Lineares Panorama Teil 4

Fassaden zusammenfügen mit Tom! Striewisch

Panorama Fotografie Flatpanorama Großstadt
Fassaden zusammenfügen mit Tom! Striewisch
Panorama Fotografie lineares Panorama Großstadt
Fassaden zusammenfügen mit Tom! Striewisch
Panorama Fotografie lineares Panorama Großstadt
Fassaden zusammenfügen mit Tom! Striewisch
das-kugelpanorama panoramafotografie
Ein Grundkurs von Tom! Striewisch
360 Grad Panorama Bildidee Teambild
Panorama-Workshop mit Uwe Statz
360-up Gigapanorama
Ein photokinaTV Beitrag
Panografie, Panografie-Composing
Die Nachbearbeitung in Photoshop
Photoshop-Integration, Lightroom
Externe Programme im Lightroom-Workflow nutzen
Play it again...
Play it again...
4.083335
0 h 13 m 54 s
21.10.2013

Die FotoTV. Zuschauer kennen Tom! Striewisch als Experten für Panoramafotografie. In diesem vierteiligen FotoTV. Tutorial geht es um das lineare Panorama, das auch als Flatpanorama bezeichnet wird. 

Es gilt, die Frage zu beantworten: Wie ist es fotografisch und technisch möglich, einen ganzen Straßenzug als Panorama zusammenzufügen? Und noch dazu in einer Großstadt, in der es keinen Platz gibt, die Abstände frei auszuwählen?


Bei der Umsetzung kommt man natürlich an digitaler Bildbearbeitung nicht vorbei. Aber auch die Technik des Fotografierens sollte wohl durchdacht sein.


Im vorausgegangenen Teil konnte Tom! das Bild endlich fertigstellen - eine "wahre Ochsentour", wie Marc in diesem vierten Teil einleitend sagt. Wir dürfen uns das Bild noch einmal anschauen, bevor Tom! und Marc in ein Gespräch überwechseln, in dem es allgemein um das lineare Panorama geht.

Tom! hat eine Auswahl an Webseiten vorbereitet, die er uns im Screencast vorstellt. Es werden einige Varianten gezeigt: frontal, von oben und solche Panoramen, die durch die Bewegung des Motivs entstehen, während der Fotograf stehen bleibt.

Nun dürfen wir zuerst einmal durchatmen und das fertige Bild nochmals genießen, bevor wir dann, voll mit neuem technischen Wissen und fotografischer Inspiration über eigene Bildideen nachdenken können.