Die hyperfokale Distanz in der Praxis

Naturfotografie mit Hans-Peter Schaub

Hyperfokale Distanz, Objektiv, Schärfentiefe
Ralph Lambrecht klärt auf
landschaftsfotografie in zingst
Heinz Teufel klärt auf
Naturfotografie am Wasser verschiedene Belichtungen
Serdar Ugurlu und der Fels in der Brandung
Chris Gomersall
20 Jahre für das perfekte Bild
Gestalten mit dem Vorder-Hintergrundkontrast in der Fotografie
Aussagekräftige Bilder mit Eberhard Schuy
Kreative Fotografie im Frühlingswald, Techniken und Objektive in der Makrofotografie
Lichtstarke Brennweiten in der Makrofotografie
Landschaftsfotografie Lensbaby Objektiv
Hans-Peter Schaub zeigt das Lensbaby Objektiv
Landschaftsfotografie, Reportage
Die FotoTV. Landschaftsfotografie Reportage
Play it again...
Play it again...
3.905325
0 h 14 m 10 s
15.06.2012

In diesem Film erklärt Hans-Peter Schaub, Chefredakteur des Magazins "Naturfoto", ausführlich und detailliert die hyperfokale Distanz, in welchen Fällen sie hilfreich ist und wie man sie richtig anwendet. Er zeigt, wie man möglichst effektiv mit der Blende umgeht, um ein Maximum an Schärfentiefe zu erzielen.

Zuerst erläutert er, in welchen Situationen eine hohe Schärfentiefe erreicht werden soll, dies aber nicht allein durch bloßes Abblenden möglich ist. Das ist z.B. bei mangelndem Licht und bewegten Objekten der Fall, oder dann, wenn kein Stativ zur Verfügung steht. Anschließend zeigt Hans-Peter Schaub Schritt für Schritt, wie man in der Praxis mit einem Objektiv mit eingebauter Schärfentiefeskala bzw. mit einem aktuelleren Objektiv ohne eine solche Skala, die hyperfokale Distanz ermittelt und anwendet.

So wird gezeigt, wie jeder unabhängig davon, welche Art von Objektiv er verwendet, die hyperfokale Distanz als Hilfestellung zur Optimierung der Schärfentiefe, die bei einer bestimmten Blende gegeben ist, nutzen kann.