Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Die Portraitretusche

Photoshop CS5 Grundlagentutorial von Pavel Kaplun

4.31579

Links

Film Info

Filmlänge

07m15s

Sprache

Deutsch

Experte

Schwierigkeitsgrad

Neueste Filme von Pavel Kaplun

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Wenn der von Porträtretusche sprechende gibts natürlich auch verschiedene Arten von Retoucher. Die Grundretusche die praktisch jeder Fotograf beherrschen soll. Ist im Prinzip eine ganz normale Portraitretusche damit die störende Elemente im Bild entfernt werden ich zeige ihnen jetzt die Grundretusche dies sie machen können und mehr gehts dann weiter erweiterten gültig. Die wir viel mehr auf die äh Forum geachtet wir äh mehr geschminkt praktisch nachträglich und werden andere den berücksichtigt aber jetzt machen eine Grund für zu viel zu das wusste allgemein. Sauber und habe modisch aussieht ich werde jetzt eine Kopie von der Hauptebene machen und vergrößere der. Zuordnen würdig wiederfinden Fall mit dem Kopierstempel auch ein bisschen arbeiten. So korrigieren jetzt einfach alles was zu korrigieren ist. So dass als falsch so dass es jetzt Bereichsreparatur sind. So ich denke die Kleinigkeiten haben jetzt alle korrigiert also Schulter und Halsbereich sie es gut aus ja das ist jetzt im Prinzip der Anfang von der Grund Retuscheur etwas jetzt noch machen können geführt wird jedenfalls die Zähne bisschen aufhellen und Augenweiß und dann machen wir auf das machen erfolgen Art werde mit dem Lasso Werkzeug erstmal Auswahl vom Mund Bereiche. Machen und werden dann die Einstellungsebene zum Beispiel Tonwertkorrektur setzen um die Zähne. Aufzuhellen und dessen weißer zu machen wird jetzt einfach mal hier den Tonwertumfang Veto. Ziert also Spitzel mit dem spreizen Regler nach rechts und dann hier das Bild aufgehellt so dass die Zähne gelassen der Rest ist natürlich jetzt auch mit einbezogen wurden das möchten wir nicht deshalb werde ich jetzt auf der Maske Einstellungsebene Tonwertkorrektur mit dem weichen Pinsel mit schwarzer Farbe diesen Bereich. So ist haben wir die Zähne aufgehellt es hochwertigen ganzen Bild ob das so okay ist und für das sollten wir das können wir so lassen auch können wir Augen weist auf die gleiche Art korrigieren wir können jetzt einfach mal die Vordergrundfarbe auf weiß wechseln und an diesen stellen die Einstellungsebene. So wird Augenweiß auch etwas Heller allerdings sollte man hier aufpassen dass das nicht übertrieben wird also hier in diesem Fall gefällt mir das nicht deshalb wirklich. Diese Korrektur leicht minimieren ich habe jetzt das Verlaufswerkzeug genommen Vordergrundfarbe schwarz Vordergrund zu transparent also praktisch diese Einstellung. Und Ziel der Verlauf so nach unten das Augen weiß ein bisschen zurück gilt ja das ist jetzt im Prinzip alles was ich korrigieren würde ich für vielleicht bei der Grundretusche nur noch ein bisschen die Haut weicher machen begeht das also wir machen jetzt eine Auswahl mit dem Lasso. Also Auswahl wofür wird auch. Nach mehrfach Auswahl Option. Und dann werde ich diese Auswahl von der Ebenen eins auf neue Ebenen legen und dann könne hier gehen auf Filter Weichzeichnungsfilter Gaußscher Weichzeichner und eine ziemlich starke Weichzeichnung machen machten ungefähr dreißig bis vierzig sieht den Moment natürlich nicht so gut aus aber kein Problem bedecken jetzt die äh Ebenen dessen Auffassung der Kraft auf ungefähr fünfzig oder sogar vierzig pro. Sind und dann können wir die Kanten hier wegretuschieren dem wir. Auf diese weich. Bezeichnenden ebene eine Maske stellen und dann mit dem in sind Werkzeug ihre als wegretuschieren unter Weichzeichnung was wir nicht braucht ja jetzt ist die Grundretusche fährt sich also das sieht jetzt ganz gut aus benetzt vergleichen vorher. Nachher dann haben wir unsere Aufgabe ganz gut gemacht und als wichtig denn noch hoffen des geben wenn sie äh Grundretusche machen versuchen sie die so dezent wie möglich zu machen weil wenn sie die Grundretusche übertreiben unter man sie Reihe nachhaltig hat jemand Fotoshow. Gelernt dann eher haben sie nichts gekonnt nach also nur die Retusche ist gut die als solche nicht sofort zu sehen ist beziehungsweise gar nicht zu sehen ist dann haben sie ihre Arbeit natürlich sehr gut gemacht.

Zusammenfassung:

In diesem Tutorial lernt Ihr, wie man kleine Schönheitsfehler bei Portraits korrigiert.

Dunkle Augenränder, Hautunebenheiten werden mit Pavel Kapluns Anleitung in Angriff genommen.

Ihr lernt ebenfalls, wie man mit Hilfe der Einstellungsebenen Zähne aufhellt, um ein perfektes Lächeln zu zaubern.