Kamerabasics 6 - Farbe und Licht

Den Weißabgleich richtig und kreativ anwenden

Grundlagen der Fotografie, Fotografieren lernen für Anfänger
Vorstellung, Programm und Ziele des Kurses
Erklärung von wichtigen Begriffen der Fotografie
Wichtige Begriffe kompakt erklärt
Scharfe Fotos, Fokus einstellen, Autofokus einstellen, Fokuspunkte
Was ist der Fokus und wie arbeitet er?
AF-S , Single Focus, Scharfe Portraits
Fokuspunkt festlegen, verschwenken, Bild machen
AF-C, Continuous Focus, Bewegende Motive fokussieren
Serienbilder in Bewegung scharf abbilden
Lichtmessung verstehen, richtig belichten
Wie die Kamera das Licht sieht
Messmethoden an der Kamera
Welche Kamera-Messmethode, warum und wann?
Objektive, Brennweiten, Zooms und Bildperspektive
Der Zoom und was ist Brennweite?
Play it again...
Play it again...
4.375
0 h 07 m 22 s
31.08.2017

In dieser Folge unserer Grundlagenreihe zu den Einstellungsmöglichkeiten an der Fotokamera geht es um den Weißabgleich.

Licht ist nicht gleich Licht! Man unterscheidet zwischen Kunst- und Tageslicht. Kältere Lichtquellen, wie das Tageslicht, werden von einer Kamera bläulicher gesehen als z.B. Glühbirnen, die zu den warmen Lichtquellen gehören.

Wenn die Kamera nicht genau weiß, welches Licht in der Umgebung vorherrscht, kann es leicht zu unschönen Farbstichen im Bild kommen.

Mit dem Weißabgleich kann man an der Kamera die Farbneutralität einstellen. Stephen zeigt euch, wie das geht.