Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Bildbesprechung 15

Städte

4.371795

Links

Film Info

Filmlänge

15m01s

Sprache

Deutsch

Filmtyp

Neueste Filme von Michael Jordan

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Herzlich willkommen zu einer weiteren folgende Bildbesprechung ein Foto TV mein Name ist Michael Jahr meiner ist Überraschungen Alain der heute in der verfolge drei Bilder zusammengestellt aus den zahlreichen Einsendungen die uns erreicht haben zum Thema stellte das erste Bild ist eine Aufnahme eine Industrielandschaft eines Details einer Brücke die ich weiß nicht wo ist es auch völlig wurscht die interessant beleuchtetes mit einem. Blauen erhalten nicht und im Hintergrund längst ist und Grundstein mit einer Wolke und ganz verwischt im Bildmittelpunkt sind zwei Personen ist niemandem Kameradschaften Stativ gestanden die Schärfentiefe reicht von vorne bis ganz hinten das sind ist prima gelöst die Farbigkeit finde ich persönlich nicht so ansprechend. Der Autor schreibt ist das Bild kaum bearbeitet das ist so vieles gewesen ist und wenn das sein Ziel war das darzustellen wie ist waren es ihm das gelungen. Es ist sicherlich auch Anfragen eines Geschmacks um nicht diese Farbigkeit nicht anspricht üblicherweise schaut man immer in die warme Farben das wird bei Filmaufnahmen oft genutzt das Personen Vordergrund mit einer warmen Lichtquelle warmen Lichtfarbe beleuchtet in den der Grund für eine eher älteren Lichtquelle. Das Feld Beispielen für auf das so gemacht wird und hier ist es Haltung Kontrast an andere hier ist die kalte Lichtformer von und waren hinten insofern rutscht man Blick immer wieder auf diesen Kiste wolkig und diesen Sprung Steinen was wäre noch Zusagen Bildaufbau unseren großen ganzen findet den ganz prima was mir nicht so zusagt ist die Platzierung der zwei. Personen da die hätten an einer anderen stelle weitaus besser gefallen entweder weiter hinten oder aber weiter vorne die werden jetzt Krater so ungünstiger weisen hier von diesen Bogen tagtäglich bekannt dass findig nicht so besonders glücklich dass es so mein erster Eindruck von dem Bild und. Jetzt freundlicher das Eberhard im Bild. Farbe kann ich gar keine Probleme üblich sind dieses kühle blau gut. Auch eurem Offsetdrucker ähm medizinische all dieser diese um null Kinder von dem schon steigen ja auch die das geht dazu müssen unglücklich aus der Autor hat auch beschrieben das Erdgastechnik Umwelt und auch zwischenmenschliche Beziehungen in diesem Bild zeigen wollte haben. Dazu. Ganz kurz ich kommt Beispiel aufs Bild zurück handelt es wenn nicht zwischenmenschliche Beziehungen auf dieser Brücke zeigen will kann zeigt liegt das Signal doch sehr zufällig aus den Hammer gesehen dass erzeugen heute drauf Tochter Malstrichen menschliche Beziehung draus Sonde sind kommt das vorüber das hat aber nichts ändern mit dem mit dem Fotos durch das Foto trotzdem ganz gut. Und ähm als Produktfotografie sage zugleich hinzu verbessern wenn die Person gar nicht oft werden weil das Bild würde wahrscheinlich sogar besser funktioniert auf die zwischenmenschlichen Beziehungen in diesem Beispiel mal ähm. Einfach wenn. Dann ist das toll von der Farbigkeit von der Linienführung diese geschwungene Brücke dann Hintergrund alles was Michael sagte mit diesen für diesen Wölbung also das ist alles zu wurdest ergänzt sich alles tolle. Das ist das ist einfach gut das sinnlich prima und diesen Mädchenleiche doch nur zu dunkel vielleicht müssen indessen Heller seien es mehr Durchzeichnung dass ich sehe die sind da gewollt dass sie ihren dessen ungewollt aus ich würde die gleiche Aufnahme einfach ohne Personen machen und äh man mir zu Hause aufhängen tolles Fotodaten und auch mit dem Himmel mit dieser Weichheit mit diesem Dunst erster nicht irgendwelche störenden in dem Fall störenden wollten sind. Da man tolle Bildaufteilung toll alles schön werden und wir Programme unserer sie gestern auch wieder mit zwischenmenschliche jeweilige Marko nur dem will. Wir haben somit nicht so kann es danach anknüpfen etwas ist auf erlebe das kann man ein Foto macht verlagern Foto machen möchte und wenn es irgendwo einschlägt oder immer anders heißt und fängt an nach und eine Erklärung zu suchen dieser Mann wären entstehen des Bildes kann es gab also. Das Haar auf zu merken zwanzig sie das halber was Filter bei dieser zwischenmenschliche Geschichte ein an der der ganz entspannt sein wir uns widerspricht und keine Idee hatte dann schreibt dazu der ist es kein Idee zu dem Bild ist einfach gefallen oder Wasser neunzehn der eine Idee hatte so dass es nicht so klicken sonst das genauso recht ein Bild wird nicht bessere dazu dass es wird von Erklärung hatten ließen wird entweder überzeugt das Raw wies ist oder. Die nicht so ganz und damit war man keine Einschub zu Erklärung zu finden war schon Ende und jetzt schon und ein Schwarzweißbild an fast einen Bahnhof Zeit. Gut. Hat sich das Bild gesehen habe ich gebraucht unglaublich ein paar auffällig menschenleer. Und es Filter eine mich faszinierende Bildwirkung dies sicherlich die spezielle Schwarzweißumsetzung entstanden ist hier oben suchen tolle Tonwerten tolle Trennung der einzelnen Details hier ein ziemlich harter Kontrast auch von den Schatten zwischen den schienen die Linienführung die Erklärung auch hier von der Bildautor hatte und das von Aufbruchstimmung der zugeschrieben die finde ich für mich überhaupt nicht vielen im Bild. Das erschließt sich mir nicht darum älter Aufbruchstimmung hatte vielleicht fallen der um kurz vor drei selber aufbrechen wollte mit ihnen die Farbigkeit hier dieses ist eine historische fachen Abzüge ist das eine unglaublich tolle Papiere Messung bisschen strukturierten Oberflächen lassen zum leichten schon monatlich tun erinnert nicht das kann. Mag sein dass mit deshalb so gut gefällt völlig danach voller Innenminister tollen kapieren sie mittlerweile natürlich alle Fine Art Medien jemanden Tintendrucke dasselbe betroffen kann auch das männliche Bildwirkung zu erzielen. Aber völlig unabhängig davon Mittelfeld das Bild im Aufbau sowie Swiss tolles Bild hat Spaß gemacht ist und. Ganz genau so also mich ändert auch an einen alten oder schluckt die Tonwerte indem Bildrahmen sind aber ich hoffe dass es auch im Film und am Monitor so rüberkommt diesem grandios ist es wirklich toll das macht Spaß die ist so einer keine Zeichnung anders man wirklich das Gefühl hat man hat die streben hier oben dass man die ihren irgendwas mal nicht mehr. Damals erwidert diese streben hier oben werden dass die wirklich dreidimensional den also da schluckt ganz ganz viel Durchzeichnung der müssen wunderbare Bearbeitung und einer Schneemann Entwicklung von Raw Format das ist wirklich gelungen. Die auf Aufbruchstimmung Jahr wieder runter stand geben sich auch nicht aber das Musik bei dem Bild auch nicht das Außenwelt was sich mir ohne weiteres ähm vergrößert Zuhause ähm an der Wand vorstellen kann dass es einfach nun ganz ganz China eine ganz feines Fotografie darin nicht mehr nicht weniger also mehr. Muss man gar nicht zu sagen warum muss funktioniert ich glaube wird ein deutlich ähm um aus Mutter Änderungen Bild gut ist ähm darum könnte jetzt den doch nochmal kurz wo man aber ich glaube es sieht jeder sind halten Fluchtlinien oder in Verbindung mit den Kontrasten also immer schön helle Bereiche zu dunklen Bereichen die sich abwechseln und die alle durchzeichnet zehn in diesem Bild gibt es keine. Tiefsten schwärzen obwohl die in kleinen Bereichen Glas sind und keiner reinem wild weißen also das ist es sicherlich Helena große bestraft weil es auch schnell dadurch flau wirkt um muss sehr sehr genau aufpassen wie man ein Bild entwickelt damit es funktioniert hier alles richtig gemacht ist um so mehr dass dieses ähm Wechselspiel aus hell dunkel Bereichen mit dieser Bild Durchzeichnung und diesen Tonwertumfang. Sofort Glückwunsch des zugrunde liegen euch auch vorweg damit ähm Jahrzehnte mit dem Bild durch. Wir kommen jetzt ein. Zu dessen willkommen zunächst die Bilder auch ein Schwarzweißbild aus Paris eine Innenaufnahmen mit Einblicke auf anderen Himmel und zwei Kirchen und andere historische Gebäude ein tolles Bild. Absolut also dieses Bild würde ich mir sofort wenn ihr Zuhause Rom darum Studio aufhängen ganz ganz einer im. Toll fotografiert ganz Supermacht nicht Stars man wissen runden manche schneiden Scroll oben blind sind am zu auch hier ist es ganz zu sehen ahnen ich hier stimmt alles und was nicht an diesem Bild fasziniert was nicht oft funktioniert einmal hat man die Perspektive diese Quadrate von den Fenstern stehen alle wirklich Strahler also ich fühle mich in diesem Raum sondern das dürfte das vom Drumrum rituellen. Paris sein. Und ich fühle mich da mit der zugehörig sehe dieses Silhouetten ich erkenne keinen Menschen wirklich dessen Schnur schwarze Silhouette kann und trotzdem funktioniert das die ziemlich alle in die tiefe in in dieser außen Stimmung wo ich obwohl Schwarzweiss ist fast schon die die Luft draußen spüre der muss wäre draußen spüre also hat er dann in dieses Foto passt zu der Staat fast als Indiz aus Verwaltung. Und das ist einfach alles nur toll und ich weiß gar nicht ich habe lange Kuckuck ob ich nicht herum wahrsten womit kann finde ich finde nichts Festes gut es ist einfach prima als ist super ausgearbeitet die. Stapel die die ihren Tonwerte stimmen fördern alles bestens durchmacht Grundlagenwissen beschlagnahmten druckt ist einfach noch mehr und ja ich finden kann ich kann das dieser vor dem Michael weiterbilden und damit das Bild nur. Jahren vielleicht noch ein paar kleine Details warum das so lebendig wird also ich bin auch ebenso begeistert lieber von den Bildern für das öffentliche nachgedacht hoher Komma unteren nicht immer ein bisschen überlegte warum das so ist und es wird unglaublich lebendig obwohl Taylor nur Silhouetten von Personen zu sehen sind und ein Grundform das so lebendig wirkt ist verlief alle in eine Bewegungs Phase fotografiert sind hoch. Der nächste Schrift gemacht wird also der Taste sind alle in Bewegung und nicht viel dazu sich was die stehen jetzt nicht alle mit beiden Wahlen Hafen Boden und man weiß nicht ob jetzt noch Minuten eine Stunde also stehen. In der. Aufnahme verhandelnde Bewegungs phasenweise jeder dafür wie sich das Ergebnis weiter das find ich großartig. Soll auch dass sie bis zur kann also ersten Druck vielfotografierte ist schräg von hinten fotografiert also die sind es auch nicht alle gleich dass die alle am Fenster stehen und in eine Richtung gucken tolles auch dass die unterschiedlich große Nasen zu verlangen weil ich der bisher zehn Jahren eine Reihe von Fenster eine neben dem einstellen würden gleiche Größe dann hätte das Bild nicht haften die Dynamik man schließlich so. Auf mich und einem. Über du hat es nichts zu kritisieren zu kritisieren hat sich auch nichts wohl ist auch die gilt Grunde Preis Stunde hinten im Hintergrund so dass es unglaublich dass sich der soviel abspielt Glück natürlich auch erster wollten annehmen Sinne dass es nicht nur seine hatte Fläche ist das ist sicher ein Glücksfall Rahmen zu dem was ich überlegen würde ist ob sich das Bild nicht oben etwas knapper beschneiden oder das jetzt also ist es würde erst und wieder oben auf das. Der relative weiter aufmachen sollte obenauf und dadurch können. Das ist im Moment darauf dadurch ist diese Fläche relativ diese ähnlich und damit bekommt dieses leere diese leere Fenster Streifen Eigengewicht. Der Mann dann vielleicht ein bisschen übergewichtig ist also des dadurch wird betonte dass ein bisschen knapper ist dann rückt zumindest in meiner Vorstellung der Akzente ein bisschen weiter nach unten in das Segment Vorsicht mehr Tod und insofern wäre das für mich eine alternative das ist jedoch muss ich sagen. Überlegung auf höchstem Niveau ich des einfachen Grunde wunderschönes Bild und Kontrolle über die anschließend das macht Spaß. Solche Bilder zu sehen natürlich Freunde und übrig jedes etwas eingesendete wird und es ist auch immer wieder spannend bei Bildern die nicht so gut Glück sind überlegen was können wir euch erzählen dass ihr in so einer Situation noch bessere Bilder macht und ich denke damit sind wir Anschluss diese Erfolge nicht sagen passender fast zuschauen ist zunächst einmal eine Michael Jordan. Vornehmen so dass demnächst er immer Schuldgeständnis. Nach dem Hausnummer richtigen kann man ja auch Kanzler nicht schlecht gelangen machten macht einfach mal die an das heißt wenn ich den Schlüssel sagen was sie aber sicher auch so sicher noch unzureichend ist noch einen etwas Event gut ist gesagt dass das wenn ich sage Tschüs mein Name ist über Schul und ich freue mich auf das nicht zumal dann sagt zu Jahr ich auch in die gut Gesprächen bisschen zurück konnte.

Zusammenfassung:

In dieser weiteren Folge der FotoTV.Bildbesprechung nehmen sich Michael Jordan und Eberhard Schuy eingereichte Städtefotos zur Brust.

Ausgesucht haben sich die beiden Fotografen zwei schwarz-weiß-Fotos und ein Farbbild. Eines dieser Fotos begeistert die beiden FotoTV.Chefkritiker so sehr, dass sie es sich am liebsten an die Wand hängen würden.
 

Kommentare

Bildbesprechung

Unter Bildbesprechung stelle ich mir etwas anderes vor.
Mich würde mal interessieren, was die beiden Herren an ihren Wänden hängen haben, wenn sie sich die Bilder alle ohne Vorbehalte an die Wand hängen würden.
Alle drei Bilder sind sicherlich gute Bilder, aber sie so hoch zu loben, dafür fehlt mir das Verstänndis.
Fazit: Für mich persönlich: Schade um die Zeit.

Bildbesprechung 15

Grosse Klasse und tolle Bilder.
Mir ist übrigens egal was "die Herren" an ihren Wänden haben.

Ich freue mich schon auf die Bildbesprechung 16.
Danke!

Bildbesprechnung 15

Auch diese Folge war Super nur beim Bahnsteigbild kann ich die Erklärungen nicht nachvoll ziehen.
Ich habe mir das Bild sehr oft angeschaut! Ich steige unten links ins Bild ein und mein Blick wird an der weiße Bahnsteigkante geführt nach oben rechts . Alles was ihr erklärt habt war toll nur mein Auge blieb nicht dort hängen!
Trotzdem warte ich auf die nächste Folge

Gut gemacht!

Eine Bildbesprechung, in der 'die Herren' kein Foto nachträglich beschnitten hätten, mag für einige User vertane Zeit sein. Ich fand's gut, zumal für mich rüberkam, was denn diese Bilder ausmacht.

Aber ob man sich nun lieber ein Bild vom Eifelturm selbst statt der Pompidou Rückaussicht neben den Sonnenuntergang über's Sofa hängt ist natürlich Geschmackssache. Ich habe es als Hinweis verstanden, dass solche wunderbaren Aufnahmen nicht auf der Festplatte verstauben dürfen ...

vertane Zeit.......

..... ist es füt mich solch sinnlose Kommentare zu lesen wie den allerersten!
Ob nachvollziehbar oder nicht, die Bilder die eingesendet werden verdienen es kritisiert zu werden! Dabei kommt natürlich auch der persönliche Geschmack der Kritiker zum tragen.

Bildbesprechung 15

Aus meiner Ausbildungszeit sind mir andere Bildbesprechungen in Erinnerung.