte Adenauer-Portrait, besprochen.

Trefft in diesem Beitrag den Bohemien, Skandalfotografen und visionären Künstler Chargesheimer, vorgestellt von einem echten Kenner!

Kommentare

Ein interessanter Beitrag.

Ein interessanter Beitrag. Ich stelle zwei Dinge fest:

1. Es ist immer wieder ertaunlich, was Leute im nachhinein in Bilder hineininterpretieren, die ich als völlig belanglos oder uninteressant bezeichnen würde

UND

2. Herr Chargesheimer hat für die damalige Zeit interessante und schöne Perspektiven und Lichtsituationen genutzt und "gesehen". Heute nehmen wir das alles als selbstverständlich oder als "normal" - wir gehen ins Studio und dann leuchten wir das eben so aus...

Ich finde den Part "Ruhrpott" und "Porträt" am inspirierensten.

Zum Beitrag

Schöne Bildbeispiele der Stadt Köln aus der Mitte des 20sten Jahrhunderts, aber die Portraits fand ich am ansprechendsten.