Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Mit wenigen Klicks

Bildoptimierung mit Calvin Hollywood

4.36567

Links

Film Info

Filmlänge

4m42s

Sprache

Deutsch

Experte

Autor @ Google+

Schwierigkeitsgrad

Neueste Filme von Calvin Hollywood

Tags

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Verloren hat willkommen bei FotoTV V in diesem Film damit ich jeden zeigen wie sie aus einem ein Haar mäßigen Bild ein etwas besseres Bild machen können indem sie mit wenigen Einstellungs Ebenen dem Bild einen gewissen Steel verpassen. Ich habe hier ein Bild das ich im hat so fotografiert habe und dieses Bild das möchte ich jetzt einfach mit wenigen schritten optimieren beziehungsweise auf ihrem A ein am weiße besser werden lassen und dafür rechts erst mal den Durchschnitt des äh Fotos öfter ändern ich zivile mit dem Freistellungswerkzeug den Rahmen mit gedrückter Steve. Taste wenn ich diesen Rahmen wieder verkleinern um so in meinem Format zu bleiben mit einem Doppelklick besteht ist das ganze. Und jetzt geht es darum dem Bild einem gewissen. Steel zu verpassen so gibt das noch nicht viel näher und ich persönlich arbeitet die immer mit zwei drei Einstellungs Ebenen diesen schritt oder diese Schritte die schien jetzt zeige die können sich übrigens auch als Aktion anlegt im ersten Schritte lege ich mir eine Einstellungs Ebenen schwarzweißer mit gedrückter als Taste. Komme ich hier den Abfrage Dialog und setzt diese Füllmethode schwarzweiß auch multiplizieren dadurch alleine entsteht schon mal eine tolle Bildwirkung die tiefen werden abgedunkelt das ganze wir klein wenig CD ich und ich habe jetzt schon wesentlich bessere Bildwirkung wie vorher das. Kinder und jetzt gehts wurde ein wenig an die Farbe und auch dafür wie ich hier eine Einstellungsebene an wieder mit gedrückter als Taste diesmal die Farbton Sättigung Einstellungsebene und dieses hat sich nicht Füllmethode weiches Licht der Kontrast geht jetzt erstellt hat weil sich aber noch habe möchte ich möchte ein klein wenig Farblook hier einbringen aus diesem Grund wenig auf werden und dadurch die Möglichkeit hier mit dem Farbzonen seinen die eigene. Farbstimmung ins Bild zu bekommen wieder Hellikeit kann nicht die Tiefenund gleich wieder aufhellen Fall jetzt die Aufnahme etwas zu dunkel schreibt ja. Und im letzten Schritte kommt wieder eine Einstellungsebene schwarzweiß wieder mit gedrückter als Taste wobei wir hier den Modus auf normal belassen und diese letzte ebene Idee einfach nur. Um das Gesamtbild etwas zu entsättigen immer mit diesen drei Einstellungs Ebenen haben wir schon das Bild in der wenigen beschrittener wesentlich interessanter gestalten was man jetzt noch machen kann man sich gerne macht bei solchen einer melancholischen Aufnahmen ist eine Störung hinzufügen und das ganze Maris über eine. Leere ebene beziehungsweise eine mit graugefüllten Ebenen in der Füllmethode weiches Licht darauf wie ich jetzt eine Störungen zu über Filter Rauschfilter rauschen hinzufügen und dem jetzt mal jeder etwa eine stärkere Jahr von fünfundzwanzig Prozent die tiefere beziehungsweise die hellen Bildbereiche hier hinten. Die möchte ich von der Störung vierzehn also einstellig Millionaire Maske und Mali mit schwarzer Vordergrundfarbe mit etwa fünfzig Prozent Deckraft über den Hintergrund damit diese Störung hier nicht zu extrem zur Geltung kommt mit schauen uns Model vor einer habe Vergleich an so sah das ganze vorher aus einem sehr helle Aufnahme wobei hier sogar schon Bildbeschnitt verändert haben und so sieht das ganze. Daten Nachricht aus das können sie nicht äh nur Beilegung Regler Bildern anwenden diese Technik sondern auch bei anderen Meyer ich bezahlt ist der bei emotionalen Aufnahmen zwei schwarzweiß Einstellungs ebene eine multiplizieren eine normal und die Farbton Sättigung Einstellungs Ebenen in der Füllmethode weiches nicht viel Spaß beim ausprobieren.

Zusammenfassung:

In diesem Photoshop Tutorial zeigt euch Calvin Hollywood, wie man mit wenigen Klicks ein Foto optimieren kann.

Der erste Schritt ist dabei die Beschneidung des Bildes auf die wesentlichen Bildinhalte. Danach erfolgt eine Bildoptimierung mit mehreren Einstellungsebenen wie den Einstellungsebenen Schwarzweiß und Farben/Sättigung.

Im letzten Schritt fügt Calvin noch Rauschen hinzu, um einen bestimmten Look zu kreieren.

Kommentare

klasse

Kurz, knackig, effektiv und klasse erklärt!

Find ich stark!

Der Effekt ist echt klasse!

Ich hab's gerade mal selber ausprobiert. Stark!

Für meinen Geschmack saufen mir zwar durch die multiplizierte SW Ebene die Tiefen schnell zu sehr ab, aber das kann ich ja in der Ebeneneinstellung wieder abfedern.

Ich hoffe, dass ich irgendwann einmal nicht nur verstehe wie ich solche Effekte anwende, sondern auch warum das ganze genau so funktioniert. Bis dahin hoffe ich, dass Calvin uns auch weiterhin mit solchen nützlichen Filmen beglückt.

Gut Licht noch!
-- Michael

WWWOOOWWW

Wow, wo habt ihr den ausgegraben... damals noch in "Sie-Form".
Inzwischen arbeite ich mit CS5 wollt ich nur anmerken. :-)

lg Calvin

100% Zustimmung

@Michael Zelbel
Dem kann ich mich nur anschließen, insbesondere dem Absatz mit dem Verständnis der Effekte und Einstellungen.

Super Video! Calvin for President! (Da wird doch gerade ein neuer gesucht, oder?)

LG
SantoLeo

sehr fein!

Hab ich gleich mal ausprobiert bei einigen flauen Bildern, mit denen ich mit anderen Mitteln nicht recht weiterkam -
danke Calvin!!!!!!

Super

Klasse Effekt :-) und super erklärt!!
Danke Calvin

treffend gut

sehr feine und effektive Erklärung und klasse Wirkung die entsteht (wusste ja gar nicht Calvin das du auch Zoofotografie machst "grins") sehr schönes Tutorial!!!!

glg michael