Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

CLS mit Lichtformern

Patrick Ludolph zeigt Variationsmöglichkeiten

4.36283

Links

Film Info

Filmlänge

13m51s

Sprache

Deutsch

Experte

Autor @ Google+

Schwierigkeitsgrad

Filmtyp

Neueste Filme von Patrick Ludolph

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

An neuen FotoTV vom Zuschauer ich bin der Porträt aus Hamburg mit mehr hier heute am Set wieder direkt viele als ein Model. Wir haben als Ober Thema immer noch das Nikon sehr lässt. Da man gleich erinnert er im vorhergehenden gelungen dass am wissen wie es jetzt gezeigt haben dabei hatten wir teilweise die den Blitz auf der Kamera werden darauf teilweise schon von der Kamera runter genommen und Rahmen heute manche Kamera bisschen Hintergründe erklären also die frage zu Wort warum nehme den Blitz von der Kamera und was können wir dann noch äh weiterführen machen. Und ja um das ganze so bisschen herzuleiten wirklich sagen fangen damit an das wieder Farbvergleich Bildermachen mittag viele einfach. Den Blitz auf die Kamera eine ganze ins Bild aufgebaut Wohnung nichts anderes als Beruf war er wieder Jahr hat sich schon positioniert und ich werde man damit Staaten dass ein ganz anders gleich Foto machen mit den Blitz auf der Kamera so viele bis man wissen unter Jahr wenig einfach was der rot bequem. Ja gesehen dass man den Fotos schon ähm ganz typisches nicht für den Aufsteckblitz der Blitz ist jetzt direkt über die Kamera. Trifft direkt mit der Kamera also mit dem Betrachtungswinkel auf das Modell und ist natürlich äh haben Jahr sehr unvorteilhaft Einpunkt ist. Dass das natürliche Lichter Sonnenlicht würden mir aus. Ich Dunkelkammer kommen das Aspekt endlich er in irgendeiner Form von oben leicht schrägen Positionen hinzukommen auch dadurch dass ich das Blitz direkt von vor auf das Gesicht trifft am also wirklich keine keine Schatten im Gesicht das haben wir überhaupt keine Modulierung deshalb spricht man auch von abgeblitzt also das gilt es einfach nur ein von hellen und platt so und dagegen Kamera durch das machen erste Schritte. Den hat er schon in den vorhergehenden Videos gesehen und Nummereins es also das den Blitz einfach mal von der Kamera nehmen. Und damit. Das nicht einfach richten. Ich ja Holzmann gemein Assistenten indem er dazu nur der Komma daher und schon bei den gefallen dass du den Blitz jetzt mal ein bisschen Jahr so ins unverzichtbar Bankern bisschen von oben hältst. Ich halte wieder meinen Master Steuerung ein überprüft Parcours zu das funktioniert okay Flora nur erstellen ja so dass man hier sie geht ist natürlich das Bild so vor deutlich interessanter wird dadurch dass die Schatten bekomme ich bekommen verinnerlicht Richtung das macht das ganze interessant. Natürlich habe ich auch hier noch nicht so das perfekte Bild was einfach daran dass ich sehr harte Lichtquelle habe dieser kleine blitzt ist im Verhältnis zu dem Model sehr klar kleinen Lichtwellen machen extrem harte Schatten. Wenn ich das Foto man genauer anschaut dann seht ihr Landsmann schöne Lichtrichtung aber dieser haben wir durch diese ist harte licht. Bekommen auch ein Schatten mit der Lichtrichtung geben wie sie das ganz besonders an der Nase also speziell an der Nase zitiert also wie ein sehr hart abgegrenzte Schatten nach unten holt und das für sich persönlich nicht so schön das im Grund werden jetzt einfach mal etwas zunehmend was das nicht weicher macht und dafür haben wir unsere Lichtformer. Das Bild von der Kamera nehmen sind überhaupt dessen erlagen Lichtformer einzusetzen Lichtformer gab es alles was sich vor dem Blitz Parker was sind Blitze in einer Form aus was nicht ihr einer Form beeinflusst bevor es überhaupt mein Ziel also in dem Fall das Model trifft das können solche Softboxen also Oktaboxen sein. Daran ähm gibt es zum Beispiel auf sogenannte Beauty Tisch es gibt größere Reflektoren aber natürlich kann das auch angewandt sein also auch eine Wand oder den oder zum Beispiel auch einfachem Styropor Reflektoren mit den man sich helfen kann. Alles was er nachweisen dass nicht vor ich fange jetzt an mit so einer. Oktaboxen. Die hat einen Durchmesser von fünfzig Zentimeter Hatje vorne sollen Diffusor und zum arbeiten nicht immer reinschaut seht ihr dass hier eine Reflektionsfläche haben durch diese Reflektionsfläche viert die Lichtquelle vom Großtat und hier vorne dieses tiefsten sollten deshalb dazu dar dass es gesetzlich auch noch etwas weicher gemacht führt. So und den Lichtformer also dieses Softbox das ist eine freie Auflage die verwenden jetzt einfach mal und zwar mit genauen Gleichgewicht Z habe dass das ja Julian getippten versuchen den Blitz in etwa so verhalten ihres eben gemacht. Aktivieren sein um ruhig so ist und man ruckeln unklaren direkten war. Massen hier also Sofortbild ist das Restlicht weiterhin gerichtet ist das kommt wieder aus der Richtung von wo es Regionen gehalten hat aber den harten Schatten ergeben sich zuvor deutlich auf die es noch zu sehen dass es war natürlich Muster zu sehen sein wenn es nicht aus der Richtung kommen aber es nicht mehr so also so prägnant. Manchmal kann zu hart abgegrenzt. Das ist halt ein großer Vorteil. Vernehmlich Format. Wasser vielleicht aufgefallen ist sich eine Kamera überhaupt keiner Einstellung verändert habe. Wie soll Lichtformer verwendet dadurch dass äh man das nicht genommen reflektiert hier und dort noch Diffusor Tücher davor sind gedanklich Lichtleistung geschluckt das heißt Blitz muss mehr Leistung abgeben damit die gleiche Menge einer Mode ankommt. Das ist möglich dadurch verzichtet etwa wenn der innerhalb von elf funktioniert überein Vorblitz dieser Vorblitz betreffen hier und Kamera entscheidet zusammen mit dem Blitz wieviel Leistung abgegeben werden muss um die korrekte belichtung durchzuführen und deshalb ist haben so kann ich also diese Lichtformer beliebig tauschen und natürlich auch wieder den Abstand ändern nach vorn nach hinten ohne dass sich jedesmal anerkannt Aufnahmen Blitz etwas machen muss. Kommen Matratze Kameraeinstellungen ich habe jetzt ähm bisher einfachen im Modus so Programm Modus arbeitet. Dabei Europe sicher nichts weiter beeinflussen kammartig automatischen sechzigsten Sekunde genommen bei denen vier. Und ISO zweihundert kleine zwischen Fazit abgesehen also das eine ist äh dass man fest zu blitzen es tatsächlich Position zu ändern damit unser viel machen indem man den Blitz von der Kamera nun in zurzeit etwas nach oben was unten dadurch haptischen unheimlich viele Variationsmöglichkeiten Rändern noch der Lichtformer dazukommt dass. Nicht gar etwas zu modellieren etwas weicher zu gestalten Fluss Änderung der Position hat der wirklich wahnsinnig viele Möglichkeiten es schon Fotos zu gestalten Scanner durch noch andere Lichtformer das jeweils ein Beispiel zeigt euch noch zwei andere und erklärt und wozu auch das Unterschied beziehungsweise Charakters ist. Ein zweiter Lieblingslied Format ist dieser Art Ute jede stehen sich hier gehalten Durchmesser von man gleich auf vierzig Zentimeter seltener sind das und haben was die Besonderheit ist der Blitz. Blitz geben dieser diesen im Reflektoren von dort Bild wieder reflektiert auf diesem größer außen Vektor das hat zufolge dass man einen relativ hartes namentlich hat also werden also in im Zentrum des Lichts Wasser nach außen hin etwas weicher ausläuft als man kann also sehr kann relativ hat es nicht machen was aber nicht so diese ganz fies auslaufend ist dass dieser hat abgegrenzt Schatten. Und hier Probleme auch aus damit der auf begleitete gehabt so Julian bitte halte denen ja Beauty durch ungefähr so wie wir eben auch Lichtaufbaus haben werde ich Jahr um bis zu alte im Vergleich zum äh zu Softbox seht ihr also das äh man auf dem Gesicht derart viele etwas härteres nicht ist. Und ähm ganz aber nicht diese Nasenschatten einfangen. Dass heißt ähm gleich persönlich mag das sehr gerne wenn es ist nicht im Gesicht etwas wert ist persönlich mag wahrscheinlich zu diesem Jahr abgegrenzt Schatten und so die Charakteristik Beauty Tisch wenn geregelt und einer Antwort Rocks komme ich eigentlich schon sehr weit kann damit das meist ein machen und ja auch ich auch nicht viel mehr. Sowohl ethisch als auch die Softbox hatten Durchmesser von vierzig beziehungsweise fünfzig Zentimeter und da ein erster Linie so für Porträt ist eignet oder am zumindest so ist nach maximal so ist die er aber möchte aber ganz Körper ausleuchten Bildern habe schon sehr starken Lichtabfall überführt Abbildung größer Lichtformer habe ich eine Softbox. Auf der Oktaboxen die hat einen Durchmesser Forum ich glaube sind achtzig Zentimeter geraten weiteren in die Frisur zeigt euch war das heißt die abgerechnet zu uns Fläche und innendrin ein die Fotoshow und dann noch ein Äußeres tiefen so gut und die man das wirklich ein sehr schönes sehr weiches schlicht und diese Oktaboxen Problem jetzt einfach aus um von der vielen Ganzkörper Foto auf dem Sofa zu machen. Sehr bisher gezeigt habe sondern angeblich Lichtformern kann die gespielt vierzig Zentimeter Durchmesser und Softbox beziehungsweise Oktaboxen mit fünfzig Zentimetern Durchmesser die Softboxen kostet so um die hundert Euro der Beauty Tisch auch ich lagen nicht drauf fest Aberglaube lange zu im Raw um die siebzig Euro. Haben eine dass man schnell Zuhause ausprobieren wollte jetzt nicht gleich in Equipment investieren wollte angetan noch zwei günstiger alternativen ich ganz gut vorstellen will das eine sind Durchlichtschirmen im Grunde genommen. Retuschieren mit nachweisen Spannung die durchlässig ist natürlich das nicht auch diffuser macht diese schier mit gibt es für war ich abziehen zehn zwanzig Euro kosten die oder alternativ konnte natürlich auch eine Styroporplatten außen Komma nehmen und diese Styroporplatten wie eine Wand ansetzen und wird sagen wir probieren allemal aus Mannesmann ähnliche Fotos aus ähnlichen nicht Position dass die Welt der Softboxen üblich wacht. Wird und dann ist es unter von uns würde wird war es nach der zuvor haben wir wechseln einmal und nehmen die Styroporplatten ja passenden hat etwas äh Mehrheit etwa bei darstellen das ist mit dem Auto oder von oben kommt. Ich lasse er gesehen selbst mit einfachen Hilfsmitteln Komma ganz von Fotos machen sowohl der Skiern als auch die Styroporplatten Hama beweglich super das Ende des Lichts auf die gemacht und eignen sich ganz erfroren als. Einstieg also irgendwas Perfect Zubehör Sonnenlicht ist untersagt Durchlichtschirm oder Ähnliches das findet sich zu Hause ansehen könnt sogar Bettlaken und ähnliches nehmen Indien was somit erst nicht diffuser machen könnt Umfang einfach einer sehr sehr macht wahnsinnig viel Spaß WM gesichert natürlich widerlich Position Emara nativ gleichgeblieben es nicht kann immer von oben links. Damit hier auch zum bisschen Vergleichsbilder haben. Haben mindestens genauso wichtig wieder Lichtformer wenn nicht sogar noch wichtiger ist natürlich nicht Position und Westerwelle zum Abschluss einfach nochmal kann Shooting machen wo wir Lichtposition ändern damit die kann man sieht was nur die reine der Änderung der Lichtquelle zufolge hatte ich bedanke mich schon mal bei meinem Morde aktiviert worden stehen Juliane als als die unbezahlten belegt dass man aus. Alle oder machte schon das gute Gewändern leben wo Bernd Ulrich Position und verglichen übersichtlichen für interessante jetzt Probleme noch aus Anlass genauso sind daher etwas von hinten auf ein. Was man natürlich sie ist das Bild sehr schön Lichteffekte reinbekommen dadurch dass der Juliane sich von hingesetzt hat am Hilfeleistungen. Ähm Streiflicht nun haben was aussehen erfahren wir sind also nicht Position spielt damit Roman das hat also wirklich ganz äh ganz groß ausfällt und wir mal sitzt hier innerhalb von eins einen guten komplett unterschiedliche Bilder gemacht indem ignorieren die ganze Zeit um das Model herum gewandert ist gut dass auf jeden Fall aus da das was heute zum Thema Nikons S beziehungsweise Lichtformer und etwas Plätzen ich bedanke mich euch und wirklich wollen sich zwar bereits seit schützt.

Zusammenfassung:

In diesem FotoTV. Beitrag aus der Nikon CLS Serie, zeigt Euch Patrick Ludolph einige Tricks, wie man beim entfesselten Blitzen tolle Effekte erzielen kann.  

Er macht einige Vergleichsbilder und zeigt, wie sich unter Zuhilfenahme von Lichtformern, Bilder in ihrer Lichtwirkung interessanter gestalten lassen.

Für all diejenigen, die kein Profiequipment zu Hause haben, demonstriert er zudem noch eindrucksvoll, wie man auch mit einfachen Mitteln, wie einem Durchlichtschirm oder einer Styroporplatte, spannende Lichteffekte erzielen kann.

Kommentare

also........

.....es ist ja ein ganz netter beitrag und sympathisch erklaert usw, aber wo wird hier was ueber cls erklaert?
warum wird nicht darauf eingegangen wie die gruppensteuerung mit mehreren blitzen funktioniert? ich denke da an das master slave prinzip, an die moeglichkeit die einzelnen blitze direkt ueber die kamera leistungstechnisch zu steuern!

was hier erklaert wird kann man auch deutlich guenstiger mit einem einfachen yongnuo blitz, der komplett manuell funktioniert machen. der uebrigens auch nur ein bruchteil eines sb-800 oder 900 kostet. ich bleibe dabei die reihe geht am thema, naemlich nikon cls, komplett vorbei.

lg

dafür....

..... lässt sich der Beitrag auf alle andern automatischen Blitzsysteme wie ETTL2 oder Sony's ADI 1:1 übertragen. Deshalb finde ich den Beitrag sehr gut. So benötigt man zwar einen Systemblitz, jedoch keinen SB-900, es reicht auch ein günstiger Metz AF-44 für 150€, den es für alle Kamerasysteme gibt, um die gezeigten Techniken einfach anzuwenden.

Ich denke der Schritt einem rein manuellem Strobist-Set mit Funkauslösern und manueller Kameraeinstellung ist noch ein ganz anderer.

Also ein Daumen Hoch von mir

Roger

sachlicher Beitrag

Ein guter Beitrag, da grundlegendes gut und nachvollziehbar erklärt wird und auch die Anfänger angesprochen werden. Bringt ruhig öfters derartige Beiträge.
Gruß:
pegs

Hallo Marc

Guter Beitrag……
Aber was mache ich mit dem Integrierten Blitz von der Kamera wenn der mich stört?
Denn kann ich doch nicht abschalten oder?

an Frank300...

Der integrierte Blitz dient nur zum steuern, du siehst ihn nicht auf der Aufnahme. Je nach System kann er jedoch auch zugeschaltet werden.

Gruß Roger

Wie die beiden

Wie die beiden Vorlaeuferfilme in dieser Serie viel brauchbare Info verstaendlich dargestellt, gerade fuer Leute die sich mit abgesetzem Blitzaen noch nicht so beschaeftigt haben. Deshalb sollte man diese Beitraege auch als Serie betrachten und nicht als einzelne How-to Videos.
Bin schonmal gespannt was im naechsten Teil dazu kommt.

Ulli

P.S. Klar sind die "dummen" Slaves mit der Chinahardware billiger, koennen aber auch keine TTL Steuerung und Anpassung von Einstellungen erfordert Fussarbeit. Das wurde beriets im eersten Teil der Dreierserie angesprochen.

Sicherlich.....

...... Wird hier vieles einfach und verständlich erklärt und sogar sehr gut.
Nur das was erklärt wird hat nur wenig mit Nikon Cls zu tun. TTL können auch andere Systeme und Filme über Lichtformer gibt es hier schon zur Genüge. Deswegen sollte der Film dann eben nen Namen wie z.b. "entfesseltes Blitzen" erhalten.
Wenn ich ne Überschrift lese in der angekündigt wird über das Creative lighting System von Nikon zu informieren, dann kann man eben davon ausgehen dass spezifisch auch darüber berichtet wird.
Aber vielleicht ist meine Erwartungshaltung auch einfach nur zu hoch, da ich gerade folgende Lektüre abgearbeitet hab, die ich übrigens jedem nur empfehlen kann, der sich ernsthaft mit diesem System beschäftigen will.

http://www.amazon.de/Digital-ProLine-Profi-Handbuch-Nikon-System-Blitzte...

Grüße

zu Frankd300

Hallo Frankd300, es gibt ein Zubehörteil von Nikon, das Du auf den Blitzschuh der Kamera stecken kannst und das dann das Licht des Gehäuseblitzes nach vorne hin abschirmt. Damit wird das von Dir angesprochene Stören vermieden. Das Streulich reicht idR aus, um den entfesslten Blitz mit Informationen zu versorgen und auszulösen. Wenn Du den Gehäuseblitz abschalten könntest, würde natütlich auch der entfesslte Blitz nicht zünden, wie sollte er auch? Du müsstest dann auf Funk umsteigen und den Blitz in seiner Leistung manuell einstellen.
Schönen Gruß

zu also und dafür

Hallo,
natürlich geht der Beitrag nicht an Nikon cls vorbei, erst recht nicht komplett. Er mag das Thema nicht in vollem Umfang behandeln, aber er trifft es auf alle Fälle. Das Thema Multiflash mit Gruppen usw wäre sicher eine Anregung für einen weiteren Beitrag. Das, was behandelt wird, ist aber alles mit cls vereinbar und anschaulich dargestellt.
Bezüglich des Schwierigkeitsgrades in den den Filminfos passt der Beitrag 100%.
Schönen Gruß