Lachendes Portrait

Weniger Technik, mehr Emotion

Weißabgleich kreativ einsetzen
Den Weißabgleich richtig und kreativ anwenden
Greg Gormans "The Cage"
Das mobile Studio
Greg Gorman Workshop
Workshop mit Greg Gorman
Pferde richtig fotografieren
Janis Jean Stoye gibt Tipps für den Einstieg
Vergleich vschiedener ISO-Werte
Wofür steht die Abkürzung und was ist das?
Objektive, Brennweiten, Zooms und Bildperspektive
Der Zoom und was ist Brennweite?
Messmethoden an der Kamera
Welche Kamera-Messmethode, warum und wann?
Lichtmessung verstehen, richtig belichten
Wie die Kamera das Licht sieht
Play it again...
Play it again...
4.016045
0 h 13 m 27 s
28.12.2012

Martin Krolop zeigt in diesem Beitrag, wie er natürliche Portraits eines lachenden Models erstellt. Er reduziert die Technik, um sich ganz auf die Emotionen des Models zu konzentrieren.

Martin fotografiert dazu ohne Blitz in einem weißen Zimmer. Er hat die Jalousinen heruntergelassen, die dadurch das Licht der Sonne sehr weich und großflächig in den Raum leiten. Die Kameraeinstellungen stellt er teilweise auf Automatik, um mögliche Helligkeitsunterschiede nicht manuell ausgleichen zu müssen.

Das Model soll sich frei bewegen können, um dabei natürliche und ungezwungene Portraitaufnahmen zu ermöglichen, die nicht durch eine vorgegebene Lichtrichtung eingeschränkt werden.