Stilmittel für die Hundefotografie

Starke Bildideen von Elke Vogelsang

Ton in Ton Fotografie von Hunden
Hunde-Lichtset für drinnen und draußen
Elke Vogelsang im FotoTV. Interview
Elke Vogelsangs Hundefotografie
Elke Vogelsang über das Arbeiten mit Unschärfe und Farben
Elke Vogelsang über das Gestalten mit Unschärfe und Farben
Hunde fotografieren, Umgang mit Hunden beim Fotoshooting
Heike Herdens Tipps für den Umgang mit Hunden
Portraits der Liebe und Leidenschaft
Portraits der Liebe und Leidenschaft
FotoTV.U
FotoTV. live mit Oliver Rausch
Verschlusszeiten kreativ anwenden
Die Verschlusszeit für fotografische Effekte nutzen
Adrian Rohnfelders Besteigung des Mount Sidley
Adrian Rohnfelder im größten Niemandsland der Erde
Play it again...
Play it again...
4.64706
0 h 09 m 42 s
07.11.2017

Hundefotografin Elke Vogelsang verrät jede Menge Stilmittel, mit denen sich starke Bildideen für die Vierbeinerfotografie realisieren lassen.

Sie geht darauf ein, dass es gut ist, nicht das einzelne Bild zu sehen, sondern in Form von Projekten zu arbeiten. Sehr vielversprechend sind beispielsweise Zeitprojekte über 52 Wochen oder auch ein Bild pro Tag. Damit fordert man sich selbst heraus und hat immer wieder neue Fotos, die man präsentieren kann.

Weitere ihrer Tipps beziehen sich auf ungewohnte Brennweiten, außergewöhnliche Locations oder darauf, seine Bildideen auf den Charakter des Hundes abzustimmen. Denn nicht jedes Model eignet sich für alle Posen und Orte, und andersherum bietet jeder Hund seinem Fotografen etwas anderes an.