Zutaten für die Landschaftsfotografie

Willi Rolfes garniert Motive

Metaphorische Naturfotografie mit Willi Rolfes
Metaphorische Naturfotografie mit Willi Rolfes
Willi Rolfes Moor fotografieren
Willi Rolfes berichtet über seine Naturfotografie
Naturfotografie am Wasser verschiedene Belichtungen
Serdar Ugurlu und der Fels in der Brandung
Landschaftsfotografie, Reportage
Die FotoTV.Landschaftsfotografie Reportage
George Barr, Bildgestaltung
The Art of Fine Art Photography
Naturfotografie in der Stadt
Schwäne ablichten mit Sven Meurs
Verwischte Bilder in der Bildkritik
Folge 36 mit Eberhard Schuy und Michael Jordan
Landschaftsfotografie, Reportage
Die FotoTV. Landschaftsfotografie Reportage
Play it again...
Play it again...
4.52427
0 h 17 m 34 s
09.09.2016

Jetzt wird's kulinarisch: In diesem FotoTV. Tutorial vergleicht Willi Rolfes aus Vechta die Landschaftsfotografie mit einer guten Küche und den Fotografen mit einem Koch. Um eine schmackhafte, ausgewogene Mahlzeit zuzubereiten, benötigt dieser neben dem geeigneten Handwerkszeug auch die richtigen Zutaten, die er auf Basis seines Könnens und seiner Kreativität in ein spannendes Verhältnis setzen muss.

Rolfes zeigt uns im Teutoburger Wald anhand einiger Bildbeispiele, was genau er damit meint. Es wird klar, dass Landschaftsfotografie kein Fast Food in hoher Stückzahl produziert, sondern ganz bewusst zubereitete Einzelkreationen. Von der Suche nach einem Motiv über den richtigen Standpunkt bis hin zur Anordnung des Hauptmotivs und weiterer Gestaltungselemente im Bild muss hier alles stimmen.

Es sind durchaus viele Einzelaspekte, auf die der fotografische Qualitätskoch zu achten hat. Aber einen Tipp können wir schon vorausschicken, der in der Fotografie wie in der guten Küche gleichermaßen von Bedeutung ist: "Weniger ist mehr!" Das gilt für die Ausrüstung genauso wie für die Verwendung von Gestaltungselementen.

Wer mehr über das Thema erfahren möchte, dem sei das neue Praxis-Buch "Inspiration Natur" von Willi Rolfes und Martin Feltes empfohlen.