Farbräume und ICC-Profile verstehen

Bootcamp Colormanagement 6
Externen Monitor kalibrieren
Bootcamp Colormanagement 7
Monitore aufeinander abstimmen
Fine Art Printing 6: Color Management
FotoTV.LiveSet
Die Entwicklung des Farbdiafilm im Entwicklertank
Farbdia-Entwicklung - Der Prozess
Der Start in die analoge Diafilm-Entwicklung
Einführung in die Farbdia-Entwicklung
Die Reihenfolge in der SW-Bearbeitung
Grundsätzliche Entwicklung in Schwarz-Weiß
Bernhard Rauscher erstellt Portraits mit dem Lightblade
Einsatz des Lichtschwertes beim Lightpainting
Fotokünstler Cassìo Vasconcellos im Interview, La Gacilly
Vom Dschungel Brasiliens auf das Flugfeld
Play it again...
Play it again...
4.65
0 h 25 m 17 s
17.03.2017

Wird geladen

Bootcamp Colormanagement 5

Farbräume und ICC-Profile

Oliver Mews von Datacolor beseitigt Missverständnisse über Farbräume und ICC-Profile. Farbräume dienen Geräten wie Kameras und Druckern dazu, das Farbspektrum zu interpretieren und wiederzugeben. Jedes Gerät hat jedoch physikalische Grenzen, wodurch die Darstellung verfälscht werden kann.

Zudem können Farben auf dem Weg zum Druck unterschiedlich konvertiert werden. Oliver teilt seine Farbeinstellungen in Photoshop und hat Empfehlungen für verschiedene Ausgabemedien.

Im Beitrag werden gängige Farbräume verglichen und ICC-Profile beschrieben, die eigene Geräte für einen farbgetreuen Workflow optimieren.