Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Metadaten in Bridge

Photoshop CS5 Grundlagentutorial von Pavel Kaplun

3.38095

Links

Film Info

Filmlänge

4m42s

Sprache

Deutsch

Experte

Autor @ Google+

Schwierigkeitsgrad

Neueste Filme von Pavel Kaplun

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Dichtesten Daten über ihre Fotos finden sie im Arbeitsbereich Metadaten also im ersten in erster. Zur habe schon gezeigt dass sie verschiedene Arbeitsbereiche haben und wenn sie Metadaten. Angeklickt haben. Dann finden sie alle Informationen die zu einem Bild gehören beginnen wir mit der Palette Inhalte solche Finance Dateinamen Zeit Größe Format und so weiter auf das sind jetzt praktisch die wichtigsten Grund Information zu einem Bild da haben sie in der Palette Metadaten solche kleine Fenster also zum Beispiel hier links sieht fast aus wie bei einem Kameradisplay. Wir sehen sie bei welchen Einstellungen sie fotografiert haben alles was wir haben jetzt hier blenden sechs Komma drei Verschlusszeit eines zweitausend fünf hundertstel belichtungskorrektur minus ein drittel dann haben wir automatische Weißabgleich ISO zweihundert und die Messung ist Art ist hier auch abgebildet unter haben wir die wichtigsten dass die Eigenschaften wie zum Beispiel Pixelgröße Größe in mit der Wald von. Farbraum wenn sie weitere Palette aufklappen dann kommen sie noch mehr ins Detail das natürlich interessant alles zu wissen und so geht das weiter und weiter Spitzel die Kamera traten findig sehr hilfreich also hier haben sie zum Beispiel objektiv Einstellungen also sie können gleich die äh. Maske und das Model des Objektivs sehen Kameramodellen und soweit der also das wirklich eine sehr hilfreich Geschichte. Herr. Vor allem sie können hier auch Filter festlegen zum bei. Diese suchen nur pro Bilder dann klicken sie hier darauf und dann werden in dieser Palette. In der Palette Inhalt nur die Daten angezeigt die im Format Raw aufgenommen wurden. Dann wenn sie zum Beispiel ein Projekt haben wo sie nur. Hochformatbilder brauchen können sie das auch einblenden das ist außer praktisch und so weiter geht es hier auch also dann könnte auch noch ISO Empfindlichkeit zu Tieren blende Brennweite Belichtungszeit und so weiter wirklich Kriterien nach denen sie eine in der Auswahl treffen wollen und nicht zuletzt. Kommen auch die Bezeichnungen die sie dann selbst festlegen können zum Beispiel Stichwörter dazu kommt etwas später aber hier haben schonmal die Möglichkeit die Fotos nach verschieben gestellt sehen zu sehen und zu sortieren Weges seit das ganze findet in der Palette Wetterdaten statt also Arbeitsbereiche Metadaten. Und hier zwischen diesen Bereichen können sie sehr bequem klicken also wirkliche zurückgehen will um Vorschauscan zu machen dann Sinn sofort Wahljahr okay. Das meine gewohnte. Umgebung mit Ordner Filter Inhalt und Vorschau unserer Misshandlung geht Googles mehr die Bildchen an die schonmal mit dem Filter sortiert wurden welches sich gerade nur hochformatige Bilder und wir also anhand dieser Bilder kann ich dann meine Auswahl. Treffen Aufbruch Vorauswahl wenn sie jetzt mehrere Bilder im Überblick haben wollen wird das sind jetzt praktisch Damen ist die Größe ist vielleicht gerade so die ein Kleinbildformat aber sowohl mehrere Bilder hier sehen dann können sie die Größe der Vorschauminiatur festlegen und zum Beispiel zwei in einer Zeile. Haben haben sie natürlich schon mehr Überblick also haben sie größere Vorschaubildern können auf die Palette Vorschau im Prinzip verzichten. So sieht das am aus Jahr das sind jetzt praktisch die wichtigsten Informationen zu den Bildern die wir haben und ich kann jeden Befehl zwischen diesen Bereichen einfach mal zu klicken und für sich die optimale Einstellung zu finden.

Zusammenfassung:

Die wichtigsten Informationen über Fotos finden sich im Arbeitsbereich Metadaten. Hier erfährt man z.B. die jeweiligen Grundeinstellungen, mit welchen Einstellungen fotografiert wurde, Größe, Aufnahmedatum oder Kameradaten.

Pavel Kaplun zeigt in diesem Film, welche Bedeutung die Metadaten haben, und wie man mittels einer Filterfunktion die Bilder nach unterschiedlichsten Kriterien, beispielweise Dateityp oder ISO-Empfindlichkeit, sortieren kann.