LaChapelles letzten beiden Fotobücher im Diskurs

David LaChapelle 1
Industrielle Revolution im Modell
Max Pinckers Bildband Margins of Excess in der Analyse
Max Pinckers: Margins of Excess
Das Fotobuch-Quartett+ 13
Peter van Agtmael: Buzzing at the Sill
Das Fotobuchquartett +14
Mark Peterson & Christopher Morris
Das Fotobuchquartett+ 15
Sascha Weidner: Intermission II
Das Fotobuchquartett +16
Mike Mandel & Larry Sultan: Evidence
Buchbesprechung Antoine d´Agata: Antibodies
Antoine d´Agata: Antibodies
Zeitgenössische Fotokunst bei FotoTV.
Anmut braucht keine Anweisungen
Play it again...
Play it again...
4.125
0 h 28 m 04 s
26.06.2019

Das Fotobuch-Quartett+ 18

David LaChapelle: Lost + Found & Good News

Thema des Fotobuch-Quartetts sind in diesem Beitrag die letzten beiden Bildbände des berühmten Fotografen David LaChapelle. In diesem zweiteiligen Werk finden sich viele noch nie in Buchform erschienene Bilder, welche über die Jahre seines Wirkens entstanden.

Im ersten Band "Lost + Found" wird der Welt ein surrealer Spiegel vorgehalten. Religiöse Themen spielen schließlich im zweiten Teil des Opus Magnum mit dem Titel "Good News" eine große Rolle.

Unter der Leitung von Frank Dürrach tauschen Wolfgang Zurborn, Oliver Rausch, Nadine Preiß und Christoph Bangert ihre Meinungen zu den Motiven, Themen und Intentionen des Künstlers aus. Dabei entsteht eine äußerst lebhafte Diskussion, an der man erkennen kann, wie sehr diese Werkschau polarisiert. Für die Einen ein LaChapelle-Meisterwerk, für die Anderen eher ein Lach-Appell.