Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Offenblende simulieren

Photoshop CS5 Grundlagentutorial von Pavel Kaplun

4.324325

Links

Film Info

Filmlänge

8m09s

Sprache

Deutsch

Experte

Schwierigkeitsgrad

Neueste Filme von Pavel Kaplun

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Es möchte ich in ein Beispiel zeigen wo sie die selektive Weichzeichnung sehr gut verwenden können ich habe jetzt dieses Foto von der Gorilla und äh gaben also ich habe nur eine kleine Kompaktkamera damals unterwegs gehabt und eine große Spiegelreflex aber eigentlich richtig ein. Foto von der Kläger haben mit dem unscharfen Hintergrund das überhaupt erproben dem also wir brauchen hier im entzieht nur eine richtige Auswahl von beklebt. Dann können wir loslegen ich werde jetzt die Auswahl mit dem Schnellauswahlwerkzeug machen. Was macht müsse mehrere Schriften so dass die Quell richtig schön sauber ausgewählt ist. Da Schnellauswahlwerkzeug ist es immer so eine Sache müssen hier höllisch aufpassen für nicht zu viel auswählen das jetzt gehört passiert ich dass wir zu viel ausgewählt haben aber wir kriegen schon dient so können wir weitermachen Bilder nicht zu viel Kontraste haben ist natürlich immer problematisch. Aber wir können dann sagen okay also wir jetzt nicht nur mit dem Schnellauswahlwerkzeug arbeiten sondern kombiniert Schnellauswahlwerkzeug mit dem Lassowerkzeug so kann ich sagen geht solch nimmt jetzt diese Bereiche jetzt auch mit. Und was wir nicht brauchen werden wir einfach von Auswahlen aufziehen. Im Kapitel über die Freistellung habe hier schon einige Techniken gezeigt ist das schnell und ist auch wahr machen können so diese Bereiche nun auch raus und wird dann Plattform zum Institute innere Bereich den klicken wir auch ganz schnell von der Auswahl abgezogen. Kann man für das ganze aussieht. Ja gar nicht so schlecht dass können nochmal Kante verbessern einschalten und hier wirklich auf jeden Fall ein bisschen abrunden nehmen eine weiche Kante definieren Kontrast erhöhen Kante vielleicht sind es nach innen verschieben und so mit so einer Freistellung können schon mal ganz gut leben so das bestätige jetzt mit der Entertaste wir haben jetzt die Auswahl fertig und dann. Steuerung und führt können wir die Gorilla auf die neue Ebenen legt. Zuletzt können im Prinzip den Hintergrund schon mal in das macht Objekt umwandeln und dann weichzeichnen aber so schnell nicht das auch nicht machen folgendes wenn letzte Hintergrund einfach weichzeichnen also macht das erstmal mit Gaußschen Weichzeichner oder ausmacht Objects schauen sie bitte was passiert gerahmt hier Ränder Rundumblick will und das ist wirklich nicht schön es gefällt mir kann ich deshalb gewürdigt die Gorilla jetzt erst mal ausblenden. Macht vorsichtshalber Groupie von der Hintergrundebene und dann werde ich mit dem Kopier Stempelwerkzeug die kann. Bei der Krähe Zustände. So machen wir ganz akkurat. So dass beim weichzeichnen diese kann nicht mehr sichtbar werden. So dass schon mal okay und wenn ich jetzt diese. Ebene in ein smart Objekt konvertieren dann kann ich ganz mutig Filter Weichzeichnungsfilter entweder Feld weichzeichnen nehmen oder Gaußschen Weichzeichner nehmen all das was sich in was entscheiden also könne Spiel Feld weichzeichnen arbeiten kann dann schauen was passiert ja also dass sie auf jeden Fall. Schon mal mehr noch eine Weichzeichnung aus das genau das was ich gesagt habe also sie sehen hier Muster bleibt erhalten also das ist so eine Art optische Weichzeichnung wie von einem objektiv so das was Mätzchen. Drehen und schauen sie haben Smartfilter können jetzt einen ausschalten und jetzt wirklich vor das Vorschlag also wir haben hier eine Kante vor dieser Kante kann alles bleiben nach diese Kante. Wird alles unscharf so würde ich jetzt verfahren so dann machen folgendes ich werde jetzt erstmal. Mit dem Zeichenstift Werkzeug die Kante auswählen. Dann machen wir aus diesem Pfad eine Auswahl noch ein bisschen mehr Radius zum Beispiel eins Komma fünf bestätigen dass mit okay und wird können wir diesen Bereich in Smartfilter mit schwarz von also das heißt es wird nicht weichgezeichnet umschauen sie jetzt haben wir richtig schöne Weichzeichnung also Hintergrund ist weich Vordergrund ist scharf. Vergrößert bisschen die Ansicht dass es besser sehen können und auf der Maske können sie jetzt hier noch ein bisschen nachbearbeiten. Konturen besser zur Geltung kommen. So haben wir jetzt die Weichzeichnung im Hintergrund ganz gut simuliert kommen wird das hier aussieht ja wir müssen auch noch etwas korrigieren aber das klappt schon mal ganz gut. So nochmal ein Licht. Bitteschön jetzt haben wir im Vergleich zu dem was wir haben schon eine viel bessere Wirkung und welche sei okay also dass Hoppe zwar gut weichgezeichnet aber es ist mir immer noch zu scharf dann kann ich hier auf Feld weichzeichnen doppelklicken ein bisschen mehr eingeben und bitteschön jetzt haben wir eine andere Wirkung also die Maske. Bleibt erhalten das heißt hier vor knapp unten wird nix mehr äh weichgezeichnet nur durch Hintergrund und so können sie sehr gut arbeiten also für sein Effekt habe schon gezeigt also brauchen sie eine. Freistellung von dem Objekt was schafft nachgestellt werden soll in unserem Fall die Creme dann werden die Kanten zu gestempelt damit wir keine dunkle Rändern haben bei weichzeichnen und ja dann wird der Hintergrund weichgezeichnet in dem Bereich oder brauchen wir haben wir die Maske auf und Malfilter Vordergrund also Hauptobjekt steht hier sehen wir gerade. Nicht so simulierte hier die offene viel Sinn fürs ja will ja wenn man.

Zusammenfassung:

Mit klassischen Digitalkameras kann man meistens keine oder nur sehr schwer Tiefenunschärfe hervorrufen, sodass man diese künstlich erzeugen muss.

In diesem Video erklärt Pavel Kaplun, wie man Offenblende simulieren kann. Dazu stellt er einen Raben frei und arbeitet mit Masken und einem Weichzeichnungsfilter.

Lernt außerdem, wie ihr das Bild vorbereitet, um unschöne Ränder zu vermeiden und wie ihr die Maske perfektioniert.