Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Smoke on the Water

Ein studioCOMMUNITY e.V. Workshop

4.162395

Links

Film Info

Filmlänge

11m26s

Sprache

Deutsch

Schwierigkeitsgrad

Filmtyp

Neueste Filme von studio COMMUNITY e. V.

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Also ich bin Kasten von ist wie Community ich wird heute zeigen Finanzen Vogue und Wonder bekommt dazu werden nach einem Wasserfläche aufbauen und auf dieser Rasterfläche unser Modell positionieren. Um unser Modell wird dann Nebel richtig Film über das Wasser fließen um das zu realisieren brauchen als erste ist eine Wasserfläche hier im Studio und diese Wasserfläche können wir in einer Minute umsetzen dazu aber ein wissen unterstützen und sich Wetter mit reicht das nicht nur die Community ist acht innerhalb einer Minute eine Wasserfläche in dieses Studio zu bauen glaubt die Wetter gilt. Auch als und Wasserfläche hat sich ein ähnlich und ohne die und genau wie versprochen eine Minute die Wasserfläche ist ganz einfach aufgebaut sind hier Holzleisten ich hier kann leisten darüber liegt eine Bauplan hat die Holzleisten kosten etwa zwanzig Euro überhaupt waren sieben Euro also nicht mal dreißig Euro der Vorteil an dieser Wasserfläche ist dies ein Zusammenbau war die kleine Kammer für zusammen rollen mag auch möglich nur wenig Wasser. Ich setze mal hier dieser Fläche sind siebzig achtzig wird da das Wasser steht vielleicht fünf Millimeter sechs Millimeter hoch mehr es kann nicht nötig. Das war das erste was wir gebraucht haben die Wasserfläche. Das zweite dass man einige aufwändige behandelt gesagt hier haben wir aus Electro Konrad eine Nebelmaschine fünfunddreißig oder neun und dreißig Euro aber hier am jetzt das erste Problem und dieses Problem welche nicht ganz kurz anzeigen. In jeder Maschine hat einen Fernauslöser und nicht auf diesen und Knopf drückte spuckt Nebelmaschine Nebel. Jetzt geht das ist es eine ordentliche Ladung Nebel aber wenn gegeben jetzt beobachtet hat eine negative Eigenschaft die auf dem Wasser nicht haben wollen und die ist das nach oben steigt den jede verteilt sie brauchen und wird langsam immer mehr zur Ecke steigen. Das passiert aus folgendem Grund die Nebelmaschine verdampft das Nebel floriert und bei dem verdampfen entsteht natürlich dar die läuft die ab waren wird steigt wir das aus dem Physik Unterricht ist nach oben somit steigt der ganze Nebel nach oben wir wollen aber unseren werden die Nebenlicht nach oben steigen haben sondern schön über die Wasserfläche fließen. Und dazu haben einen kleinen Trick gebaut jede Mittäter euch derzeit. Er nun Dieter nicht richtig zeigen wie das Problem dass Kassen können weder lesen können. Wir uns Gedanken machen wie wir den Nebel kühlen können und Ramon seine Maschine gebaut damit er nicht zum allein gehen müssen weil das ist es eine Maschine zu verleihen ich Binnenraum abgefahren einer Banken sind sehr besorgt und die Nebelmaschine am ersten ab. Wir wollen einer Plastik ist aufrollen aus dem Baumarkt mit der ersten und zehn Euro in diese ist wenn er leicht diesen sagt als einfüllen und im ermittelt diese ist eine eine kleine umliegende mit den Nebel möglichst lange diese Kiste bleiben möglichst gut gekühlt wird und diese ist ein entdecken wenn ihr euch ist auch abgebildet auf also bietet die ist nicht nicht. Diese diese Ränder werden wir mit Gaffatape abgeben somit jetzt auch ein Nebel weißen aus der Kiste Werte Nebel überein Dunst Abzug haben Rohr. Abgeleitet dass Kamera bis zu zwei Meter fünfzig aus ausziehen und dadurch eine flexibel können Nebel in die Wasserfläche leiten ich würde das alte sind diese Kiste und der gelost. Eingeleitet am Rande ist länger ergeben gekühlt gibt es so besser deshalb kann man diese ganze hoher dessen zwei Meter fünfzig etwa noch komplett mit eins von das heißt der in die bildet schneller. Diese nur soweit werden wir unsere Nebelmaschine Gras wir einmal die nehmen in auslösen hat damit die kontrollieren können als funktioniert. Wir seht den Nebel kennt weiß dass diesem Rohr und bleibt für auf der Wasserfläche liegen dass es genau der Ecken haben wollen. Unser Problem haben gelöst beim und seine gekümmert ihnen bleibt die Luft mit dem jede Film Kate und verteilt sich waagerecht auf unsere Wasseroberfläche. Also wir haben die Wasserfläche wir haben Nebel der für auf dem Boden bleibt ist können die nicht nicht kommen als Hauptlicht verwendet diesen Judith nicht er ist dann eine eigene Stativ angebracht das hat den Vorteil dass nach aus der Position genau unter des in die sich fotografieren kann und ich ein führendes Stativ hinweg. Die Effektlichter in diesem Aufbau haben folgende Eigenschaften sie leuchten mein Modell von schräg hinten an und setzen dort eine Lichtkante und die zweite in diesem Bild besonders wichtige Eigenschaft sie leuchten mein Nebel von hinten aus. Nebel wird also von hinten bestrahlt und leuchtet schön Magix weißen Bild. Genauso wie der rechts habe einen zweiten Blitz dort auf die linke seitwärts Bildes gesetzt und er verhält sich genauso wie der ersten beide stehen in etwa fünfundvierzig Grad Modell und Walter Modell angesprochen war damit sicherlich jetzt auch zeigen kann dieses Bild wird begrüßt ich recht herzlich Analyse. Okay ich wirklich dann bitten dich mein die Mitte des äh Wasser der Wasserfläche zu gehen ich als erster großer eine Fotowelt ist möglich macht dass man den Nebel links und rechts um sie vorbeifließen sehen wird das heißt die wird in der Mitte sein und wird auf einen zweiten von Nebel und flossen werden. Gucken dass die Videokamera und zeigt welche zweite große ihr seht Jahrmarkt nie auf der Wasserfläche ihr seht nach unten die Spiegelung von ihr ihre Beine und den Rock und das Rohr das den Nebel austreten lässt es prima durch Alija verträgt die Blitzköpfe Wings Unrechts zeichnen Kanten an ihrem Amt füllen bietet das am rechten und am linken Oberarm die hellen Flächen ebenfalls erkennt er eine helle Lichtkante an ihrem linken Rock. Nikita habe jetzt mal den jede Maschine einschalten und werden Frauen die den Nebel sie um die. War es langsam an der Gemälde erkennen mm Krise jetzt sehr langsam hervor gewahrt Einklang Moment diese Linsen rechts die vorbei. Wird langsam immer mehr ja eine sehr stellen wir neben dem bleibt nur ganz ganz wenig Nebel immer ist ja langsam könnte heute eine Bildidee vorstellen. Bevor wehrlos fotografieren welche Rechner kurz die Kameraeinstellungen sagen und Arbeitsblende ist eine sieben eins die haben wir auch auf der Kamera eingestellt die beiden hinteren Blitzköpfe sollen die Kanten etwas Heller betonen beide stehen auf einer Ende weitere Kameraeinstellungen sind ISO einhundert natürlich und im Studio diesen und der Kamera an einer ihres und die habe ich einhundert kann nicht sagen machen nähert man die ersten Bilder und anbietet ergibt. Bereits ohne den eben seht jetzt hier was unsere Wasserfläche Einspiegelung erzeugt er seht dass die bei einer an den an das Frau dass wir Film im Bild gespiegelt hat jetzt kommt eigentlich nehme dazu wie geht er wir brauchen noch. Ersten Bilder sind im Kasten wir variieren ist noch die großen und eigentlich leichter arbeiten Bilder gespart. Habe ich nahm anklicken etwas über den er bald nach unmittelbar Handwerk noch. Diese wieder diesen tatsächlich und und und in ein paar Bilder sind ersten abfragen eine größere Bildbearbeitung ist nicht nötig das fast so wie das fotografiert haben wir wünschen häufig was am ausprobieren uns noch andere oder oder von einige immer hier als in dann nochmal an einer leer für ihre Mitarbeiter eine die er für das vorstellen das bauen den eben immer viele wir verschwinden jetzt ins Mooren oder ist.

Zusammenfassung:

Die studioCOMMUNITY betreibt mal wieder Aufwand und verbildlicht den Klassiker von Deep Purple.

Das Team um Carsten Simon erledigt den Setaufbau in nur einer Minute. Aus Holzleisten und einer Bauplane ergibt sich eine spiegelnde Wasserfläche, auf der das Model Platz nimmt. Eine Nebelmaschine umgibt sie mit weißem Dunst, der sich jedoch nur flach über dem Boden ausbreiten soll und deswegen eisgekühlt wird.

Beleuchtet wird der Aufbau mit einem Beautydish und Effektlichtern, um den Nebel von hinten aufzuhellen und die Körperkonturen des Models zu betonen.

Kommentare

Danke für dieses tolle Video

Solche Beiträge bei FotoTV sind immer sehenswert. Ein kleiner Tipp an die studioCOMMUNITY, ihr hättet auch mit einer großen Plexiglasplatte die Reflexion hinbekommen. Das Model muss dabei an der hinteren Kante stehen und die Kanten müssen geschwärzt sein (Reflexionen der Blitze). Wir hatten sowas nämlich vor ein paar Jahren im Blauraum eines Fernsehstudios machen müssen.

Guter Beitrag

Gut gemachter Beitrag! Gute Tipps für die Umsetzung des Bodennebels.

Je nach Bodenbeschaffenheit und Empfindlichkeit des Studios würde ich aber doch eher eine wesentlich strapazierfähigere 0,5mm-Teichfolie empfehlen. Die 30 Euro mehr sind die zusätzliche Sicherheit wert.

@Sculp: Die Plexiglasplatte in der benötigten Größe liegt preislich mindestens bei dem 5fachen. Und Wasser verkratzt auch nicht ;-)

Viele Grüße!

Sam

Klasse Idee mit der Kühlung

Hat mir gefallen.

Übrigens: Auf der Bühne (Konzert, Oper usw.) benutzt man Ölnebel für aufsteigenden Nebel und Trockeneisnebel für Bodennebel. Trockeneis ist in der Handhabung natürlich etwas "funky" funktioniert aber wie der Teufel. Ein Metallkasten mit Klappe zum Befüllen mit einen Ventilator (mit Rohr), Wasser und ein Stück Trockeneis und fertig sind die Nebel von Avalon, oder Nibelungen Saga etc.

LG Michael

Danke für die Tipps...

...klar, kennen wir Trockeneren und Plexiglas, allerdings ist unsere Variante deutlich einfacher in der Handhabung und auch preislich unschlagbar ;-)

Zur Teichfolie ein paar Worte:
Teichfolie "dampft" giftige Schwermetalle aus und darf nicht in geschlossenen Räumen gelagert oder verwendet werden.
Diese Auskunft erhielten wir im Baufachhandel, daher Finger weg davon...

Danke für das feedback!

VG Carsten

Wenn man Teichfolie nicht

Wenn man Teichfolie nicht verwenden soll welche Folie habt ihr dann verwendet?

hmm?

Ich finde die entstandenen Fotos rechtfertigen den hohen Aufwand nicht.
Nur meine persönliche Meinung.
Hut ab für die Umsetzung ;)

Teichfolie

Hallo Carsten,

also das mit den giftigen Schwermetallen war mal. Kein Produkt im Kunststoffbereich darf heutzutage noch mit Schwermetallen über bestimmten Grenzwerten belastet sein. Früher war in PVC oft Cadmium und Blei in "größeren Mengen" vorhanden. Da gab es vor einigen Jahren einen kleinen "Skandal". Darauf hin wurden die Anteile der schädlichen Stoffe deutlich verringert. Was so manche Fernostware illegalerweise noch enthält ist natürlich eine andere Sache. Manche Folien sind sogar mit einem Siegel für besonders niedrige Belastungsgrenzwerte gekennzeichnet. Wenn man da Bedenken hat, kann man auch ein solches Produkt wählen. Alternative ist die Kautschukfolie als reines Naturprodukt und noch strapazierähiger als PVC. Allerdings auch deutlich teurer.

Mir persönlich wäre eine übliche Baufolie mit 0,1 bis 0,2mm Stärke mit den gezeigten Highheels jedenfalls deutlich zu kritisch ;-)

Viele Grüße!

Sam

Zu aufwendig...entbehrliches Video

Sorry, für den "Normalfotografen" viel zu aufwendig und kostspielig (mehrere Studioblitzköpfe, 14!! oder mehr Helfer usw.). Hat mich so gar nicht angesprochen.
Überhaupt, wieviele Personen von der StudioCommunity haben hier mitgewirkt? Habe bei 14 aufgehört zu zählen, für den Otto-Normalverbraucher wohl etwas zu "strange" oder?
War nicht wirklich mein Geschmack, sorry.
Und das kalter Rauch nicht so schnell aufsteigt, weiß ja wohl jedes Kleinkind.

Danke für das Feedback!

Hallo Sam,

Danke für die neuen Infos!
Das hört sich ja gut an! Bist Du sicher, dass Deine Ausführungen auf für Produkte im Außenbereich gelten und nicht nur für Produkte im Innenraum?
Kautschuk wäre sicher eine Alternative! Coole Idee!

VG Carsten

Aufwand ist immer relativ ...

Hallo Webmotion,

warum denn so aggressiv?

Ich glaube Du hast unseren kleinen Spass mit dem Aufbau der Wasserfläche nicht verstanden, natürlich braucht man dazu keine 14 Personen, das geht auch ganz alleine, ich baue unsere Wasserfläche regelmäßig alleine auf, gerade gestern wieder, dauert etwa 10 Minuten für 1 Person.
Von "kostspielig" kann kann auch keine Rede sein, wir haben nur etwa 30 Euro investiert und wenn der Einsatz von 3 Blitzen zu aufwändig wäre, dann würden hier aber einige Filme rausfliegen ... Aufwand ist immer relativ, für Dich ist es eventuell zu viel, für andere ist es eher ne Kleinigkeit...
Und natürlich haben wir kein "physikalisches Gesetz" entdeckt... aber wir haben gezeigt, wie man es einfach nutz, anstelle in eine teure Trockeneismaschine zu investieren...

Viele Grüße,
Carsten

Werde ich mal drüber nachdenken, Toll

Natürlich kann man über die Ausgangsbilder diskutieren, aber darum ging es ja in dem Video nicht. Ich finde den Beitrag sehr gut gemacht und sehr gut erklärt. Werde ich mal versuchen umzusetzen.
Gruß Markus

rückbau

hi carsten,

super idee! kompliment!
aber etwas anderes beschäftigt mich noch...
hast du nen trick, wie du das wasser wieder rausbekommst, ohne dass beim untermieter "hochwasseralarm" ausgelöst wird?
bei den paar cm kantenhöhe brauchst du ja ne kaffeetasse zum schöpfen, oder?

johannes

Danke!

Hi Markus,

viel Spaß beim ausprobieren!

Hi Johannes,

wir haben hier einen Nass-/Trockensauger von Kärcher, damit geht es ganz gut, der 10-Liter-Tank muss dann halt öfters geleert werden. Den Sauger gibt es für 50 Euro im Baumarkt. Es ist unser normaler Staubsauger für's Studio. Beim Wassersaugen musst Du halt dran denken den Filter und die Tüte vorher raus zu nehmen.

Viel Spaß!

VG
Carsten

Die Bilder sehen echt toll

Die Bilder sehen echt toll aus!!!