Vier Blitze für Portraits mit Spaßfaktor

Retusche von witzigen Portraits
Calvin Backstage - Folge 19
Calvin Hollywoods Benjamin von Wong Lichtsetting
Calvin Backstage - Folge 16
Retusche von Portraitfotos in SW
Calvin Backstage - Folge 17
Portraitfotos große Lichtquelle Aufheller nutzen
Oliver Rausch spannt die Ochsenschnur
Portraitfotografie Beleuchtung, Licht für Portraitfotos
Felix Rachor arbeitet mit nur einem Licht
Hochfrontales Licht 2, Fotoschule, Lichtsetzung, Fotokurs
Moderne Variante des Marlene Dietrich Lichts
hochfrontales Lichtset in set.a.light 3D
Ein set.a.light 3D Lichtworkshop mit Thomas Adorff
Komplexes Lichtset in set.a.light 3D
Ein set.a.light 3D Lichtworkshop mit Thomas Adorff
Play it again...
Play it again...
4.55224
0 h 20 m 57 s
20.05.2016

Calvins Set der guten Laune

Calvin Backstage - Folge 18

Calvin Hollywood ist wieder da und stellt euch ein weiteres seiner Lieblingssets vor. Während das letzte Set sehr einfach gehalten war, lässt Calvin heute vier Blitze aufbauen. Dieses Lichtsetting wird von ihm häufig verwendet, um verrückte, lebendige Portraits zu machen, in denen der Portraitierte sichtlich Spaß beim Shooting hatte und die gute Laune auch auf den Betrachter transponiert wird.

Calvin verwendet in diesem Aufbau eine große Oktabox, zwei Streiflichter und ein Spitzlicht, die eine gewollt künstliche Lichtwirkung erzeugen. Natürlich entsteht allein aus vier verwendeten Studioblitzen keine gute Laune. Hier muss der Fotograf ein wenig als Animateur wirken. Welche Möglichkeiten es hierbei gibt, seht ihr in diesem Film.