Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Bildbesprechung 4

Thema: Brücken

4.133335

Links

Film Info

Filmlänge

13m07s

Sprache

Deutsch

Experte

Autor @ Google+

Filmtyp

Neueste Filme von eberhard schuy

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Hallo herzlich willkommen bei Foto TV wenn wir zwei zu sehen sein kann man fast schon ahnen es geht um Bildbesprechung Herrn mein Name ist Eberhard Schuy meiner westlicher Jahren wir haben uns ähm für heute zwei Bilder ausgesucht ähm die Jahre nicht direkt was miteinander zu tun habe aber Jansen zusammen gepackt Verlauf beide Bilder vorrücken zu sehen sind und werden die jetzt einfach mal nacheinander. Uns anschauen und. Besprechen ähm ja von doch hier direkt mit dem ersten Welt an das ist eine Brücke die äh irgendwo im Ruhrgebiet ist was ich gelesen habe und die der Autor so in seiner Situationen Sommer irgendwann fotografiert hat und ja fast schon und einfach mal genau an das muss man einfach Moment auch mal auf sich wirken lassen und Michael von einfach mal an. Da sich das Bild gesehen habe dachte ich knallhart Tausende einerseits und andererseits war war auch unternahm nicht ein bisschen überlegt wo Panik erstmal Jahren das meiner das Licht zur daran dass man einfach den Rest des und zum Urlaubserinnerung zum Bild von der Autor schrieb nach dazu des diese Brücke nachzudenken beleuchtetes in konstant Pastor seiner. Haben Vorstellungen seiner seiner Ansicht nach um hilflose Gemeinschaft geklatscht ist und ahmen Gast im gedroht nachbeleuchtet hässliche natürlich immer nicht wenn es nach eigenes herzlich egal. Im zweiten Blick auf die Gruppe der unten gekoppelt machte brach die könnten nicht besser stehen passendes ist wie Coca allen Einrichtung des für Effekte Sommer armen Massen Stimmung und des könnte nicht besser sein die ergebende zusammen was die Augen Farbigkeit ist schon die Farbigkeit von den insgesamt findet schön es ist konzentriert. Auf diese schnelle erfinden vielfachen statt ansonsten dieses nur grün blau roten bisschen schwarz und insofern fällt der Blick mein Blick direkter unten trafen. Das verfassungsrechtliche Prüfung einen gilt es gibt dann Wahrscheinlichkeit nämlich nicht ganz voll für die man aber sicher korrigieren kann da kann man sich dann überlegen was man von mit diesem Gelände Sony unten stammt Malers weg oder schalten das Bild eines stelle ableitet ganz unterschiedliche Möglichkeiten ich würde wahrscheinlich ein bisschen Wiese Tuner machen den Flusstal verlängern. Der Manager nicht den Anspruch einer Dokumentation erhebt eine sagt das gemacht völlig es ausdrücken will findet ist das völlig in Ordnung so kleine Korrekturen vornimmt. Ähnliches auch mittelständische trüben auf dieser sollte nicht das Format von dem Bild zugelassen möchte ausbrechen kommt noch einmal fertig Taste drüben abgetan sie Daten viel Aufmerksamkeit da optisch vielleicht Ebert selbstbewusst aufgehellt Ausschnitt und fast. Also ich habe natürlich endlich mal wieder natürlicher Verein gezogen und hat mal geguckt was die oben Aufgebot gemachten sein mal wieder mehrmaliger unternahm ich was entdeckt dass er hier. Wirklich Hierunter guckt und er eigentlich auch gehofft guckt also und eher aufzuhalten in weiß man sich so Nonne guckt dahin sodass die hier korrespondierenden wirklich unternahm ich mir überlegt ja ich weiß ich muss man mit Bildausschnitten anfangen. Das hier in dem Bereich ähnlicher schon dass ich das nicht von Photoshop Beck machen ab kann das jeder und P muss es überhaupt ganz einen so hier. Beiden ihr eine neue nicht gar nicht so störend weil wenn man ihn ein klein wenig an schneidet ist ja auch gar nicht mehr so schlimm sondern hat unten einfach nur so Unwissenheit die wirklichen der oben zum super wie die über dieser Protokoll schweben bricht wird nicht gar nicht so sehr auf die Brücke konzentrieren auch aber nicht halten Ausschnitt machen so und dann kommen wir zu einem Bild. Ist ganz genauso gegangen wie ihr auch diese Gruppe ist genial also entweder hatte Liedern lange hingestellt nachgesagt die bewegt euch nun nicht mehr oder das ist wirklich genau der richtige Ort Augenblick auch die Person hier hinten und die hier oben damals wieder unter drei im Bild nicht einmal alles aus und versucht jetzt mal Zoomriese hineingemalt hat den Ausschnitt zu machen. Und gibt muss sich nach unten drücken können anhand macht es noch malen Berichte ich weil das ist wichtig hierbei vor das wirkten genau sehen so. Erweitert kann man jetzt noch ein bisschen variieren aber in der Höhe das Raster anders obere Bild schön intuitiv mit den Wolken und wir haben diesen Ionen der die jetzt obenauf da vorgestellte in heran. Der plötzlich genau dasteht freundlichen muss ich von nicht wieder an mit Ähren goldene schnell und Drittelregel was steht da einfach gut genau nach Muster sein und genau erhältichen auch hingestellt ähm und wenn ich in den Megafon dahin dirigiert hätte und unten die Leute mit diesem Zeltstadt unter das fast alles der. Der Sonnenschirm das ist ein eine Bildharmonie die jetzt da plötzlich geschaffen haben hier rechts mit mit der Lehrer die uns ähm von den Freiraum gibt Inders Bild drei zuschauen wirklich hier oft kommt unser Blick ins Bild und hier in in diesem Dreieck spielt sich alles ab was gesehen wollen auch rechts ist das Bild wieder relativ offen Hermann der ferner noch Sohn Pension ich habe alles grün gemalt ähm ihr rechts Hama zum vermischen. Und ähm so gesehen ist das in diesem Ausschnitt ist eigentlich nur klasse also ich für das hat tiefe Bild gefällt mir richtig gut das könnte ich mir so Richtungstasten schonmal heute morgen erwähnt man könnte sich das sogar in schwarzweiß vorstellen dass es wirklich so eine Fassungen dokumentarischen Charakter. Da wobei ist nach etwas Überlegung Tochter Meinungen das Bild muss farbig bleiben gefahren sitzt gut voll dies konzentrieren sich erhalten und fast mangelt auch deutlich sich bei dem Ausschnitte nur eingezeichnet dass die Brücke die vorher dazu in der Bildmitte war das mitgeteilt hat in oben unten Kilic jetzt im oberen drittel. Und dadurch lenkt den Blick des Betrachters auch nochmal deutlich schaffte Gruppe nach unten unser so ist das wirklichen Bild und ich kann sagen Kompliment gut ab tolles Bild absichtlich Spaß macht das Gespräch. Trocken komme zunächst von Brücken und schauen und die mal. Hier jetzt das nächste Bild das geht ja um die Brücke Ballnacht und ähm grösstmögliche Beschreibung für knapp wenn besser im Kopf wie ich gemacht aber ich glaube ich um diese Bülow Richtung mit dieser einen etwas unzähligen Lampe. Ja der Fotograf wollte Beinen Geotagger gingen irgendwie war unterwegs hatte wohl Zeit noch was zu fotografieren und wie die dieser einzelne Land und nach der Wolffsohn bisschen somit die ist nach Stimmung produzieren Fotografien Fakt und Tanja hat das Gefühl es ist nicht bekannt geglückt und wollte wissen ob der vielleicht fit haben Idee Wasser besser machen könnte und was nicht grundsätzlich nicht das natürlich toll man unterwegs ist einfach sagt vertreten sind halte ich probiere. Einfach aus also nur so entsteht was neuesten ankommt seine Ideen tatsächlich mehr das. Es einfach probieren und gucken und dann vielleicht und andere Hagen derselbe erleben es nicht besser machen hier ist die Idee mit dieser Lichtstimmung nicht ganz verlangt und voll aber so richtig überzeugt durch das auch noch nicht und wird könnte natürlich Eberhard sind definieren drücken den sagen ich probiert man mit dem Ausschnitt aber dann verrechnet durchaus von aufgekommen Fassung liegt im Jahr welche in einer lernfähig an der Bilder absolviert eine. Einsame düstere Stimmung zeigen hat aber im Bild diese Lichtquelle dieses nicht kann sind nun Lichtweg und ein müssen macht. Und da weiße damit achter natürlich möchte Schärfung durch die Größe erfasst machen nächsten von Kunst abgebildet ist dass das was gemeint sein aber die Dinge hinten Gelenken ein bisschen ab und Daten den mich am stärksten Verhältnisse recht kleinen ab und auch hier diese große Fläche die bringt nicht zufällig mit zusätzlichen Schwung ins Bild und und zusätzliche Informationen. Also nicht das auf der seit Abschneiden und würde wahrscheinlich gar Star das schneiden dass das direkt zu überlegen ist ob man diese Linien mit Affen entlässt oder abschneidet ergibt unterschiedliche Möglichkeiten man könnte auch überlegen ob es wichtig der Kampf abschneidet Pentax ich beschränken nicht nur auf dieses Stück und das Gegenstück auf der sagte auch wegnehmen dank des vielleicht besitzt wo einsam und ich denke man gehasst da eine. Wir eigentlich wird kann wird sich ohnehin sehr einfachen für das ganze keine ausgespielt Fettnäpfchen kennt machte als. Werden klar wir mit geht nicht gerecht und die Überlegung ob man diese Linie abschneidet oder nicht haben da muss ich hilfreichen die stellt sich nicht natürlich davon dienlich Abschneiden diese Linie für nicht genau hier hinten inwiefern das ist hier mein Bildteil der. Ich finde ganz ganz wichtig ist dies tolle Bild und Tierbilder Komma darüber sprechen aber auch nicht viel ähm ich wir diese Wirkung dieser dieser Funktion die um dieser dieser büßt sondern oder haben und ich habe im Hintergrund irgendeine rotes nicht wie ich ließ sich nicht ganz so ganz so dass der Kopf Verbrauch vollkommen egal aus diesem Grund. Würde ich in kompakter Theater Wasser hier diese Linie in jedem Fall veranlassen und geht das dunkle Bild Einführung. Auch von lassen also ganz wenige Bildausschnitt machen ihre kommt vielleicht und einer seit Jahren ist das doch die genau im Zentrum Jahr und das darf bei diesem weltweit hier hinten eben etwas passiert sich meist ruhig waren es noch Belichtungs Bildwirkung dazumal. Da passiert etwas und da will ich in das Bild gelenkt meint Hauptbildpunkt ist nach wie vor die Laterne von Dia geht das nicht aus dieser Kreis seiner Lieder im Zentrum stehen und die wiederum lenken Einblicke eindeutig das Commander vermalen nach dar. Und hier ist mein weg wenig hier nicht angeschnitten habe hier begrenzt ist und da gibt Einblick Nachgang sich sogar noch Kölsch vom. Also kann alles öffentlich machten Ausschnitt nochmal neu ohne dazu um zu malen haben alles perfekt so ist das Familien richtig tolles Bild richtig schön abgerundet ich habe Lust diesen legt entlang zugehen ich habe Lust. Dieses nicht der Laterne zu spüren umzusehen unsicher Lust dahinter in erfahrene dieses dunkelrote nicht äh zu beobachten und dann ein Bild das nicht wirklich neugierig machte sich ganz toll Fenerbahce so gut gelingt bei rechts dieses was eigentlich nicht dazugehört Frauen. Das kann ich nachvollziehen das kann ich mir noch ein paar Details Hinweisen von ist natürlich der Farbkontraste sichtbar Haftung Komplementärkontrast zwischen dem grünlich von und dem roten in Ermittler was sich dann je nach der seit nochmal wiederholt viele Kunst und gutes licht und was. Auch das Bild hatte ich ausmacht ist sich Ebenen die Einheitlichkeit Verlauf hat dass es tatsächlich am linken Bildrand dunkel ist Kante hin einer wird und dass diese erste Laterne dass die quasi noch einfach nicht die zweite Henne ist das umgekehrt würde das Bild zum Nichtfunktionieren. Das mag Zufall sein vielleicht Bild auf vorerst auch gesehen ich Basis nicht spielt aber überhaupt keine Rolle Passbild ist so gelungen und. Was noch Anlagen kann auf das Bild jetzt bei sechzehn hundert ISO erreichen zweihundert oder vierhundert fotografiert ist spielt überhaupt keine Rolle die Atmosphäre ist getroffen und wenn das getroffen ist Endspiel technische Details sich leicht Bildrauschen keine. Klick also durch den gab es schon rund gesprochen Jahre und per aber auch hierzu wir jetzt noch Tipp hat vielleicht Dinge die wir vergessen haben wer noch mitdiskutieren möchte gerne unter diesem Beitrag in den Kommentaren schreibt alles rein was euch noch auffällt ich bin sehr gespannt wie ihr das Bild zählt und ich freue mich auf eine weitere Bildbesprechung irgendwann hierbei Foto TV hiermit angenehm Kollegen bisweilen vereinigt Shoes heilbar Schuhe. Und ich darauf Festtag danke Eberhard das macht Spaß mit der Bilder zu sprechen ein bisschen kontrovers zu diskutieren schätzt ist eine kann ich freue mich auf ein.

Zusammenfassung:

Eberhard Schuy und Michael Jordan sind wieder im Studio, um gemeinsam eine Bildbesprechung durchzuführen. Diesmal analysieren die Beiden zwei Fotos, auf denen Brücken zu sehen sind.

Durch die Kritik der beiden Fotografen, werden die wichtigen Details, auf die es in der Fotografie zu achten gilt, verdeutlicht, denn oft sind es nur Keinigkeiten, die als Störfaktoren die Bildwirkung mindern.

Kommentare

Vielen Dank!

Die Bildbesprechungen von Euch beiden machen richtig spass - bitte weiter so.
bernd.

Kann ich mich nur anschließen

Danke und schönen Gruß,
Cherrywaterking

Kann mich leider diesmal nicht ganz anschliessen

Die größte Abwechslung in der Fotografie ist, daß Schönheit und Spannung im Auge des Betrachters liegt. Und deshalb war beim 1. Bild meine Meinuung:

Ich sehe da weder eine spannende 3-Ecks- Beziehung, die miteinander korrespondieren (Leute unten mit Mann auf Brücke), noch gefällt mir der "bunte Fleck" in der Mitte des Bildes. Ich denke mal, daß der Fotograf auch die Aufnahme gemacht hätte, wenn dort keine Leute gelegen hätten, was vielleicht für das Bild auch besser gewesen wäre.

Beim 2.Bild dachte ich, als Michael Jordan anfing das Bild zu beschneiden, ich müßte gleich vom Stuhl fallen :D Gut das Eberhard Schuy rechtzeitig den Stift weggenommen und das Bild mit seinem Zuschnitt noch gerettet hat. Denn in meinen Augen ist das ein richtig interessantes Bild mit seiner harmonischen Farbvariante des Lichts. Aber wie gesagt, so wirken halt Bilder unterschiedlich auf die jeweiligen Betrachter.

Also dann, bis zur nächsten Besprechung

Rene

Kontrovers diskutieren macht Spaß.

Genau, und dabei zu zuschauen und zu vergleichen wie man es selbst sieht,
ist interessant und hilfreich.

Gruß Detlef

Für mich 5 Sterne

Wie immer eine Super Bildbesprechung !
Ich beschneide meine Bilder auch sehr oft, aber ich versuche immer das gewohnte Seitenverhältnis (ein vielfaches von 9 mal 13) oder quadratisch einzuhalten. Andere willkürliche Formate stören mich eigentlich fast immer und lenken mich vom Bild ab. Ich möchte aber nicht missverstanden werden, denn mir ist klar, dass Eberhard Schuy und Michael Jordan sehr wohl wissen was sie tun. Vielleicht bin ich schon etwas altkonservativ !?
Schöne Grüße aus dem kalten Tirol:
pegs

Auch wenn das erste Bild

Auch wenn das erste Bild durch den vorgeschlagenen Schnitt gewinnt, kann ich die Begeisterung nicht im vollen Umfang teilen. Wenn man die örtlichen Möglichkeiten nicht kennt, ist es natürlich etwas schwierig. Aber die Brücke läuft mir zu normal gerade durchs Bild. Ich könnte mir eine schräge Perspektive besser vorstellen. Wenn möglich würde ich auch versuchen, dass sich links der obere Baumrand und die Brücke nicht so stark überschneiden. Berühren sich Brücke und Bäume nur leicht, ergäbe sich eine schönere Scherenform. Die Personengruppe stört zwar nicht wirklich, trägt aber auch nicht so richtig zum Bild bei.

Vom Kamerastandpunkt her wäre meine Empfehlung: Tiefer und ein paar Schritte nach rechts.

Vielleicht ist es in größerer Ansicht deutlicher, aber auf dem Laptopbildschirm springt mir der Blickkontakt von und zu dem Mann auf der Brücke nicht allzusehr ins Auge. Ansonsten agieren die Personen auch nicht miteinander, wenngleich sie zugegeben immerhin alle vom Fotografen abgewandt sind.

Beim 2. Bild schließe ich mich RBO an.

...zum Bild 1 es macht den

...zum Bild 1
es macht den Eindruck als würde der Mann auf der Brücke planen von der Brücke in den Kanal zu springen...nicht ungewöhnlich eher ein typisches Ruhrpott Szenario...wahrscheinlich gefällt es mir deshalb so gut;-)

Wieder eine tolle

Wieder eine tolle Bildbesprechung. Es macht Spaß das nachzuvollziehen! Bin gespannt auf weitere Besprechungen.

Weiter so...

Beim zweitem Bild kann man sehr gut nachvollziehen wie die Linien das Bild beeinflussen.

Wieder toll

Wieder eine super Bildbesprechung der Beiden. Das 1. Bild beeindruckt mich gar nicht - das 2. ist (nach fachmännischem Schnitt) ein sehr gutes Bild mit eindrucksvoller Stimmung (natürlich nur mein Geschmack).
Bitte weitere Bildbesprechungen!!!!!