Erinnerungen an Man Ray

Renate Gruber über eine wunderbare Freundschaft

L. Fritz Gruber und die photokina
Ein photokinaTV Beitrag
photokinaTV - 60 Jahre photokina
1950 - 2010
Renate Gruber über den deutsch-isrealischen Fotojournalisten
Renate Gruber über den deutsch-israelischen Fotografen
Anders Petersen interview DGPh Kulturpreis Café Lehmitz
Geschichten aus dem Café Lehmitz
Ed Ruscha über konzeptionelle Fotokunst
Ed Ruscha über konzeptionelle Fotokunst
Raghu Rai Kulturfotografie
Ein halbes Jahrhundert Indien
Mimmo Jodice
Zeit und Vergänglichkeit
Zeitgenössische Fotokunst bei FotoTV.
Anmut braucht keine Anweisungen
Play it again...
Play it again...
4.526315
0 h 19 m 19 s
16.05.2018

Man Ray war Fotograf, Regisseur, Maler und Objektkünstler in einer Person - und meistens alles gleichzeitig.

Er lebte für seine Kunst und wohnte mit seiner Frau Juliet in Paris in einem überdachten Zwischenraum zweier Häuser. L. Fritz Gruber und seine Frau Renate führten 20 Jahre lang eine intensive Freundschaft mit Man Ray und Juliet. Auch nach Man Rays Tod waren sie mit Juliet noch eng verbunden.

Renate Gruber erzählt Geschichten aus dieser langen Zeit. Man spürt, dass sie beim Reden richtig in das damalige Leben eintaucht. Wenn sie heute in Paris ist, geht sie manchmal noch an den Orten vorbei, die die Freundschaft symbolisierten.

Eine Sammlung aus Man Rays Werk findet man heute im Museum Ludwig.