Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Augen betonen

Auswahl per Maskierungsmodus

4.373495

Links

Film Info

Filmlänge

5m02s

Sprache

Deutsch

Experte

Autor @ Google+

Schwierigkeitsgrad

Neueste Filme von Calvin Hollywood

Tags

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Weil so schloss erstellt Lichtimpulse und bei FotoTV Frau acht mein Name ist keine Rolle rot und in diesem Film hat allmählich ins zeigen erwies sich die Augen in einem Portrait etwas Herr betonen können je alles was sie dafür benötigen ist eine Einstellungsebene. Und damit sich diese Einstellungsebene eben nur auf einen gewissen Bereich bezieht müsse vorher eine Auswahl erstellen und das können sie mittels den Auswahlwerkzeugen oder auch im Maskierungsmodus und ich werde diese Auswahl jetzt im Maskierungsmodus erstellen dazu klicken sie hier doppelt auf das Symbol im Maskierungsmodus arbeiten. Und sie kommende Maskenoptionen sind und hier wenn sie nun ausgewählte Bereiche aktivieren sehen maskierte Bereiche dann wenn sie gleich es mit. Oder Farbe den Bereich ins Bild malte spielt davon Auswahl verschont wählt doch wir wollen jetzt dem Bereich ins Bild malt der spiele die Auswahl darstellen soll gibt gesehen die Farbe mit welcher Farbe quasi diese Auswahl gleich dargestellt gibt steht in das ganze und mit schwarzer Vordergrundfarbe habe ich nun die Möglichkeit die Auswahl ins Bild zu malen und mit weißer Vordergrundfarbe kann ich diese Auswahl wieder. Und wir Zoomify einfach mal etwas ins Bildbänden. Ich möchte jetzt mit schwarzer Vordergrundfarbe setzt wertigem mm kleinen nach Rom Binnenbereiche Augen markieren und wenn nicht dann wieder in den Normalmodus wechsle dann gilt dieser Bereich die Auswahl darstellen mit gedrückter Leertaste naiv im bildet unschöne auch hier gibt im Bereich der Augen markieren. Maalich über die Augen hinaus kann jederzeit mit dem Wechsel erfordern Hintergrundfarbe den Bereich wieder etwas. Korrigiert. Wechsel wieder in den Standardmodus nimmt sie wieder hier auf das Symbol des Maskierungsmodus klicken und Systemes wurde eine Auswahl erstellt. Und nun Dinge uns eine Einstellungsebene an Tonwertkorrektur gibt und denen diese mit Augen aufhellen. Und nun kommt der entscheidende Knef stehen sie nun den Modus auf linear abbilden. Und dieses sehen wohnen jetzt die Augen aufgehellt damit noch nachträglich die Möglichkeit im Bild zu navigieren ohne Korrekturen durchzuführen entstehen das ganze Asthma. Zunächst mal hier Ebenen Bereich hinein und sie können jetzt noch mit weißer Vordergrundfarbe beziehungsweise mit schwarzer Vordergrundfarbe. Korrigieren zum Beispiel mischen jeden Effekt reduzieren. Bild schwarze Vordergrundfarbe mischen wie hier noch Themenbereiche ins Bild malen nehme der weißer Vordergrundfarbe zieren zudem noch die Möglichkeit die Augenfarbe zu verändern die gehen ebenfalls wieder in die Tonwertkorrektur und können jetzt in den einzelnen Kanälen die Augenfarbe verändern Chemnitz manchmal nimmt auch Kanal. Auch könne hier die Augen zum Beispiel. Etwas. Mehr Kelvin zufügen Piclair können im Grünkanal die Augen noch verändern. Und das gleiche im oder kann ab Prämie auch kombinieren indem sie jene rotierender. A drei oder zugeben generell empfehle ich dass man die Augenfarbe auf diese Art und weise es nicht verändert sondern dass man die belässt neunzig er auf die Helligkeit konzentriert mit gedrückter alt Taste wird aus diesem abbrechen zurücksetzen und sie können die ganze Einstellung mir zurücksetzen gibt in diesem Beispiel würde jetzt hier noch die deckkraft. Etwas reduzieren. Zudem die deckkraft auf etwa Abbruch sechzig Prozentsätzen gibt um eben keinen übertriebenen Effekt zu bekommen da und das war schon mit einer Einstellungs Ebenen können sie die Augen etwas mehr betonen viel Spaß beim ausprobieren.

Zusammenfassung:

Um Portraitaufnahmen den letzten Schliff zu verschaffen, kann es sich durchaus lohnen, mit Photoshop nachträglich die Augen zu betonen.

Calvin Hollywood zeigt uns in diesem Beitrag, wie man mit dem Maskierungsmodus eine Auswahl erstellt, um innerhalb dieser Auswahl (in unserem Fall also an den Augen) Korrekturen vorzunehmen.

Kommentare

Supereinfach - supereffektiv

Wieder mal ein dickes Kompliment für einen tollen Effekt, der leicht verständlich und kompakt rübergebracht wurde. Weiter so...

L.G. Jochen

ist ja ganz nett..

.. aber ich fände es schön, wenn zu den ganzen Photoshop-Filmchen auch ein paar auf etwas fortgeschrittenerem Niveau dazukommen würden. Oder z.B. auch mal der Prozess eines kompletten, künstlerischen Bildes, anstatt nur Einzeldarstellungen.

Wäre das möglich ?

@walrus

bin nicht so ganz sicher, was Du Dir wünscht. Ein 'fortgeschritteneres Niveau' ist etwas abstrakt. Vielleicht machst Du mal konkrete Themenwünsche, oder schick uns Problemstellungen, das würde helfen.

Eine ganze Bearbeitung dauert unter Umständen Tage und Wochen. Schau Dir mal den Film mit Lukas Roth an. Das würde sehr lang, wenn man das alles mitschneiden wollte und dann auch sehr speziell. In die Richtung gehen aber auch die Filme mit Uli Staiger, die die Entstehung eines ganzen Bildes zeigen. Schau da mal rein oder gib uns auch hier genauer durch, was Dich interessiert. OK?

Letzter Tipp: Die Beautyretusche Serie von Calvon Hollywood ist eine Serie, die lauter Arbeitsschritte an einem Motiv zeigt. Kennst Du die schon?

LG MArc

Begeistert

Bin ganz begeistert, hab auch gleich meinem Enkel seine schönen blauen Augen betont. Klappt super, dank toller Beschreibung. Macht weiter so.
Gruss araica

immer wieder...

aufs neue begeistert. mein kompliment an herrn hollywood. verständlich klar und zielorientiert!

Gruß Oliver :-)

naja,

3 Minuten Video um ne Maske zu erstellen und dann noch mal 2 um den Ebenen Modus auf "linear abwedeln" zu stellen find ich ein bisschen schwach.

super

erzielt einen wunderschönen effekt!

was ich mir anlehnend an dieses video noch wünschen würde, wäre die entfernung der roten äderchen im auge.

Klar, verständlich und auf den Punkt gebracht!

Wie nicht anders gewohnt, war die Ausführung von Calvin Hollywood, sehr verständlich und leicht nachzuvollziehen. Sicherlich kann man es auch anders machen, doch warum kompliziert, wenn's auch einfacher geht.

Für mich war es wieder ein gelungener Beitrag!

DANKE!!

Danke!

Hab nach 2 Tagen schon meinen Lieblings-Dozenten hier bei Foto TV gefunden. :-) Danke für die tollen Tutorials!