Stefano Unterthiner

Naturschutz durch Fotografie

Architektur einer Ausstellung 1
Marcus Schwier führt durch seine Exposition
Model Christella Gomis
Der Wellenwerfer - effektvoll & universell einsetzbar
Das Fotobuch-Quartett+ 12
Pichler und Marschall: Golden days before they end
Beautyretusche in Affinity Photo
Software Tutorial von Rüdiger Schestag
Brennweiten und Aufnahmehöhen einsetzen
Brennweiten und Aufnahmehöhen einsetzen
Stefano Unterthiner
Naturschutz durch Fotografie
Portraitobjektive im Vergleich
85 mm auf dem Prüfstand
Belichtung auf Direktpositivpapier
Analoge Prints ohne Negativ
Play it again...
Play it again...
4.6
0 h 11 m 05 s
03.01.2018

Der Italiener Stefano Unterthiner hat seit seiner Jugend ein Herz für die Wildnis. Nach seiner erst wissenschaftlichen Laufbahn fand er schließlich zur Fotografie.

Im Einsatz für Vereine wie National Geographic bereist er den Planeten, um den Zustand wilder Spezies zu dokumentieren. Mit kritischem Blick beobachtet er den Einfluss des Menschen auf die Wildnis.

Naturschutz und Fotografie sind Anliegen, die er in bildliche Geschichten fassen möchte.