Gabriel Hill über die Eigenvermarktung für Fotografen

Sets für Portraitfotografie
Gabriel Hill shooten fünf Sets in fünf Minuten
Fotoequipment für mobile Fotosets planen
Fotoequipment für Fotoaufträge unterwegs
Das macht eine gute Portfolio-Mappe aus
Gabriel Hill gibt Tipps zu Inhalt und Gestaltung
Portraits für Werbung fotografieren
Gabriel Hill fotografiert Marc Ludwig
Beauty Workflow 3: Grobretusche
Workshop mit Calvin Hollywood
Fotografieren in der größten Hohlkehle der Welt
Masterclass Guido Karp: Erfolgreiches Fotobusiness 17
Portraitfotografie Bildbearbeitung mit Andreas Jorns
Next Level Portraitfotografie mit Andreas Jorns
Fotografie durch Fotoprojekte verbessern
Neue Wege nehmen, Grenzen sprengen
Play it again...
Play it again...
0 h 16 m 49 s
17.09.2020

Wird geladen

Personal Branding

Gabriel Hill über die Eigenvermarktung

Die persönliche Vermarktung ist für Fotograf Gabriel Hill unerlässlich. Deshalb erfahrt ihr in diesem Beitrag von ihm, wie er sich positioniert, welche Werte er seinen Kunden vermitteln möchte und gibt euch Tipps mit auf den Weg, wie auch ihr euch professionell aufstellt.

Auch wenn die Arbeiten eines Fotografen einen hohen Stellenwert haben, ist auch seine Persönlichkeit wichtig. Gabriel erklärt, warum ihr nicht nur ein aussagekräftiges Portfolio haben solltet, sondern auch eine gut erarbeitete “Über mich” Seite oder ein “Behind the Scenes” der Arbeitsweise bei einem Shooting einen guten Eindruck beim Kunden hinterlassen können.

Ein weiterer Aspekt, der für Gabriel essenziell ist, ist das Auftreten während des Shootings. Hier erklärt er euch, was ihm an sich selber, aber auch bei seinem Team wichtig ist. Zu guter Letzt gibt er euch noch einen Einblick darüber, wie er die Daten an seine Kunden ausliefert, denn auch das sieht er als einen maßgeblichen Teil des Personal Brandings.