Harald Mante

Echt Foto

heinz-teufel-naturfotografie
Dialektik für Fotografen
Konzertfotograf aus Leidenschaft
Konzertfotograf aus Leidenschaft
Freistellen mit dem Misch-Pinsel
Schnell und einfach Überblenden
Nude Shooting auf Ibiza mit Jeean Alvarez
Nude Shooting auf Ibiza mit Jeean Alvarez
Messmethoden an der Kamera
Welche Kamera-Messmethode, warum und wann?
Jeean Alvarez, Fashion- und Nudefotograf, Tattoo
Der feste Glaube an sich selbst
Bilder durchgehend schärfen mit Überblendungen
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
Reaktive und proaktive Streetfotografie
Reaktive und proaktive Streetfotografie
Play it again...
Play it again...
4.431195
0 h 16 m 20 s
03.04.2008

In diesem Beitrag packt Harald Mante aus!

Seine Bücher und Bilder, Erinnerungen und hilfreiche Tipps:

Über die Malerei fand er den Weg zur Fotografie.

Als Student an der Werkkunstschule in Wiesbaden bei Vincent Weber erlangte er grundlegende Theorien der Gestaltung, die er auf die Fotografie übertrug. Daraus entstanden 1969 und 1970 die weltweit erfolgreichen Bücher "Bildaufbau" und "Farbdesign".

Viele gewonnene Fotowettbewerbe bestätigten den Wechsel vom Amateur zum Profi. Veröffentlichungen im Stern, Twen und der gesamten Fachpresse folgten.

1973 erlangte Harald Mante die Professur an der Fachhochschule Dortmund.

Neben seiner Tätigkeit an Hochschulen hat er immer eigene Projekte umgesetzt, bei denen er sich künstlerisch mit Raum, Zeit und der eigenen Person auseinander setzte.

Seit seiner Emeritrierung 2001 engagiert sich Harald Mante in der Erwachsenenbildung und gibt Seminare.

In Zusammenarbeit mit Heinz Teufel engagiert er sich in Zingst und wird bei dem Fotofestival Horizonte ebenfalls ein Seminar leiten.