Retuschewerkzeug Quick-Bush in Aperture

Schnelle Bildanpassungen mit den Luminar AI-Tools
Luminar-Tutorial mit Stefan Schäfer
Bilder organisieren mit der Luminar Bibliothek
Luminar-Tutorial mit Stefan Schäfer
Die Oberfläche von Luminar 4 erklärt
Luminar-Tutorial mit Stefan Schäfer
Zerspringende Vasen als Fotomotiv
Zerspringende Vasen fotografieren
Eine Analyse des Bildlooks von David LaChapelle
David LaChapelles Blick auf die Welt
Druckstellen retuschieren in Photoshop
Non-destruktive Retusche mit Stefan Kohler
Portraitausleuchtung, Portraitfotografie, Portrait, Andreas Jorns
Next Level Portraitfotografie mit Andreas Jorns
Ignorance Pulls The Trigger
Ignorance Pulls the Trigger
Play it again...
Play it again...
3.65625
0 h 08 m 09 s
15.10.2012

Retusche mit dem Quick-Brush

Aperture Tutorial von Rebekka Strauß

Der Quick-Brush in Aperture bietet effiziente Retuscheoptionen und entspricht damit der Philosophie hinter Apple's Fotosoftware. Rebekka Strauß stellt vor, wie man einzelne Bildbereiche mit Effekten versieht, die jederzeit widerrufbar sind.


Aperture ermöglicht etwa die separate Aufhellung der Tiefen, Mitten oder Lichter. Blendet man die Farbüberlagerung ein, sieht man genau, wo und wie stark sich ein Effekt auswirkt. Die Option "Kanten suchen" erleichtert präzises Retuschieren von Bilddetails wie Gras oder Haaren.


Auch übergeordnete Anpassungen sind mit dem Quick-Brush einsetzbar. Aus einem scharz-weiß-kovertierten Motiv können somit Farbakzente wiedergeholt werden, vergleichbar mit Photoshops Ebenenmasken.