Klaus Ender – Aktfotograf in der DDR

DDR, Harald Schmitt, Thomas Hoepker, Fotojournalismus
Harald Schmitt und Thomas Hoepker im Gespräch
Günter Rössler, DDR, Aktfotografie, Interview
Ein Leben in vielen Akten
Günter Rössler
Der Fotograf Günter Rössler
fotografische Auftragsarbeiten bewerkstelligen
Am Set mit Jochen Kohl
Ivo von Renner im Interview
Der Meister der Inszenierung
Als Berufsfotograf mehr Aufträge schaffen
Ein Wedding Zone TV Vortrag mit Carmen & Ingo
SW-Umwandlung in Affinity Photo
Software Tutorial von Rüdiger Schestag
Die Über-Eck Perspektive nutzen bei der Innenarchitekturfotografie
Die Über-Eck Perspektive
Play it again...
Play it again...
4.37383
0 h 13 m 35 s
22.10.2009

Klaus Ender

Die Nacktheit der DDR

Klaus Ender war einer der bedeutensten Aktfotografen in der DDR. Er wollte nie die sozialistische Einheitsfotografie betreiben, sondern sich auf einem Gebiet betätigen, in dem er die Schönheit des Menschen zeigen konnte.

In diesem Beitrag berichtet Klaus Ender über seine Arbeitsweise, die Probleme mit dem sozialistischem System und er vergleicht die Aktfotografie früher und heute.