Peter Lindbergh in der Kunsthalle München

Sonia Sieff
Vom Death Valley zum Fotobuch
Nicht ganz Standard - vielseitig entlang der optischen Achse
Nicht ganz Standard - vielseitig entlang der optischen Achse
Helge Strauss in der Bildbesprechung
Eberhard Schuy trifft ausgewählte Fotografen
Miles Aldridge
Was ist die Wahrheit?
Jeff Dunas
Der Zeitfänger
Vincent Peters über die Entwicklung der Fotografie
Fotografie als Massenprodukt
Das macht eine gute Portfolio-Mappe aus
Gabriel Hill gibt Tipps zu Inhalt und Gestaltung
Beauty auf dem Wandregal
Fashion-Sets für kleines Geld
Play it again...
Play it again...
4.642855
0 h 13 m 33 s
18.05.2017

Wird geladen

From Fashion to Reality

Peter Lindberghs Ausstellung in München

Bis zum 27. August 2017 gastiert die Ausstellung "From Fashion to Reality" von Peter Lindbergh in der Kunsthalle München. Da es leider keine Gelegenheit für ein persönliches Interview gab, zeigt der Beitrag die Pressekonferenz zur Eröffnung mit interessanten Aussagen des renommierten Fotografen. Nach einer kurzen englischen Einleitung wechselt Lindbergh ins Deutsche.

Lindbergh ist vor allem bekannt für seine Arbeiten mit Supermodels um die 90er Jahre. Er äußert er sich über die Freuden und Leiden seit dem digitalen Wandel der Fotografie.

Der Kanadier Thierry-Maxime Loriot hat zusammen mit Lindbergh die Ausstellung über drei Jahre entwickelt, und wirkte in der Vergangenheit mit Größen wie dem Modeschöpfer Jean Paul Gaultier zusammen.