Torbjørn Rødlands gewürfelte Sammlung an Ausdruck

Wie durchdacht ist Viviane Sassens Fotokunst der Weiblichkeit?
Viviane Sassen: Of Mud And Lotus
Sha Kokken - Ein japanischer Sexratgeber im Fotobuch-Quartett
Sha Kokken: The Love in Sex Life
Joachim Hildebrand's präzises Abbild 'Wild West'
Joachim Hildebrand: Wild West
Nan Goldins Fotobuch in der Kritik
Nan Goldin: The Ballad of Sexual Dependency
Max Pinckers Bildband Margins of Excess in der Analyse
Max Pinckers: Margins of Excess
Buchbesprechung Antoine d´Agata: Antibodies
Antoine d´Agata: Antibodies
Lachapelles letzten beiden Bücher im Diskurs
David LaChapelle: Lost + Found & Good News
Matthias Leupold und seine inszenierten Fotografien
Inszenierte Fotografie
Play it again...
Play it again...
4.23077
0 h 22 m 13 s
01.07.2020

Das Fotobuch-Quartett+ 24

Torbjørn Rødland: Confabulations

Der Norweger Torbjørn Rødlands kennt mit seinen Bildern keine Tabus und sucht beim Betrachter gezielt nach Ekel und Verstörung.

'Confibulations' ist sehr stellvertretend für seine stolze Sammlung an provokativen Ideen und diesmal in der Diskussion des Fotobuch-Quartetts.

Die Symbolik der abgelichteten Motive gefällt nicht jedem und wird oft sehr direkt und offensichtlich dargestellt. Weswegen von Zähnen bis Haaren und offensichtlich viel Schmerz und Ausgrenzung in die Bilder hineinspielen, gilt es zu diskutieren. Für die einen gibt es viele Fragen, für die anderen klare Deutungen.