Pixel Shifting – künstliches Auflösungs-Wunder?

FotoTV.Test: Blendenreihen
Trust Your Eyes
Objektive an der Canon 5dsR im Test
Welche Objektive kann man nutzen?
FotoTV.Test: Trust Your Eyes
Trau nur deinen Augen
panoramafotografie gigapanorama, digitale Fotografie, digitale Tools, Panorama
Fotografie im Gigapixelbereich
Olympus High-Res Funktion
Mehr Pixel durch Sensorverschiebung
Portraits in Photoshop als Gruppe anordnen
Ausrichten, Ausleuchten und Bearbeiten
Renate Gruber über den großen Landschaftsfotografen
Renate Gruber über den großen Landschaftsfotografen
Erfahrungsbericht aus dem Studioalltag
Erfahrungsbericht aus dem Studioalltag
Play it again...
Play it again...
4.310345
0 h 10 m 43 s
15.03.2016

FotoTV.Test: Pixel Shift

Mehr Pixel auf den Sensor bringen

Pixel Shifting ist eine Möglichkeit, eine höhere Auflösung auf dem Sensor festzuhalten. Technisch gesehen handelt es sich dabei um eine Mehrfachbelichtung. Die einzelnen Aufnahmen werden dann zu einem einzigen Bild zusammengerechnet.

Pentax nutzt die Pixel Shift Technologie, um eine größere Farbauflösung, bzw. größere Schärfe zu erhalten. Zwischen den einzelnen Auslösungen wird ein anderer Farbfilter auf die Sensorpixel gelegt.

Olympus holt durch Pixelshift aus einer 16 Megapixel Kamera fast die dreifache Auflösung heraus.
Hier wandert der Kamerasensor nach jeder Auslösung ein Stück weiter.

Wie sich die Pixel Shift Varianten von Olympus und Pentax unterscheiden, und wie sich beide im Vergleich zu einer echten 50 Megapixel-Kamera schlagen, verrät Robin Ochs von Trust your Eyes in dieserm FotoTV.Test Beitrag.