Einfügen einer Lichtquelle

Calvin Hollywood und der Lichtschalter in Photoshop

Bild-Composing, CGI, Photoshop, Cinema 4D
Pavel Kaplun erstellt einen Reifen in Cinema 4D
Fotoillustration 3
Workshop mit Udo Lehmann
Fotoillustration 2
Workshop mit Udo Lehmann
Fotoillustration 1
Workshop mit Udo Lehmann
Bild-Composing, CGI, Photoshop, Tonwertkorrektur
Pavel Kaplun positioniert die Bildteile in Photoshop
Bild-Composing, CGI, Photoshop, Photoshop Training
Pavel Kaplun bearbeitet Licht und Farbstimmung
Stichwörter Metadaten Lightroom
Der Umgang mit Metadaten
Spiegelung optimieren
Eberhard Schuys digitale Nachbearbeitung
Play it again...
Play it again...
4.153845
0 h 07 m 24 s
20.06.2011

In diesem Photoshop Tutorial zum Thema Lichteffekte stellt Euch Calvin Hollywood einige Möglichkeiten vor, eine leuchtende Lichtquelle in Eure Bilder einfügen zu können. Auf dieselbe Art und Weise lassen sich auch Überstrahlungen in ein Bild einbauen.

In dem hier zu bearbeitenden Bild befindet sich im Hintergrund eine ausgeschaltete Deckenlampe. Calvin möchte diese Lampe zum Leuchten bringen. Eine erste Möglichkeit dies zu tun, ist durch Malen mit dem Pinsel auf einer leeren Ebene. Hierbei ist eine gewisse Begabung mit Maus oder Grafiktablett nötig.

Eine weitere Möglichkeit (nicht nur für Grobmotoriker) ist es, das Licht mit Hilfe des Renderfilters "Blendenflecke" einzufügen. Mit einem kleinen Trick lassen sich hierbei störende Lensflares entfernen.


Schließlich stellt Euch Calvin noch ein Plugin vor, mit dem man diesen Effekt komfortabel einfügen kann. Dabei handelt es sich um die Knoll Light Factory der Firma Red Giant Software.