Stefano Unterthiner

Naturschutz durch Fotografie

Photoshop-Tutorial für ein magisches Triptychon
Nachbearbeitung des Schlüssels zum Glück
Mit Selbstportraits Geschichten erzählen
Fotoshooting des Schlüssels zum Glück
Verwischte Bilder in der Bildkritik
Folge 36 mit Eberhard Schuy und Michael Jordan
Wedding Zone TV
LIVE von der photokina 2018
Farbeffekte in Affinity Photo mit Mischmodus Ausschluss
Software Tutorial von Rüdiger Schestag
Wolken und Gewitter fotografieren
Wolken, Gewitter & das Wetter bei Nacht
Fotograf Antanas Sutkus im Interview
Fotografie in Zeiten des Umbruchs
Formale Technik: Mindmapping
Ideen finden und strukturieren
Play it again...
Play it again...
4.666665
0 h 11 m 05 s
03.01.2018

Der Italiener Stefano Unterthiner hat seit seiner Jugend ein Herz für die Wildnis. Nach seiner erst wissenschaftlichen Laufbahn fand er schließlich zur Fotografie.

Im Einsatz für Vereine wie National Geographic bereist er den Planeten, um den Zustand wilder Spezies zu dokumentieren. Mit kritischem Blick beobachtet er den Einfluss des Menschen auf die Wildnis.

Naturschutz und Fotografie sind Anliegen, die er in bildliche Geschichten fassen möchte.