Fotofestival für professionelle Foodfotografen

Andrej Glusgold
Conditio Humana
Tipps zur Anwendung von AGB für Fotografen
Masterclass Guido Karp: Erfolgreiches Fotobusiness 8
Was kann man mit der Photoshopfunktion Kanalberechnung machen?
Uwe Johannsen zeigt Anwendungsbeispiele
Aktfotografie mit Andreas H. Bitesnich
Die Kunst der Aktfotografie mit Andreas Bitesnich
Matthias Leupold und seine inszenierten Fotografien
Inszenierte Fotografie
Wichtige Vertragsklauseln für Fotografen
Masterclass Guido Karp: Erfolgreiches Fotobusiness 7
Wofür ist in Photoshop die Bildberechnung da?
Uwe Johannsen zeigt Anwendungsbeispiele
Erweiterungsmöglichkeiten von lexoffice
Ausblick und Erweiterungsmöglichkeiten
Play it again...
Play it again...
4.30435
0 h 15 m 19 s
29.04.2020

Das internationale FoodPhoto Festival

Festivalbegründer Günter Beer stellt vor

Als Fotojournalist besuchte Günter Beer regelmäßig Fotomessen, um wie er sagt "seine Batterien" aufzuladen. Als seine Karriere einen abrupten Sprung tat und er plötzlich eine Menge Leckereien vor der Linse hatte, sagte er sich, es könne nicht sein, dass es kein solches Festival auch für Food-Fotografen gebe und rief es kurzerhand selbst ins Leben. Heute stellt er uns dieses Festival vor.

Das FoodPhoto Festival fand 2019 zum vierten Mal statt. Dieses Mal nicht in Spanien, sondern in Vejle (Dänemark). Dort konnte sich die Branche austauschen, vernetzen in praktischen Workshops über praktische Themen Erfahrung sammeln oder einfach die zahllosen ausgestellten und medial aufbereiteten Werke internationaler Fotografen bestaunen. Gekürt werden hier jedes Mal ebenfalls Fotografen, die sich wie Beer sagt "handwerklich und kreativ auf höchstem Niveau" bewegen und sich von stereotypischer Lifestyle-Food-Fotografie abheben.