Max Pinckers Bildband Margins of Excess in der Analyse

Christoph Bangert, Fotojournalismus, Portrait, Reportage
Das ABC der Krisenherde
Christoph Bangert
Interview mit Christoph Bangert
Das Fotobuch-Quartett+ 13
Peter van Agtmael: Buzzing at the Sill
Das Fotobuchquartett +14
Mark Peterson & Christopher Morris
Das Fotobuchquartett+ 15
Sascha Weidner: Intermission II
Das Fotobuchquartett +16
Mike Mandel & Larry Sultan: Evidence
Buchbesprechung Antoine d´Agata: Antibodies
Antoine d´Agata: Antibodies
Lachapelles letzten beiden Bücher im Diskurs
David LaChapelle: Lost + Found & Good News
Play it again...
Play it again...
4.588235
0 h 24 m 31 s
08.05.2019

Das Fotobuch-Quartett+ 17

Max Pinckers: Margins of Excess

In dem 17. Teil des Fotobuch-Quartetts ist das Buch "Margins of Excess" des 1988 geborenen belgischen Fotografen Max Pinckers Gegenstand einer lebhaften Diskussion.

Thematik des Werkes ist die schwierige Differenzierung zwischen Realität und Fiktion im modernen Zeitalter in Zusammenhang mit den Medien und ihrer Glaubwürdigkeit. Vorgestellt werden die Schicksale von sechs Personen, die in den amerikanischen Medien aufgrund ihrer fantastischen Geschichten Aufmerksamkeit erfuhren. Begleitet werden die Fotografien von Presseartikeln, Archivmaterial sowie persönlichen Interviews.

Unter der Leitung von Frank Dürrach besprechen Wolfgang Zurborn, Oliver Rausch, Nadine Preiß und Christoph Bangert das Layout, die Themen sowie die Motive und die Qualität der Fotografien.