Interview mit Mona Kuhn - Akte und Wüsten

Fotobuch Mona Kuhn: Private
Mona Kuhn: Private
Hein Gorny im Portrait
Marc Barbey über den Fotografen der Neuen Sachlichkeit
Talentscouting auf dem Fotofestival
Mit Thomas Gerwers auf der Photo Popup Fair
Stürzende Linien mittels Bildbearbeitung beseitigen
Fotografierte Skyline entzerren
Langzeitaufnahmen am helllichten Tag machen
Skyline mit Langzeitbelichtung
Anekdoten über den Fotografen Duane Michals
Renate Gruber über den Märchenerzähler
Studiohintergrund retuschieren
Stefan Kohlers Retusche-Kniffe in Photoshop
Naturfotografie an der Mosel mit Andreas Pacek
Herbstliche Farbexplosionen an der Moselschleife
Play it again...
Play it again...
0 h 10 m 40 s
08.09.2016

Wird geladen

Mona Kuhn

Unter der Oberfläche

Mona Kuhn im Interview

Die Fotografin Mona Kuhn hat deutsche Vorfahren, wurde aber in Brasilien geboren. Ihr fotografisches Debüt hatte sie mit ihrer Monografie "Photographs", die 2004 im Steidl Verlag erschien.

In ihren Aktporträts verfolgt sie einen außergewöhnlichen Ansatz: Sie baut zuerst enge Beziehungen mit ihren Models auf, bevor sie fotografiert. Daraus ergeben sich natürliche, intime Bilder nackter Menschen, die sich in ihrer Haut wohlfühlen. Es ist ihr dabei wichtig, die Bilder auch immer etwas abstrakt zu gestalten, um "nicht die ganze Story zu erzählen".

Im Interview berichtet Kuhn über ihren Zugang zur Fotografie und wie sie zu ihrem neuesten Projekt "Private" kam.