Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

People-Glanz

Glänzende Bilder mit Glycerin und Latexfarbe

3.72165

Links

Film Info

Filmlänge

06m48s

Sprache

Deutsch

Autor @ Google+

Schwierigkeitsgrad

Filmtyp

Neueste Filme von Felix Rachor

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Hallo und herzlich bekommen Einnahmen ist es davor haben uns beim letzten Video oft für FotoTV Vorstand darüber unterhalten wie es ist ihnen Gestaltung fragen einen frommen Schatten Lichtund Verwalter heute kommt jetzt noch etwas besonderes dazu und zwar der Glanz nun werde ich für nicht viel verraten aber kommt damit meinte. Hier ist meine Modellen erwartet hatten beim letzten wie auch mehr hatten Supercup Haar in keiner sicherlich wird man für ein will und damit glänzt das ganz vom ist für uns war den habe ich Glycerin das bekommt man in jeder Apotheke ist ist ungefährlich ein solches nicht den Mund nehmen und die Augen kommen ähm und das ist auch in jeder Zweifel dritten kostet glaube drei Euro vier Euro mit der Wählrad wird sich jetzt mit dem Blitz drehen bedruckten. Und äh man dann lernen Unterschied versehen. Bereits Hamann Testschüsse kucken wieder Glanzwirkung. Auch hier ist etwas glänzte schon mal richtig schön von nicht haben das gleiche den ersten Film ein hartes nicht von oben nichts weiter und äh nun die dieses Lichterspiel natürlich an den rechten wieder erfolgreichen und ziemlich coolen Tricks zeige mache ich mit diesem coolen der allen Vakanzen vor. Dafür dass der für den gesehen kommen schon wichtig geniale glänzende Bilder aus. Er habe ich übernommen besonderen Trick für euch und waren habe ich auch mit Latex fahren. Vorteile Anlagen habe ich die ist und durch das Licht das heißt ähnlich zwar auch mal ist gespart werde ich dann und sie ist also nach Nachteil besteht ist auch nach Ammoniak ist sieht auch auch aus aber nachdem getrocknet ist es wichtig schwarz. Das wirklich wichtiges Gummi dass ein ist muss auf mehrere Sachen achten erst ist das muss trocken und war dann circa zwölf Minuten zum zweiten wählen wenn jemand aber auf man hat sowie ich sollte man sehr gut ein geben kann sie ganz unten ist ordentlich bildet setzten findet ganz Körper wie hier und da muss man mit den aufpassen. Dann dann sollte das ganze nicht auf die Kleidung kommen weil aus der Kleidung kann man nicht mehr ausgewaschen und es gibt zwei verschiedene Methoden durchaus davon abgemahnt auftragen kann man kann auf pinseln dann geht es erst richtig nicht Poren sein oder man kann die hellen einfach ein. Ich wird sagen wir kann man an der Irak wird jetzt eine handelt einander Eigentum kann und ist und nicht auf einen im unter schon immer die die wie es am Ende funktioniert das jedes alles gesetzt ausgearbeitet wettmachen wichtig war. Noch wichtig wieder ein war noch eine Sache ist wichtig einer er muss die Finger von man erweckt halten weil sie zusammenhält müsse drucken entzieht des geben dann sind wir also was da wirklich so die Hände die ganze Zeit so flach halten und befindet. Werden das ganze jetzt trocken gefilmt es glänzt trotzdem noch ähm aber wenn man genau hinguckt das Bild aber auch auf den Bildern kommt diese Poren richtig glänzen aus und an den stellen hier überall kommen diese diese einzelnen nun können ja die Hand Struktur richtig heftig aus dem um. Und hier geht in NRW Gefahr richtig in diese in diese äh Hand lese Linien ein also wirklich Color für machen man auch Fotos und dann schauen uns Ergebnissen an. Wie nachdrücklich des Latex jetzt noch für ab hier könnte mal eine vorher machen Bildserie so sitzt. Ähm unbearbeitet aus so sieht bearbeitet aus dann jemand das macht im Prinzip muss sich die Hände nur noch dunkler pflegen das mache ich indem ich eine ebene dupliziere sie multiplizieren und an den Händen. Das ganz investieren ein maskieren dass es im Prinzip schon die ganze trägt dann kann sich eventuell Ebenen nochmal duplizieren auf weiches nicht stellen damit bekommt endlich heftigen Kontrast bekannt auch mit der Gradations Kurve ein bisschen Änderung spielen erreicht auch für Kontraste das Grund Bildansicht ist schon gegeben sein so weit von mir ich auch heute hat Spaß gemacht. Bestenliste grauenhafte.

Zusammenfassung:

Felix Rachor zeigt Euch in diesem Tutorial, wie er Glanz in die Peoplefotografie bringt. Dazu verwendet er zunächst handelsübliches Glycerin, mit dem sich sein Model Mirage einreibt. Der Glanz, der dadruch auf der Haut entsteht, lässt die Bilder schon viel interessanter wirken.

Um einen noch besseren Effekt zu bekommen, setzt Felix dann noch Latexfarbe ein. Diese streicht sich Mirage auf seine Hände. Die flüssige graue Farbe wird nach einigen Minuten Fönen zu einer schwarzen festen "Gummihaut".

Diese Hände werden von Felix in einem weiteren Shooting als dunkle Elemente im Bild eingesetzt. Um die interessante Struktur, die die Farbe auf der Haut erzeugt, zu zeigen, macht Felix auch einige Bilder, auf denen nur die Hände zu sehen sind.

Kommentare

Also die Sache mit der

Also die Sache mit der Latexfarbe ist ja ganz witzig. Aber einen Film darüber zudrehen das Öl auf der Haut glänzt...? Bis jetzt der schwächste Film mit Felix Rachor!

ich.....

....finde auch irgendwie dass der film eher ein lückenfüller ist.
gefällt mir nicht.

lg

Feedback

Zwischen "live" und "vor der Kamera" sind bei Felix echt noch Welten.
Ich denke das der Film evtl auch schon etwas älter ist. *g*

Zum Inhalt:
Finde ich klasse und ich finde ihn alleine wegen der Latexfarbe sehr wertvoll.
Ich bin mir sicher das ist ne super Möglichkeit für viele, welche das noch nicht kannten.

lg Calvin

gute Idee

Die Idee, Latexfarbe zu verwenden, ist mal was Neues.

@Michael: Es kommt natürlich darauf an, welche Ansprüche Du hast. Was für den Einen ein kleines Häppchen ist, ist für den Anderen schon ein Menü. Ich habe auch den Eindruck, dass es hier immer mehr Appetithäppchen gibt, aber für größere Umsetzungen und Zusammenhänge der Elan fehlt (vlt. wollen die anderen Zuschauer das auch nicht, oder Marc?).

Beste Grüße
Matthias

Und wieso Glycerin?

Wieso jetzt Glycerin und nicht einfaches Babyöl, Bodylotion, Sonnenblumenöl, etc.?
Ist der Glanz ein anderer, einfacher abzuwaschen...?

Das mit der Latexfarbe fand ich ganz witzig, aber warum wird die nicht satt aufgetragen, damit sie entsprechend dunkel wirkt. Das hinterher per PS zu machen ist für mich nicht verständlich.